Nachfolge Stöger

Seite 8 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Nachfolge Stöger

Beitrag von GeißbockAusBW am So 03 Dez 2017, 18:35

Ja als Typ habe ich ihn sehr gemaocht, ich glaub, dass das für uns alle gilt.

Ok, die letzten Spiele hat das Team sich anhand der Verletztenliste quasi selbst aufgestellt, aber abgesehen davon, hatte er weitaus mehr Kontinuität, als üblich, denn viele Stammspieler sind seit Jahren dabei. Da muss ich den schwachen Saisonauftakt mit instablier Abwehr und fehlendem Aufbauspiel schon ihm anlasten. Für mich sind die Stöger Qualitäten nicht mehr sichtbar gewesen, nämlich sehr geordnet stehen, hinten nichts zuzulassen, und bei etwas mutiger Aufstellung ein schnelles Umschaltspiel.

Stöger war fertig, keine neuen Impulse mehr, zuviel "Es geht uns gut".

GeißbockAusBW

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Nachfolge Stöger

Beitrag von Graf am So 03 Dez 2017, 18:47

Kinners, und jetzt BITTE NACH VORNE SCHAUEN!!! Wir haben in Belgrad eine historische Chance, um weitere Millionen UND Aufmerksamkeit in Europa zu generieren!!! Da ist die Trainerfrage echt total uninterressant!!!
avatar
Graf

Anzahl der Beiträge : 768
Anmeldedatum : 01.02.16

Nach oben Nach unten

Re: Nachfolge Stöger

Beitrag von Frankilein66 am So 03 Dez 2017, 18:57

Stöger wurde ja hier immer vorgeworfen, an den falschen Spielern festzuhalten und immer taktisch schlecht ausgewechselt zu haben.
Am Donnerstag und Sonntag wird also mit Stefan Ruthenbeck ein neuer Übungsleiter für die Aufstellung verantwortlich sein.

Ihr müsst jetzt ganz stark sein:

Cordoba, Heintz, Risse, Zoller, Maroh und Hector werden auch bei diesen beiden Spielen nicht auflaufen. Und ich wette 10 Cent meines bescheidenen Vermögens, dass einer auf der Doppelsechs Matthias Lehmann heißen wird, wenn er sich nicht verletzt.
avatar
Frankilein66

Anzahl der Beiträge : 823
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Nachfolge Stöger

Beitrag von plissken am So 03 Dez 2017, 20:27

Gehe ich auch von aus. Viel Alternativen gibt es ja nicht. Auch Joyic wird der neuer auf der 10 bringen, wenn er das Spiel in Schalke gesehen hat, wird er ohnehin nicht so viel verändern. Vielleicht Handwerker von Anfang an und die technisch überforderten Rausch und Olkowski auf die Bank?
avatar
plissken

Anzahl der Beiträge : 527
Anmeldedatum : 31.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Nachfolge Stöger

Beitrag von Uan am So 03 Dez 2017, 22:37

Ich sehe Rausch gar nicht sooo kritisch. Seine Einstellung hat immer gepasst. Wenn man mal sieht, wie der Junge in der russischen Nati flankt und Freistöße schießt, zeigt er immer wieder, dass er das doch kann. Warum dann nicht beim EffZeh?
avatar
Uan

Anzahl der Beiträge : 582
Anmeldedatum : 31.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Nachfolge Stöger

Beitrag von Novesia am Mo 04 Dez 2017, 07:46

Nichts für ungut, lieber Uan, aber das war genau die Schmadtke-Denkweise (eigentlich ist Spieler xyz doch gar nicht so schlecht), und die führt uns gerade direkt in die 2. Liga.


Zuletzt von Novesia am Mo 04 Dez 2017, 11:59 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Novesia

Anzahl der Beiträge : 487
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Nachfolge Stöger

Beitrag von Gajer am Mo 04 Dez 2017, 08:56

Da es sich hier ja um den "Stöger-Nachfolger-Thread" handelt nu ma Butter bei die Fische!

Wer soll es denn nun werden?
Wer kann es werden?
Wer kann es überhaupt?

Diese Nummer mit den U19, U17 oder F-Jugentrainer bringt ja bewiesenermaßen meist nix.
Oder welcher dieser Trainer hat in den vergangenen Jahren in der BuLi dauerhaft Erfolg gehabt.

Ob jetzt ausgerechnet Stefan R. der Heilsbringer ist wage ich ja mal zu bezweifeln.
Ich hoffe das er wirklich nur eine Übergangslösung ist.
Selbst wenn er nun in Belgrad und gegen Freiburg gewinnen sollte: bittebittebittebitte ihn dann nicht als Cheftrainer installieren. Bittebittebitte!!!

Aber nochmal: wer soll es werden?
avatar
Gajer

Anzahl der Beiträge : 264
Anmeldedatum : 11.02.16
Alter : 48

Nach oben Nach unten

Re: Nachfolge Stöger

Beitrag von bodensee57 am Mo 04 Dez 2017, 11:21

Hallo Leute

ja wer soll es werden - helfen dass wir nicht absteigen kann nach meiner Meinung nur ein Zauberer oder Wunderheiler.

Der immer angeführte M. Anfang wird wohl nicht vom Tabellenführer der 2. Liga zum abgeschlagenen Tabellenletzten der 1. Liga wechseln.
Außerdem hat er noch Vertrag bis 2019.
Ansonsten wer ist zu haben ?
Labbadia, Weinzierl, Veh und Tuchel sind zur Zeit ohne Verein
Ob sie zu Köln passen oder zu Köln wollen ist noch ein anderes Thema

lauter ???? über dem Fc

gruß vom bodensee

bodensee57

Anzahl der Beiträge : 362
Anmeldedatum : 01.02.16
Alter : 60

Nach oben Nach unten

Re: Nachfolge Stöger

Beitrag von radrennbahn am Mo 04 Dez 2017, 11:22

Gajer schrieb:Da es sich hier ja um den "Stöger-Nachfolger-Thread" handelt nu ma Butter bei die Fische!

Wer soll es denn nun werden?
Wer kann es werden?
Wer kann es überhaupt?



Aber nochmal: wer soll es werden?

Ich wäre für Jens Keller.
avatar
radrennbahn

Anzahl der Beiträge : 530
Anmeldedatum : 25.01.16
Alter : 59
Ort : Seelscheid

Nach oben Nach unten

Re: Nachfolge Stöger

Beitrag von Gajer am Mo 04 Dez 2017, 11:32

radrennbahn schrieb:

Ich wäre für Jens Keller.

Fänd ich auch gut!
Wird er sich aber nicht antun. Warum auch.
Er hat immer noch gute Aussichten mit Union aufzusteigen.

Was ist mit Marcel Koller ?
Im Ernst! Ist frei und war in Köln bereits einmal (relativ) erfolgreich!
avatar
Gajer

Anzahl der Beiträge : 264
Anmeldedatum : 11.02.16
Alter : 48

Nach oben Nach unten

Re: Nachfolge Stöger

Beitrag von 4-4-2 am Mo 04 Dez 2017, 11:45

radrennbahn schrieb:
Gajer schrieb:Da es sich hier ja um den "Stöger-Nachfolger-Thread" handelt nu ma Butter bei die Fische!

Wer soll es denn nun werden?
Wer kann es werden?
Wer kann es überhaupt?



Aber nochmal: wer soll es werden?

Ich wäre für Jens Keller.

der könnte es ja jetzt werden, ist ja heute bei Union rausgeflogen.

4-4-2

Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Nachfolge Stöger

Beitrag von Gajer am Mo 04 Dez 2017, 12:00

4-4-2 schrieb:

der könnte es ja jetzt werden, ist ja heute bei Union rausgeflogen.

Hab ich auch soeben gelesen.
Kann ich zwar nicht verstehen (aber das ist ja momentan im gesamten Fußball der Fall)
aber dann auf jeden Fall VERPFLICHTEN !!!
avatar
Gajer

Anzahl der Beiträge : 264
Anmeldedatum : 11.02.16
Alter : 48

Nach oben Nach unten

Re: Nachfolge Stöger

Beitrag von schwemmbotz am Mo 04 Dez 2017, 12:00

Ja, unglaublich, Union wartet seit 3 Spielen auf einen Sieg und sind 4. in der Tabelle und die schmeißen den raus.
Neben Koller ist das wohl der einzige den ich mir vorstellen könnte.
Aber mal so nebenbei: In dem Fred wird seit September über die Stöger Nachfolge diskutiert, ist am We erst entlassen worden.
Schmadtke hat vor 6 Wochen das weite gesucht. Ein "wer wird jetzt Sportdirektor" thread sucht man aber vergeblich, scheint wohl als nicht so wichtig erachtet, zumal es ja nicht darum gehen kann wer es machen könnte sondern auch wer sich den Trümmerhaufen hier antut.
Würde sich ein Allofs das antun und einen Neustart in der zweiten Liga wagen. Denn eins ist klar: wenn man sich die Liga anschaut wird der direkte Wiederaufstieg kein Zuckerlutschen.
Advent Advent das GBH brennt! Wünsche allen eine schöne Hatzventzeit santa
avatar
schwemmbotz

Anzahl der Beiträge : 666
Anmeldedatum : 30.01.16
Alter : 45
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: Nachfolge Stöger

Beitrag von Frankilein66 am Mo 04 Dez 2017, 13:18

Jens Keller habe ich schon vor Wochen vorgeschlagen, ich alter Rechthaber. Aber da wurde ich hier wie üblich belächelt. No
avatar
Frankilein66

Anzahl der Beiträge : 823
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Nachfolge Stöger

Beitrag von Haie-Fan am Mo 04 Dez 2017, 13:23

Frankilein66 schrieb:Jens Keller habe ich schon vor Wochen vorgeschlagen, ich alter Rechthaber. Aber da wurde ich hier wie üblich belächelt. No

Ich glaueb Du sagtest sowas wie "trainiert aktuell in der zweiten Liga", hast den Namen aber nicht genannt. Oder ich hab es im Nachgang verpasst.

Haie-Fan

Anzahl der Beiträge : 184
Anmeldedatum : 29.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Nachfolge Stöger

Beitrag von Frankilein66 am Mo 04 Dez 2017, 14:29

Re: Vorspiel: FC -Bremen
Beitrag von Frankilein66 am So 22 Okt 2017, 18:52

Jens Keller muss es machen, WENN Stöger hinschmeißt. Ich habe nie verstanden, warum der in Schalke entlassen wurde und seine Arbeit in Berlin ist Extraklasse! Der Typ hat in den letzten Jahren unheimlich an Profil gewonnen. Der FC hat den Eisernen so oft mit Leihgeschäften gute Spieler überlassen, jetzt können die auch mal was für uns tun und Keller einen Auflösungsvertrag geben, kleine Ablösesumme obendrauf lindert den Trennungschmerz. Der kann dann gleich für das Pokalspiel in Berlin bleiben, die Mannschaft kommt zu ihm.

Mit Keller kommen wir aus dem Keller!


Na gut, das mit der Extraklasse war vielleicht übertrieben, wie der Tabellenstand und die heutige Entlassung zeigt!
avatar
Frankilein66

Anzahl der Beiträge : 823
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Nachfolge Stöger

Beitrag von JoeCool am Mo 04 Dez 2017, 14:46

Dann sind wir uns ja einig und Jens Keller wird verpflichtet!
Da der Vorstand und die Journaille hier ja mitliest: Bitte übernehmen und eintüten. Danke! Wink
avatar
JoeCool

Anzahl der Beiträge : 1515
Anmeldedatum : 27.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Nachfolge Stöger

Beitrag von Frankilein66 am Mo 04 Dez 2017, 14:52

Würde doch passen. Keller wird sich erstmal von dem Entlassungsschock erholen wollen. Er verhandelt in Ruhe mit dem FC, während Ruthenbeck und McKenna bis zur Winterpause interimsen. Im neuen Jahr fängt Keller dann gut erholt zusammen mit dem neuen Sportdirektor an.

(Dann fängt auch Stöger in Dortmund an und für Bosz geht´s zurück nach Holland)
avatar
Frankilein66

Anzahl der Beiträge : 823
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Nachfolge Stöger

Beitrag von Zimbo am Mo 04 Dez 2017, 15:29

Lösungsvorschlag: Ruthenbeck bleibt bis zum Ende der Saison und im Sommer kommen Stöger/Schmidt zurück und führen uns wieder in die 1. Liga.

Zimbo

Anzahl der Beiträge : 558
Anmeldedatum : 26.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Nachfolge Stöger

Beitrag von radrennbahn am Mo 04 Dez 2017, 15:59

Näh, der Drops ist gelutscht und meiner Meinung nach ist's auch gut so. So sehr mir Stöger menschlich gefallen hat, so sehr ist mir aber auch sein unbedingtes Festhalten an Spielern die eigentlich mal eine Auszeit brauchten, sauer aufgestossen. Man hat doch gesehen wie viel frischer Wind mit einigen jungen Spielern wieder auf den Platz kam. Aber beim nächsten Spiel standen wieder die üblichen Verdächtigen auf dem Platz.
Was ich auch nicht verstehe, ist, dass jetzt alle auf dem Präsidium rumhacken. Da hätte ich auch von Stöger eine frühere Entscheidung gewünscht - wie z.B. Favre nachdem er bei der Borussia einen Scheiss-Saisonstart hingelegt hat. Spinner hat schon Recht - hinterher ist man immer schlauer und Stöger hätte nach 5-6 sieglosen Spielen gehen müssen.
avatar
radrennbahn

Anzahl der Beiträge : 530
Anmeldedatum : 25.01.16
Alter : 59
Ort : Seelscheid

Nach oben Nach unten

Re: Nachfolge Stöger

Beitrag von plissken am Mo 04 Dez 2017, 16:54

Ich gehe davon aus, dass Stöger keine oder eine weitaus niedrigere Abfindung bekommen hätte, wenn er seinen Vertrag einseitig gekündigt hätte. Das musste schon vom Präsidium kommen.

Keller will ich nicht. Das ware vielleicht zusammen mit seinem Spezi Held gegangen, aber nicht allein. Er ist für das Trainergschäft zu weich. Käme in Köln sicher nicht zurecht.
avatar
plissken

Anzahl der Beiträge : 527
Anmeldedatum : 31.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Nachfolge Stöger

Beitrag von JoeCool am Mo 04 Dez 2017, 17:34

...was eine pure Behauptung von dir ist.
avatar
JoeCool

Anzahl der Beiträge : 1515
Anmeldedatum : 27.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Nachfolge Stöger

Beitrag von plissken am Mo 04 Dez 2017, 17:37

Was denn sonst???lol!

Basierend auf den Beobachtungen seiner Trainerstationen und seiner Außendarstellung in der Stadt, in der ich wohne.
avatar
plissken

Anzahl der Beiträge : 527
Anmeldedatum : 31.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Nachfolge Stöger

Beitrag von JoeCool am Mo 04 Dez 2017, 17:39

Wie dem auch sei. Mir fällt kein passenderer Kandidat ein ... vielleicht Magath?
duckundweg...
avatar
JoeCool

Anzahl der Beiträge : 1515
Anmeldedatum : 27.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Nachfolge Stöger

Beitrag von Ballermann am Mo 04 Dez 2017, 17:55

zumindest ist er mit beiden ligen vertraut und hat in schalke einiges erreicht. das haben die nachfolger so nicht hinbekommen. und mit union seit 2 jahren oben mitspielen wird auch nicht jeder schaffen.
avatar
Ballermann

Anzahl der Beiträge : 233
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Nachfolge Stöger

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 8 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten