Alles über ... die deutsche Nationalmannschaft

Seite 15 von 19 Zurück  1 ... 9 ... 14, 15, 16, 17, 18, 19  Weiter

Nach unten

Re: Alles über ... die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von bodensee57 am Di 19 Jun 2018, 07:08

Hallo Leute

ich glaub noch nicht dran dass sich viel ändern wird.
Für mich hat Müller ein ganz ganz schlechtes Spiel gemacht.
Ich würde Goretzka für Kedira , Reuss für Özil und Brandt für Müller.
Unsere Abwehr war auch mies aber alle kann man wohl nicht auswechseln

gruß vom bodensee

bodensee57

Anzahl der Beiträge : 525
Anmeldedatum : 01.02.16
Alter : 61

Nach oben Nach unten

Re: Alles über ... die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von GeißbockAusBW am Di 19 Jun 2018, 13:31

Bin voll bei Frankilein, auch der Fernsehreporter sprach von einem Gegentor mit Ansage, wir können ja nicht vorne 8 gegen 8 und hinten 2 gegen 2 spielen. Wenn da ein Trainer auf der Bank sitzt, hätte der deutlich vorm Tor reagieren müssen, ansonsten braucht man den nicht im Stadion, kann sich das Spiel auch im TV anschauen.

Seit längerem bin ich der Meinung, dass Müller ohne seine frühere Torgefahr das Team nur schwächt. Vllt. schließt sich der Trainer an, vllt. wirds wie 2016, wo Schweini durchgezogen wurde, und es mit dem Handspiel im Strafraum gedankt hat.

Ansonsten würd ich nicht viel ändern, bspw. Özil war gut, wir benötigen natürlich zwingend eine konkurrenzfähige Grundordnung, dann sehen die Aktionen der SPieler auch besser aus.

GeißbockAusBW

Anzahl der Beiträge : 266
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Alles über ... die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von JoeCool am Di 19 Jun 2018, 15:07

Özil war gut??? Dann muss einer von uns ein anderes Spiel gesehen haben. Özil und Khedira gehören so zwingend aus der Mannschaft.
avatar
JoeCool

Anzahl der Beiträge : 2255
Anmeldedatum : 27.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Alles über ... die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von schwemmbotz am Di 19 Jun 2018, 15:14

Basler hatte gestern beim Blasberg gesagt Özil hatte eine Köroersprache wie ein toter Frosch
Ich hätte es anders formuliert aber so in etwa kann man es stehen lassen Very Happy
avatar
schwemmbotz

Anzahl der Beiträge : 839
Anmeldedatum : 30.01.16
Alter : 46
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: Alles über ... die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Novesia am Di 19 Jun 2018, 16:01

Für viele scheint das Abwehrverhalten von Kimmich einer der Hauptgründe für die Niederlage gewesen zu sein. Man kann es aber auch so wie die Jungs von spielverlagerung.de sehen. Ich halte bei unserer spielerischen Qualität hochstehende AV auch nicht für verkehrt, nur muss dann auch der Rest der Mannschaft, vor allem im DM, entsprechend mitspielen...

"Mats Hummels und Jérôme Boateng gerieten regelmäßig ins Schwimmen, was aber nur in Teilen ihnen allein anzukreiden ist. Denn wie schon den Spaniern in deren Auftaktpartie gegen Portugal mangelte es an der Konterabsicherung für die Außenverteidiger. Im Fall der Deutschen betraf dies vor allem Kimmich, der wie auch bei den Bayern sehr hoch positioniert war und dort Breite gab, um Thomas Müller das Einrücken zu ermöglichen. Gerade Khedira ging allerdings nahezu nie in den Rücken von Kimmich, wodurch Lozano oder auch Vela freie Bahn hatten.

Hummels erklärte nach dem Spiel, dass er und Boateng sich allein gelassen fühlten. Löw muss in jedem Fall an diesem Punkt ansetzen. Kimmich sollte seine Rolle beibehalten, denn auf der rechten Seite braucht es diese hohe und offensiv ambitionierte Anspielstation. Andernfalls würde das deutsche Angriffsspiel noch stärker über die Mitte oder die halblinken Räume laufen, was Mexiko schließlich schon ansprechend verteidigte."

Novesia

Anzahl der Beiträge : 729
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Alles über ... die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von derblondeengel am Di 19 Jun 2018, 16:25

Hummels und Boateng sind schlichtweg zu lahm.

https://www.youtube.com/watch?v=oeaecTSAvCk

Die 1a Vorlage zum Kopieren für die Mexikaner

PS Die Mexikaner hatten, wie Frankfurt, einfach mehr Biss, die Deutschen sind wie die Bayern in ihrer Arroganz hängen geblieben.
avatar
derblondeengel

Anzahl der Beiträge : 1055
Anmeldedatum : 26.01.16
Alter : 50
Ort : Troisdorf

Nach oben Nach unten

Re: Alles über ... die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Novesia am Di 19 Jun 2018, 19:19

derblondeengel schrieb:(...) die Deutschen sind wie die Bayern in ihrer Arroganz hängen geblieben.

Da würde auch ich die Hauptschuld für die Niederlage sehen...

Novesia

Anzahl der Beiträge : 729
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Alles über ... die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Hauertrio am Di 19 Jun 2018, 19:47

derblondeengel schrieb:Hummels und Boateng sind schlichtweg zu lahm.

https://www.youtube.com/watch?v=oeaecTSAvCk

Die 1a Vorlage zum Kopieren für die Mexikaner

PS Die Mexikaner hatten, wie Frankfurt, einfach mehr Biss, die Deutschen sind wie die Bayern in ihrer Arroganz hängen geblieben.


Richtig erkannt, lb. blonder Engel. Chapeau mein Lieber und beide Daumen hoch für Dich.
avatar
Hauertrio

Anzahl der Beiträge : 934
Anmeldedatum : 31.01.16
Alter : 73
Ort : Waldsassen

Nach oben Nach unten

Re: Alles über ... die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von flocke60 am Di 19 Jun 2018, 22:17

Würde gerne wissen, wieviel Wladimir P. an den Saudischen und Ägyptischen Fussballverband gezahlt hat, daß die noch schlechter spielen also eh schon.

Und wenn's irgenwann rauskommt, ist es natürlich keiner gewesen außer den üblichen ausländischen Saboteuren.
avatar
flocke60

Anzahl der Beiträge : 258
Anmeldedatum : 01.02.16
Alter : 57
Ort : Hückelhoven

Nach oben Nach unten

Re: Alles über ... die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von plissken am Di 19 Jun 2018, 22:29

Das Einzige, das auffällt: Die Russen laufen um ihr Leben!! Entweder wartet nach dem Spiel ansonsten das russische Roulette oder die sind angepiekst ohne Ende. Vermutlich beides. Dazu die ständigen militärischen Grüße und ein Trainer, der ausschaut, als ob er gerade aus einem WK-1-Graben entsprungen ist.

Naja - das Adrenalin reicht höchstens bis zum Viertelfinale hin.
avatar
plissken

Anzahl der Beiträge : 763
Anmeldedatum : 31.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Alles über ... die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von flocke60 am Mi 20 Jun 2018, 00:01

Oder so, könnte natürlich auch sein..
Na mal sehen, wohin das ganz noch führt.


Jetzt ist erstmal Samstag High Noon.
avatar
flocke60

Anzahl der Beiträge : 258
Anmeldedatum : 01.02.16
Alter : 57
Ort : Hückelhoven

Nach oben Nach unten

Re: Alles über ... die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von UdoLitti am Do 21 Jun 2018, 23:30

Novesia schrieb:Für viele scheint das Abwehrverhalten von Kimmich einer der Hauptgründe für die Niederlage gewesen zu sein. Man kann es aber auch so wie die Jungs von spielverlagerung.de sehen. Ich halte bei unserer spielerischen Qualität hochstehende AV auch nicht für verkehrt, nur muss dann auch der Rest der Mannschaft, vor allem im DM, entsprechend mitspielen...

"Mats Hummels und Jérôme Boateng gerieten regelmäßig ins Schwimmen, was aber nur in Teilen ihnen allein anzukreiden ist. Denn wie schon den Spaniern in deren Auftaktpartie gegen Portugal mangelte es an der Konterabsicherung für die Außenverteidiger. Im Fall der Deutschen betraf dies vor allem Kimmich, der wie auch bei den Bayern sehr hoch positioniert war und dort Breite gab, um Thomas Müller das Einrücken zu ermöglichen. Gerade Khedira ging allerdings nahezu nie in den Rücken von Kimmich, wodurch Lozano oder auch Vela freie Bahn hatten.

Hummels erklärte nach dem Spiel, dass er und Boateng sich allein gelassen fühlten. Löw muss in jedem Fall an diesem Punkt ansetzen. Kimmich sollte seine Rolle beibehalten, denn auf der rechten Seite braucht es diese hohe und offensiv ambitionierte Anspielstation. Andernfalls würde das deutsche Angriffsspiel noch stärker über die Mitte oder die halblinken Räume laufen, was Mexiko schließlich schon ansprechend verteidigte."

Die Lösung für das Mexikospiel wäre eine Umstellung auf 3er-Kette in der Halbzeit gewesen. Die meisten favorisieren hier ja Süle als absichernden Verteidiger. Meines Erachtens ist Süle ein "aufbauender" VT, weniger ein "absichernder", also potentiell ein Ersatzkandidat für Boateng und/oder Hummels oder möglicherweise jetzt schon stärker als einer der beiden. Das können aber nur Leute beurteilen, die drei im Training sehen.
SPON meint, dass jetzt 3er Kette grundsätzlich angesagt sei (http://www.spiegel.de/sport/fussball/deutschland-vs-schweden-warum-joachim-loew-auf-dreierkette-umstellen-sollte-a-1214215.html)
Gegen ein 4-4-2 bin ich mir aber nicht sicher, ob wegen der dann von Schweden doppelt besetzten Außen die 3er Abwehrformation das richtige Rezept ist. Im Zweifel kann in der Halbzeit auf eine 3er-Formation umgestellt werden.

Was in der Nachbetrachtung des Mexikospiels für mich etwas kurz kam, ist die Bedeutung des Fehlens Hectors gewesen. Plattenhart hat seine Sache ganz ordentlich gemacht. Aber er ist ein reiner Flanken-LV. Hector ist wirklich ein bärenstarker linker Außenverteidiger, weil er aktiv am Spielaufbau teilnimmt. Gerade weil Hector ursprünglich mal Mittelfeldspieler war, ist er heute ein so wertvoller LV für die deutsche Nationalmannschaft. Lediglich die SZ ahnte es heute (http://www.sueddeutsche.de/sport/nationalelf-hector-schweden-1.4024450). Natürlich ist Kroos durch die mexikanische Manndeckung aus dem Spiel genommen gewesen. Was ihm fehlte war aber auch, den Ball direkt blind auf außen weiterleiten zu können. Hector spielt dann häufig direkt zurück, aber ein wenig nach vorne versetzt. Hector macht das extrem schnell, extrem sicher - und ermöglicht einen Spieler wie Kroos damit genau den Raum, den er vorher nicht hatte. Hector ist auch sehr gut darin zu erkennen, wann er besser aufgrund mangelnder Absicherung einen Angriff abbricht, oder wann er links vollständig durchläuft. Und er kann halblinks als Spielaufbauer einspringen, wenn die Mittelfeldspieler weggedeckt sind - wie wir alle aus Köln wissen.

Gegen Schweden wäre Hector nicht nur ein Einsatz zu wünschen, sondern dass einmal seine mannschaftsdienliche, sehr starke Spielweise öffentlich gewürdigt wird. Ein Tor wäre schön - verdient hätte er es! Es wird aber wohl eher eine Vorlage: Hector geht auf außen durch, vorbei an einen Gegenspieler nach innen, und dann passt er in den Rücken der schwedischen 4er Kette.

Grundsätzlich wird das die Hauptaufgabe gegen Schweden sein: In die Kettenzwischenräume zu kommen. Anders als Mexiko erwarte ich die Schweden nur in Nuancen taktisch variierend. Die beherrschen ihr 4-4-2 dermaßen perfekt, dass es Wahnsinn wäre aus deren Sicht, wenn sie davon zu sehr abweichen würden. Die Interpretation wird sich situativ ändern: mal offensiver pressen, mal 4-6-0. Aufgrund ihrer Größtenvorteile werden die auf Standards setzten - und sie werden versuchen, über die rechte Seite der Deutschen zu kommen, alleine schon, weil Forsberg auch in der Bundesliga Kimmich vor wahnsinnige Probleme gestellt hat.

Egal in welcher Formation - Deutschland wird versuchen müssen, in die Kettenzwischenräume - also den Raum zwischen Abwehr und Mittelfeld - zu kommen und von außen die Ketten auszuhebeln. Kettenaushebeln kann Brandt. Deswegen hat Löw den auch vermutlich mit zur WM genommen und nicht Sané. Ich könnte mir ein 4-1-4-1 vorstellen, in dem Khedira eng vor der eigenen Abwehr agiert und Kroos neben Özil nach vorne rückt.

Rechts würde ich Kimmich und Müller für das (entscheidende!) Südkoreaspiel schonen. Müller ist mit gelb vorbelastet, und Kimmich überzeugt mich gerade nicht - schon gar nicht gegen Forsberg. Gegen Südkorea wäre Kimmich wieder mein Mann auf rechts. Das hieße aber, gegen Schweden würde Ginter rechts reinrücken - der zudem als kopfballstarker Spieler die Standards gegen Schweden besser als Kimmich verteidigen kann.

Das könnte zum Beispiel so aussehen (als Anregung):

--------------------Neuer-------------------
Ginter----Boateng----Hummels----Hector
------------------Khedira-------------------
---Reus-----Özil-----Kroos-----Brandt---
------------------Werner------------------

Na gut, dass es doch sehr gewagt, da Jogi so viele personelle Veränderungen normalerweise nicht durchführt. Brandt könnte auch von der Bank kommen und dann die Ketten auseinander spielen. Das kann er jetzt schon besser als jeder andere Deutsche.

Vermutlich wird es eher diese Startformation:

--------------------Neuer-------------------
Kimmich---Boateng---Hummels---Hector
------------------Khedira-------------------
--Müller------Reus-----Kroos------Özil----
------------------Werner------------------

ggf. rückt Süle in die Startformation rein.

Ein Argument gibt es für 3er Kette: Hummels und Boateng könnten dann stärker die Mannschaft antreiben, wenn sie noch von einem weiteren Mitspieler abgedeckt werden. Die beiden sind am ehesten die "emotionalen" Leader des Teams.

UdoLitti

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 03.02.16

Nach oben Nach unten

Re: Alles über ... die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Bochumer am Fr 22 Jun 2018, 22:30

flocke60 schrieb:Oder so, könnte natürlich auch sein..
Na mal sehen, wohin das ganz noch führt.


Jetzt ist erstmal Samstag High Noon.

Naja, morgen um die Zeit werden wir die ersten drei Punkte bei dieser WM eingefahren haben.
Vielleicht sind dann einige hier wieder etwas entspannter... oder träumen plötzlich doch vom WM-Titel cheers

Bochumer

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 28.01.17

Nach oben Nach unten

Re: Alles über ... die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Bochumer am Fr 22 Jun 2018, 22:48

Hallo UdoLitti,

sehr schöne Anlayse. Danke dafür. Kann ich fast alles so unterschreiben.

Bis auf deine Aussage zu Hector. Jonas ist zwar besser als Plattenhardt, ihn aber als bärenstarken LV zu bezeichnen
halte ich dann doch für etwas übertrieben  Laughing

Aber egal, wichtig ist jetzt erstmal ein anderes Auftreten als letzten Sonntag. Und ein natürlich ein Sieg. Wird schon klappen,
so stark ist Schweden nun wirklich nicht....

Bochumer

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 28.01.17

Nach oben Nach unten

Re: Alles über ... die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Novesia am Fr 22 Jun 2018, 23:15

Für morgen zitiere ich einfach mal aus Shakiras letztem WM-Song... Is it true that you want it? Then act like you mean it...

Ich glaube, genau darauf wird es morgen ankommen.

Novesia

Anzahl der Beiträge : 729
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Alles über ... die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von potomac am Sa 23 Jun 2018, 23:05

unglaublich..... Shocked
avatar
potomac

Anzahl der Beiträge : 585
Anmeldedatum : 29.01.16
Alter : 58
Ort : zurzeit Kiew/Ukraine

Nach oben Nach unten

Re: Alles über ... die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Chrisbock am Sa 23 Jun 2018, 23:07

Hochverdienter, wenn auch sehr später Sieg.

Chrisbock

Anzahl der Beiträge : 88
Anmeldedatum : 04.02.16

Nach oben Nach unten

Re: Alles über ... die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von potomac am So 24 Jun 2018, 08:26

Wenn Südkorea kein Wunder vollbringt, werden wir wohl das Achtelfinale erreichen ...allein, mir fehlt des Potential zu Steigerung, um weiter zu kommen.

Irgendwie sind die Jungs immer noch nicht in Turnierform. Kopfproblem?
avatar
potomac

Anzahl der Beiträge : 585
Anmeldedatum : 29.01.16
Alter : 58
Ort : zurzeit Kiew/Ukraine

Nach oben Nach unten

Re: Alles über ... die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von plissken am So 24 Jun 2018, 09:17

Wir müssen jedenfalls den Schweden ganz ganz doll die Daumen im letzten Spiel gegen die Tri drücken:

- Wenn die Schweden mit max. 2 Toren Differenz gewinnen und wir gewinnen mit mindestens 2 Toren Unterschied, sind wir Gruppenerster vor Schweden.
- Sollten die Mexikaner mindestens einen Punkt holen, sind wir auch bei eigenem Sieg nur Zweiter.
- Sollten die Schweden mit zwei oder mehr Toren Differenz gewinnen und wir nur mit einem Tor Differenz, wären wir auch nur Zweiter.
- Bei Siegen von S und D mit je einem Tor Differenz wird es übrigens ganz haarig:
+ Sollte Schweden 1:0 gewinnen und wir ebenfalls, sind wir erster vor Schweden!
+ Sollte Schweden 2:1 gewinnen und wir 1:0, steht S vor M und wir sind raus! Ebenso bei allen anderen Kombinationen, bei denen S mindestens 1 Tor mehr erzielt als wir (2:1 für uns, 3:2 für Schweden, ecetera.

Und wir sollten unbedingt erster werden, denn wenn wir nur zweiter werden, käme höchstwahrscheinlich das folgende KO-Programm auf uns zu:

AF: Brasilien
VF: Belgien
HF: Frankreich

wohingegen bei einem Gruppensieg die folgenden Gegner warten würden:

AF: Schweiz
VF: Senegal/Polen o. England
HF: Portugal/Spanien o. Kroatien

Für ein erfolgreiches Beschreiten des ersten Weges fehlt mir die Fantasie - Beim zweiten Weg ist jedenfalls zumindest das HF durchaus drin - auch in der aktuellen Form.

Also: Schweden die Daumen drücken und selbst so viele Tore wie möglich schießen. Gegen SK auch gerne  mit Gomez als Stoßstürmer!
avatar
plissken

Anzahl der Beiträge : 763
Anmeldedatum : 31.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Alles über ... die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Hauertrio am So 24 Jun 2018, 12:06

plissken schrieb:Wir müssen jedenfalls den Schweden ganz ganz doll die Daumen im letzten Spiel gegen die Tri drücken:

- Wenn die Schweden mit max. 2 Toren Differenz gewinnen und wir gewinnen mit mindestens 2 Toren Unterschied, sind wir Gruppenerster vor Schweden.
- Sollten die Mexikaner mindestens einen Punkt holen, sind wir auch bei eigenem Sieg nur Zweiter.
- Sollten die Schweden mit zwei oder mehr Toren Differenz gewinnen und wir nur mit einem Tor Differenz, wären wir auch nur Zweiter.
- Bei Siegen von S und D mit je einem Tor Differenz wird es übrigens ganz haarig:
+ Sollte Schweden 1:0 gewinnen und wir ebenfalls, sind wir erster vor Schweden!
+ Sollte Schweden 2:1 gewinnen und wir 1:0, steht S vor M und wir sind raus! Ebenso bei allen anderen Kombinationen, bei denen S mindestens 1 Tor mehr erzielt als wir (2:1 für uns, 3:2 für Schweden, ecetera.

Und wir sollten unbedingt erster werden, denn wenn wir nur zweiter werden, käme höchstwahrscheinlich das folgende KO-Programm auf uns zu:

AF: Brasilien
VF: Belgien
HF: Frankreich

wohingegen bei einem Gruppensieg die folgenden Gegner warten würden:

AF: Schweiz
VF: Senegal/Polen o. England
HF: Portugal/Spanien o. Kroatien

Für ein erfolgreiches Beschreiten des ersten Weges fehlt mir die Fantasie - Beim zweiten Weg ist jedenfalls zumindest das HF durchaus drin - auch in der aktuellen Form.

Also: Schweden die Daumen drücken und selbst so viele Tore wie möglich schießen. Gegen SK auch gerne  mit Gomez als Stoßstürmer!


Thanks lb. plissken für die sehr gelungene Vorschau und die Aussicht auf das Weiterkommen unserer Deutschen Mannschaft?

Gratulation an Dich lb. plissken, für diesen sehr guten und excellenten Bericht/Post. Beide Daumen hoch für Dich.
:  
avatar
Hauertrio

Anzahl der Beiträge : 934
Anmeldedatum : 31.01.16
Alter : 73
Ort : Waldsassen

Nach oben Nach unten

Re: Alles über ... die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von FC-real observer c.g.s. am So 24 Jun 2018, 12:28

plissken schrieb: ...e(t)cetera.

Und wir sollten unbedingt erster werden, denn wenn wir nur zweiter werden, käme höchstwahrscheinlich das folgende KO-Programm auf uns zu:

AF: Brasilien
VF: Belgien
HF: Frankreich

wohingegen bei einem Gruppensieg die folgenden Gegner warten würden:

AF: Schweiz
VF: Senegal/Polen o. England
HF: Portugal/Spanien o. Kroatien

Für ein erfolgreiches Beschreiten des ersten Weges fehlt mir die Fantasie - Beim zweiten Weg ist jedenfalls zumindest das HF durchaus drin - auch in der aktuellen Form.

Also: Schweden die Daumen drücken und selbst so viele Tore wie möglich schießen. Gegen SK auch gerne  mit Gomez als Stoßstürmer!

Hallo,

..aus meiner Sicht reichte es mit der aktuellen Spielweise und der mittelmäßigen Form einiger (besser zu vieler!) Spieler weder gegen die Kandidaten der 1. Dreiergruppe ohne eine Riesenportion Spielglück zum Sieg noch gegen die Kandidaten England, Spanien und bestimmt nicht gegen Kroatien, der Mannschaft mit dem m.E. aktuell besten MF aller Teilnehmer.
Alle diese Mannschaften (gilt mMn sogar für die Schweiz) zeigen eine erkennbarere Spielstruktur, welche auch konstanter vorgetragen wird und verfügen im Angriff über wesentlich mehr Durchschlagskraft.
Das größte Manko bei der N11 ist allerdings für mich in der mangelnden Schnelligkeit -speziell beim Antritt- eines Großteils der Spieler sichtbar; offenbar maß/mißt der Trainerstab diesem Kriterium keine allzu große Bedeutung bei, was gegnerische Trainer schnell als große Schwachstelle des deutschen Teams erkannt und auch erfolgreich (vgl. Gegentore und bedenkliche Anzahl von 'allein-vor-TW-Situationen der letzten Monate) aufgegriffen haben.

Dieses Schnelligkeits-Manko -besonders im MF und der Defensive- kann natürlich nur taktisch überbrückt werden, was jedoch seit Monaten Löw & Co. offensichtlich nicht zu gelingen scheint.

Weshalb fehlt Löw eigentlich der Mut, einmal Kimmich ins MF stellen; Ginter könnte ihn als RV sicherlich defensiv adäquat ersetzen, während weder Khedira noch Gündogan bisher im MF auch nur ansatzweise für Impulse sorgen konnten, s.d. praktisch alle Spielaufbaulast auf Kroos liegt, was jedem Gegner blendend gefällt!

p.s.
Das (Mit-?)Wirken von Müller auf dem Platz scheint Löw auch aus einem ganz speziellen Blickwinkel zu sehen; mit der Realität scheint mir das wenig zu tun zu haben, sonst würde Brandt nicht nur zu SOS-Sondereinsatz-Minuten aufgeboten -und wäre Leroy S. wahrscheinlich auch nicht ausgebootet worden!
Solong,

FC-real observer c.g.s.

Anzahl der Beiträge : 286
Anmeldedatum : 31.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Alles über ... die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von JoeCool am So 24 Jun 2018, 14:49

Das Auftreten der deutschen Mannschaft ist nun auch dem Gegner geschuldet. Diese stehen in der Regel tief, die Schweden gestern besonders.

Der Sieg wird Kräfte freisetzen und außerdem waren wir schon immer eine Turniermannschaft. Mit diesem Ausrufezeichen wird Sicherheit zurückkehren und nach einem sicheren Sieg gegen Südkorea bin ich gar nicht so sicher, was noch alles geht.
Allerdings wäre ein Achtelfinale gegen Brasilien schon der Hammer. Da ist dann alles möglich.
avatar
JoeCool

Anzahl der Beiträge : 2255
Anmeldedatum : 27.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Alles über ... die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Novesia am So 24 Jun 2018, 16:15

Man kann weder Löw noch den DfB-Trainerstab für den Fitnesszustand der Spieler bzw. deren Schnelligkeitsdefizite verantwortlich machen. Dafür sind 2-3 Wochen WM-Vorbereitung einfach zu wenig. Allerdings hat der Bundestrainer natürlich immer die Möglichkeit, bestimmte Spieler gar nicht erst mitzunehmen.

Taktisch war das Spiel gestern (und wahrscheinlich auch die 2. Halbzeit gg. Mexiko) kaum aussagekräftig. Gegen diese Schweden hätten auch die scheinbar so spielstarken Kroaten oder Belgier nicht mal eben so locker mit 3:0 gewonnen. Die Leistungsstärke der Mannschaften ist halt von Gruppe zu Gruppe sehr unterschiedlich - siehe jetzt gerade auch Panama... die würden in Deutschland wahrscheinlich noch nicht mal in der 3. Liga spielen. Gestern hätte keine Taktik der Welt den Unterschied ausmachen können (siehe zuletzt auch Spanien gg. den Iran). Ich hatte, ehrlich gesagt, ohnehin schon die ganze Zeit eher auf ein Freistosstor oder gar einen Elfmeter gehofft. Wenn überhaupt kann man der Mannschaft allerhöchstens vorwerfen, nicht mehr potentielle Szenen für Freistösse bzw. Elfmeter provoziert zu haben.

Mal abwarten, bis die Belgier, Engländer, Kroaten usw. zum ersten Mal auf einen defensiv starken Gegner treffen bzw. Die Mannschaft auf einen Gegner trifft, der nicht nur hinten drinsteht.

PS: Die Kaderzusammenstellung halte ich allerdings auch für sehr eigenartig. Müller, den ich ohnehin für total überbewertet halte (seit der WM 2010 hat man von Müller nichts mehr gesehen), hätte man in der Tat zuhause lassen sollen. Löws anderer Liebling, Draxler, hat auch noch keine Bäume ausgerissen... und Sané, der sich auch mal im 1:1 durchsetzen kann, durfte erst gar nicht mit.

PPS: Die Einstellung hat gestern endlich gestimmt.

Novesia

Anzahl der Beiträge : 729
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Alles über ... die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Novesia am So 24 Jun 2018, 16:24

Vielleicht ist der Ballbesitzfussball ja auch schon wieder tot... Schlechtes Omen für den FC? Rolling Eyes

Novesia

Anzahl der Beiträge : 729
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Alles über ... die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Novesia am So 24 Jun 2018, 17:27

Ich erwarte übrigens auch gg. Südkorea keinen fussballerischen Leckerbissen... das wird eher wieder ein #GERSWE reloaded. Wobei Südkorea eigentlich noch schwächer ist als Schweden...

Novesia

Anzahl der Beiträge : 729
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Alles über ... die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 15 von 19 Zurück  1 ... 9 ... 14, 15, 16, 17, 18, 19  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten