Nachfolge Stöger

Seite 6 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Nachfolge Stöger

Beitrag von Novesia am Mo 20 Nov 2017, 15:46

bodensee57 schrieb:(...) entweder mit Stöger durch die 2. Liga (...)

Warum sollten wir mit Stöger in die 2. Liga gehen? Ich sehe ja auch die Hauptschuld bei JS, aber dass die Mannschaft so wenig bis gar nichts kann, hat eben auch was mit dem Trainer zu tun. Ja, mit Blick auf die Tabelle der letzten Jahre hat Stöger wohl einen “toller Job” gemacht, nur kann man von diesem “tollen Job” auf dem Spielfeld leider gar nichts sehen. Nach mehr als vier Jahren müsste die “Handschrift” des Trainers doch längst erkennbar sein… ich fürchte, das ist sie auch… nur halt nicht im positiven Sinne…

Novesia

Anzahl der Beiträge : 487
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Kontinuität per se bedeutet nicht zwangsläufig etwas Positives.

Beitrag von FC-real observer c.g.s. am Mo 20 Nov 2017, 18:29

Ein gutes Beispiel hierfür liefern die „Konzept-Trainer“ Stanislawski und Stöger.


Wie jeder FC-Betrachter während der letzten Jahre beobachten konnte, setzte PS unbeirrt und stur gleich mehrere Traditionen vom einzig auf St. Pauli erfolgreichen HS fort:

• Verlängerter Arm des Trainers auf dem Spielfeld ist und bleibt-ohne wenn & aber- LEHMANN. Punkt!

• Läuft in extrem wichtigen Spielen in der 80.Spielminute alles auf eine Niederlage hinaus, so findet der Trainer im ansonsten Torjäger-losen-FC-Aufgebot stets noch eine Abwehrkante (Mc Kenna damals; Sörensen heute), die das Schicksal mittels der ultra-modernen Spiel-Philosophie „Hoch & Weit“ noch wenden soll

• Spieler-Wechsel wirken sich -von wenigen Ausnahmen abgesehen- meist eher zur Verwirrung der gegnerischen Trainerbank als zur Förderung der eigenen Spielkultur aus. Vor Ablauf der 60. Minute sollen sie anscheinend nie stattfinden; offenbar um eine Verwirrung der eigenen Mannschaft zu vermeiden oder eigene Fehler zu kaschieren.

…auf weitere Aufzählungen von ‚komplexen Spielgestaltungs-Konzepten‘ kann hier getrost verzichtet werden


Einem Verein, der an ähnlich ausgefeilten Strategien und Konzepten auf Gedeih und Verderb festhält und Sportdirektoren werkeln läßt, welche die seitens des Trainerteam abgelieferte Armseligkeit in der Entwicklung von Spielideen und taktischen Varianten auch nach Jahren nicht zu erkennen vermögen, kann vielleicht noch im Dom die Absolution erteilt werden; von Fans, die ansehnlichen Fußball mehr schätzen als erfolgreich gewürgten, ist dies wahrlich zuviel verlangt.


Alles andere als eine spätestens vor Weihnachten eingeleitete geordnete und ohne unnötige Dissonanzen und überhöhte Abfindungszahlungen stattfindende Emission dieses Trainerteams und die überfällige Revision in der offensichtlich seit nahezu Jahrzehnten dahin dümpelnden Scouting-Abteilung des FC wäre für mich rational nicht mehr nachvollziehbar.

Egal ob mit Blickpunkt auf 2. Liga oder Relegation; der Zukunft des Vereins sollte eine Chance gegeben werden und zwar in jeder Hinsicht -und nicht der gegenwärtigen Form von Vergangenheitsbewältigung.

FC-real observer c.g.s.

Anzahl der Beiträge : 168
Anmeldedatum : 31.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Nachfolge Stöger

Beitrag von Mochila reloaded am So 26 Nov 2017, 23:30

Ich gehe davon aus, dass Stöger morgen entlassen wird.
avatar
Mochila reloaded

Anzahl der Beiträge : 523
Anmeldedatum : 25.01.16
Alter : 54
Ort : Lindenthal

Nach oben Nach unten

Re: Nachfolge Stöger

Beitrag von Erftstadtgeißbock am Mo 27 Nov 2017, 06:35

Mochila reloaded schrieb:Ich gehe davon aus, dass Stöger morgen entlassen wird.

Ich nicht. Es sei denn er schmeißt selber hin. Was nicht zu erwarten ist.
avatar
Erftstadtgeißbock

Anzahl der Beiträge : 201
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Nachfolge Stöger

Beitrag von bodensee57 am Mo 27 Nov 2017, 07:52

Hallo Leute

jetzt nützt eine Entlassung auch nicht mehr
In meinen Augen gibt es da nichts mehr zu Retten , der 1. Absteiger steht fest.
Das Geld für die Entlassung sparen und einen Trainer für die neue Saison suchen

Jetzt hat man ja ein halbes Jahr Zeit die richtigen Weichen - Trainer und Team für die 2. Liga - zu stellen

gruß vom bodensee

bodensee57

Anzahl der Beiträge : 362
Anmeldedatum : 01.02.16
Alter : 60

Nach oben Nach unten

Re: Nachfolge Stöger

Beitrag von plissken am Mo 27 Nov 2017, 08:24

Stöger ist verbraucht. Den wollen die Spieler nicht mehr. Natürlich sollte der neue Trainer perspektivisch auch für die zweite Liga unterschreiben. Aber er muss jetzt mit dem Neuaufbau anfangen, damit die Spieler, die man halten will, auch an eine erfolgreiche Zukunft glauben und zur Not ein Jahr in die zweite Liga mitgehen.
avatar
plissken

Anzahl der Beiträge : 527
Anmeldedatum : 31.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Nachfolge Stöger

Beitrag von Ninefingers am Mo 27 Nov 2017, 11:57

Ich war nie ein Freund von vorschnellen Trainerentlassungen. Eher habe ich das Problem oftmals bei der Mannschaft gesehen. Aber es tut sich wirklich nichts mehr im taktischen Bereich. Aufstellung und Taktik ist einfach in wichtigen Teilen indiskutabel.

Glaube nicht, dass die Spieler den Trainer nicht mehr wollen. Das ist kein bewusster Prozess. Er kann Ihnen nur nichts mehr beibringen, bzw. kommt das viel zu selten durch (oder es klappt nur im Training). Es gibt die ganze Saison schon kein Rezept 20m vor dem gegnerischen Tor. Selbst wenn die Qualität nicht für irre Slalomläufe ausreicht, kann jede Mannschaft es zumindest immer wieder probieren, nicht stets hintenrum oder quer zu schieben, sondern sich zu jeder Zeit nach vorne zu orientieren. Der sich freilaufende Stürmer (vor allem Osako) wird dutzendfach nicht gesehen! Laufwege, Spiel ohne Ball, Offensivtaktik, da ist fast nichts zu sehen, sobald der Ball über die Mittellinie getragen wird. Das war schon mal anders, allerdings verschob der Gegner da auch nicht so kompakt wie jetzt. Jeder Gegner hat erkannt, er braucht nur minimal kompakt zu stehen und schon klappt bei uns nichts mehr.

Dennoch will ich den Willen und den Versuch sehen. Da mir der Wunsch auch beim hundertfuffzichsten Mal verwehrt wird, kann der Trainer nicht der Richtige sein. Er war in der Zeit der defensiven Stabilität i.V.m mit schneller Überbrückung des MF der Richtige. Da das nun auch nicht mehr sichtbar (oder möglich?) ist und man dafür auch gar nicht das Personal hat, ist leider ein anderer Trainer der einzige Weg. So leid es mir für Stöger tut.

Der FC lähmt sich gerade selbst. In anderen Vereinen würde der Co (Schmidt und Stöger gehören aber zusammen) oder der Trainer der U21 einspringen. Ob das der beste Weg ist, weiss ich nicht. Aber so kann's nicht bleiben.
avatar
Ninefingers

Anzahl der Beiträge : 137
Anmeldedatum : 31.01.16
Ort : Königsdorf

Nach oben Nach unten

Re: Nachfolge Stöger

Beitrag von 4-4-2 am Mo 27 Nov 2017, 15:51

plissken schrieb:Stöger ist verbraucht. Den wollen die Spieler nicht mehr. Natürlich sollte der neue Trainer perspektivisch auch für die zweite Liga unterschreiben. Aber er muss jetzt mit dem Neuaufbau anfangen, damit die Spieler, die man halten will, auch an eine erfolgreiche Zukunft glauben und zur Not ein Jahr in die zweite Liga mitgehen.

Zu dieser Einsicht gelange ich auch. Der hat selber mit diesem Desaster ( muss man so sehen, das hat es ja so noch nicht gegeben ) nicht gerechnet und scheint mir depri und hilflos.
Ich glaube er ist einfach mit der Situation überfordert. Nur reicht es ja nicht, wie in den meisten Fällen, einfach nur den Trainer zu kicken, da sollte schon eine Idee da sein, wer es dann als nächstes macht. Ich glaube auch, dass der Drops gelutscht ist und wir die Wende nicht mehr schaffen und da kann der Stöger sich noch ein bischen verbrauchen, bis der neue Kandidat
gefunden ist. Löblich wäre, wenn es so weiter geht wie gestern und die Jungen Wilden mal zum Einsatz kämen.

Greets
Mike

4-4-2

Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Nachfolge Stöger

Beitrag von Erftstadtgeißbock am Mi 29 Nov 2017, 06:35

avatar
Erftstadtgeißbock

Anzahl der Beiträge : 201
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Nachfolge Stöger

Beitrag von plissken am Do 30 Nov 2017, 16:46

Es ist absurd - der Trainer muss mittlerweile um seine Entlassung betteln. Hoffentlich wird er bald erhört.

http://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/bundesliga/1-fc-koeln-ultimatum-von-trainer-peter-stoeger-fuer-verein-15317911.html
avatar
plissken

Anzahl der Beiträge : 527
Anmeldedatum : 31.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Nachfolge Stöger

Beitrag von Kölnsturm am Do 30 Nov 2017, 17:07

plissken schrieb:Es ist absurd - der Trainer muss mittlerweile um seine Entlassung betteln. Hoffentlich wird er bald erhört.

http://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/bundesliga/1-fc-koeln-ultimatum-von-trainer-peter-stoeger-fuer-verein-15317911.html


es ist nur noch peinlich, was sind das denn für Waschlappen da im Präsidium?
avatar
Kölnsturm

Anzahl der Beiträge : 362
Anmeldedatum : 01.02.16

Nach oben Nach unten

Re: Nachfolge Stöger

Beitrag von Ballermann am Fr 01 Dez 2017, 11:41

den freiburger weg hätte man vor wochen schon gehen können, mit einer garanzie für liga2, eine schöne trennung mit dem nationalteam hätte sich ja auch angeboten, den chaos weg hat man hingenommen. dachte es wäre mehr führung und kompetenz im endscheidungsteam vorhanden, aber wie schon bei den transfers, zeigt sich auch hier keine kompetenz und die lage wird von woche zu woche schwerer. ein konzept für die winterpause, die ja nun bald folgt, sieht man auch noch nicht, ich hoffe es gibt eins?
avatar
Ballermann

Anzahl der Beiträge : 233
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Nachfolge Stöger

Beitrag von Zimbo am Fr 01 Dez 2017, 12:21

Spürbar am Arsch

Ich werde das Gefühl nicht los, dass wir einem Fake-Verien aufgessen sind. Vier Jahre läuft alles super, zumindest aus Sicht der Fans, und innerhalb weniger Monate geht alles den Bach runter. Chaos-Club reloaded, ein Rückfall in schlimmste WOuF-Zeiten. Bin gespannt, wann in der Südkurve schwarzer Rauch aufsteigt. Erst am letzten Spieltag oder schon vorher?

Zimbo

Anzahl der Beiträge : 558
Anmeldedatum : 26.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Nachfolge Stöger

Beitrag von Graf am Fr 01 Dez 2017, 13:10

avatar
Graf

Anzahl der Beiträge : 768
Anmeldedatum : 01.02.16

Nach oben Nach unten

Re: Nachfolge Stöger

Beitrag von JoeCool am Sa 02 Dez 2017, 14:24

Ist mal wieder der ideale Zeitpunkt: "Köln baggert an Markus Anfang"
avatar
JoeCool

Anzahl der Beiträge : 1515
Anmeldedatum : 27.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Nachfolge Stöger

Beitrag von Graf am Sa 02 Dez 2017, 14:36

Genial. Weil der gerade mit geringen Mitteln einen Drittligaclub nach oben führt, ist das der Passende. Hm...äh....war da nicht schonmal so was (Uwe R.)...spürbar reloaded.... No geek lol!
avatar
Graf

Anzahl der Beiträge : 768
Anmeldedatum : 01.02.16

Nach oben Nach unten

Re: Nachfolge Stöger

Beitrag von Zimbo am Sa 02 Dez 2017, 16:41

JoeCool schrieb:Ist mal wieder der ideale Zeitpunkt: "Köln baggert an Markus Anfang"

Das ist mal wieder ein typischer Dreckspress-Schwachsinn. Warum sollte ein Trainer, der gerade auf einer Erfolgswelle schwimmt und auf dem Weg in die 1. Liga ist, zu einem Erstligaabsteiger wechseln? So ein Quatsch.

Zimbo

Anzahl der Beiträge : 558
Anmeldedatum : 26.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Nachfolge Stöger

Beitrag von flocke60 am Sa 02 Dez 2017, 20:59

Und was bedeutet das jetzt? Ich dachte, der Pitter würde bei einem Erfolg auf Schalke bleiben.



https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/nach-2-2-gegen-schalke-fc-trainer-peter-stoeger-vor-abloesung-28990612
avatar
flocke60

Anzahl der Beiträge : 164
Anmeldedatum : 01.02.16
Alter : 57
Ort : Hückelhoven

Nach oben Nach unten

Re: Nachfolge Stöger

Beitrag von JoeCool am Sa 02 Dez 2017, 21:05

Scheint wohl schon vorher irgendwie abgesprochen gewesen zu sein. Dann bleibt aber die Frage, warum er heute überhaupt noch auf der Bank saß? Karnevalsverein! jocolor

Express: FC und Stöger gehen getrennte Wege


Zuletzt von JoeCool am Sa 02 Dez 2017, 21:05 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
JoeCool

Anzahl der Beiträge : 1515
Anmeldedatum : 27.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Nachfolge Stöger

Beitrag von Kölnsturm am Sa 02 Dez 2017, 21:05

Es ist unglaublich. Der einzige der für die ganze Scheisse den Kopf hinhält und Verantwortung übernimmt geht. Und das beschissene Präsidium macht weiter als wäre nichts passiert. Spürbar anders - da kannste kotzen

Spinner + Co. Haut Ab!!!!
avatar
Kölnsturm

Anzahl der Beiträge : 362
Anmeldedatum : 01.02.16

Nach oben Nach unten

Re: Nachfolge Stöger

Beitrag von JoeCool am Sa 02 Dez 2017, 21:06

Kölnsturm schrieb:Es ist unglaublich.  Der einzige der für die ganze Scheisse den Kopf hinhält und Verantwortung übernimmt  geht. Und das beschissene Präsidium  macht  weiter als wäre nichts passiert. Spürbar anders - da kannste kotzen

Spinner + Co. Haut Ab!!!!

Die Entscheidung war überfällig, der Stil mies.
Danke Peter Stöger für vier tolle und erfolgreiche Jahre und wirklich alles Gute für die Zukunft. Du bist in Köln immer gerne gesehen.
avatar
JoeCool

Anzahl der Beiträge : 1515
Anmeldedatum : 27.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Nachfolge Stöger

Beitrag von Chrisbock am Sa 02 Dez 2017, 21:11

JoeCool schrieb:Scheint wohl schon vorher irgendwie abgesprochen gewesen zu sein. Dann bleibt aber die Frage, warum er heute überhaupt noch auf der Bank saß? Karnevalsverein! jocolor

Express: FC und Stöger gehen getrennte Wege

Und wer steckt das dem Express aus der Kabine zu? Das ist ein viel größeres Problem als der Trainer.

Chrisbock

Anzahl der Beiträge : 62
Anmeldedatum : 04.02.16

Nach oben Nach unten

Re: Nachfolge Stöger

Beitrag von Uan am Sa 02 Dez 2017, 21:33

War zu erwarten...
avatar
Uan

Anzahl der Beiträge : 582
Anmeldedatum : 31.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Nachfolge Stöger

Beitrag von Uan am Sa 02 Dez 2017, 22:08

Allerdings ist der Rauswurf nur bei Exzess nach zu lesen. Sollte es so kommen, werde ich ernsthaft über eine Kündigung meiner Mitgliedschaft nachdenken...
avatar
Uan

Anzahl der Beiträge : 582
Anmeldedatum : 31.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Nachfolge Stöger

Beitrag von Graf am Sa 02 Dez 2017, 23:08

In 4 Jahren und somit ca. 130 Spielen, gab es 2-3 schöne Spiele. Der Rest war 0-0-Zielgegurke und Nach-vorne-Gepölle, was mit Modeste dann gut geklappt hat. Da kann Ösipitter dem Hergott danken, denn sonst wäre seine Beschränktheit schon vor Jahren offensichtlich geworden. Hau ab GEH BITTE ENDLICH (zu spät, Dank Tünn) und dennoch Dank für die EL und Deine menschlich sympathische Art!


Zuletzt von Graf am So 03 Dez 2017, 10:53 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Graf

Anzahl der Beiträge : 768
Anmeldedatum : 01.02.16

Nach oben Nach unten

Re: Nachfolge Stöger

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 6 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten