Elendiges Nachspiel gegen Frankfurt

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Elendiges Nachspiel gegen Frankfurt

Beitrag von derblondeengel am Do 21 Sep 2017, 09:24

JoeCool schrieb:Für Maroh tut es mir Leid, der hat bis auf den katastrophalen Rückpass zusammen mit Heintz ein gutes Spiel gemacht.

Die Leistung von Maroh sehe ich ein wenig anders, ähnlich wie Sörensen spielt Maroh fast jeden Ball planlos aus der Gefahrenzone raus direkt wieder zum Gegner, damit fängt dann schon der Bockmist an und man kann keinen geordneten Spielaufbau betreiben. Wenn er denn Ball mal in Ruhe hat wird er direkt vom Gegner angelaufen, alldieweil alle wissen das der Ball nicht wirklich ein Freund von Maroh ist, daraus resultiert dann wieder ein panisches den Ball schnell wegspielen, in der Regel ein kurzer zu langsamer flacher Pass auf Heintz, den einzigen brauchbaren Spieler den wir derzeit haben.
avatar
derblondeengel

Anzahl der Beiträge : 788
Anmeldedatum : 26.01.16
Alter : 49
Ort : Troisdorf

Nach oben Nach unten

Re: Elendiges Nachspiel gegen Frankfurt

Beitrag von efra49 am Do 21 Sep 2017, 09:58

Es bleibt uns eh nichts anderes, als auf ein positives Ergebnis im nächsten Spiel zu hoffen. Hannover hat einen Lauf, dagegen funktionieren beim FC die einfachsten Dinge nicht. Es ist fatal, wenn man auf die vermeintlich erfahrenen, gestandenen Leute setzt und die spielen dann auch nur Mist. In einer so verfahrenen Situation würde vielleicht so ein Drecksack wie P. Boateng helfen, aber wir haben nur Brave, Anständige. Frankfurt hat gestern eigentlich keinen Deut besser als der FC gespielt, mit dem 1:0 im Rücken brauchten sie auch nichts anderes als destruktives Verwalten.

efra49

Anzahl der Beiträge : 260
Anmeldedatum : 31.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Elendiges Nachspiel gegen Frankfurt

Beitrag von Mochila reloaded am Do 21 Sep 2017, 09:58

Wenn man einen der ungefährlichsten Angreifer der Bundesliga für eine Rekordsumme einkauft und das Angriffsspiel fast komplett auf diesen Spieler ausrichtet kommt genau das dabei rum was wir zurzeit beobachten.
avatar
Mochila reloaded

Anzahl der Beiträge : 523
Anmeldedatum : 25.01.16
Alter : 54
Ort : Lindenthal

Nach oben Nach unten

Re: Elendiges Nachspiel gegen Frankfurt

Beitrag von ersatzreifen am Do 21 Sep 2017, 10:07

Mochila reloaded schrieb:Wenn man einen der ungefährlichsten Angreifer der Bundesliga für eine Rekordsumme einkauft und das Angriffsspiel fast komplett auf diesen Spieler ausrichtet kommt genau das dabei rum was wir zurzeit beobachten.

Es ist grundsätzlich nicht verkehrt, wenn man sein Spiel auf die Leute ausrichtet, die die Tore schiessen sollen. Das Problem ist, dass Cordoba ein ganz anderer Spielertyp ist und nicht in unser System passt. Der fängt die langen Bälle nicht ab und hat ein schlechtes Timing beim Kopfball. Nachdem ich das jetzt 6 Spiele in Folge mitansehen durfte frage ich micht, wann die Umstellung kommt.

ersatzreifen

Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Elendiges Nachspiel gegen Frankfurt

Beitrag von bodensee57 am Do 21 Sep 2017, 10:12

Hallo Leute

ja es gibt keinen der auch nur ein bisschen Torgefahr ausstrahlt.
Das Mittelfeld ist auch zu schwach in der defensive und offensiv nicht vorhanden.
Leider hat das Schmaddi anscheinend nicht erkannt obwohl es bei uns schon seit
Jahren thematisiert wurde.
Jetzt ist es zu spät um personell zu reagieren.
Mein Bauchgefühl sagt mir nix gutes - ich befürchte der 6. Abstieg droht.
Ist zwar ein früher Zeitpunkt das zu schreiben aber ich seh keine Alternativen im Spielerkader


gruß vom bodensee

bodensee57

Anzahl der Beiträge : 362
Anmeldedatum : 01.02.16
Alter : 60

Nach oben Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

Re: Elendiges Nachspiel gegen Frankfurt

Beitrag von efra49 am Do 21 Sep 2017, 12:30

@ Hauertrio: hab dich nicht so - wen du Stuss postest, wundere dich nicht über die Reaktion. Oder war das ernst gemeint?

"... Habe nur was in den Raum gestellt, um eine offene Diskussion anzuregen, um dann pro und contra Reaktion damit auszulösen.
Ob die Aussage von mir über einen evtl. Neidfaktor, sei er berechtigt oder nicht, sehe ich gelassen entgegen..."

Diskutiert das vielleicht erst einmal unter euch.

Völlig neidlos
efra49

efra49

Anzahl der Beiträge : 260
Anmeldedatum : 31.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Elendiges Nachspiel gegen Frankfurt

Beitrag von efra49 am Do 21 Sep 2017, 12:52

Ghostwriter schrieb:
efra49 schrieb:Es bleibt uns eh nichts anderes, als auf ein positives Ergebnis im nächsten Spiel zu hoffen. Hannover hat einen Lauf, dagegen funktionieren beim FC die einfachsten Dinge nicht. Es ist fatal, wenn man auf die vermeintlich erfahrenen, gestandenen Leute setzt und die spielen dann auch nur Mist. In einer so verfahrenen Situation würde vielleicht so ein Drecksack wie P. Boateng helfen, aber wir haben nur Brave, Anständige. Frankfurt hat gestern eigentlich keinen Deut besser als der FC gespielt, mit dem 1:0 im Rücken brauchten sie auch nichts anderes als destruktives Verwalten.

Das schrieb ich jüngst-ein Boateng hätte dem FC ebenso geholfen wie nun FFM -auch wenn seine Kondition ggf. nicht in jedem Spiel für 90 min reicht.
Aber er ist ein Leader, ein Drecksack.So einer fehlt dem FC.

Ich hätte Boateng sicher nicht geholt, weil ich eigentlich auf die Fortentwicklung der positiven spielerischen Ansätze und zwar mit den jüngeren Neuzugängen gehofft habe. Im Prinzip wäre es kein schlechter Plan, junge Talente behutsam in eine funktionierende, routinierte Mannschaft einzubauen. Es kann aber nicht aufgehen, wenn die Alten alle völlig außer Form sind und vor lauter Nervosität solche Böcke produzieren. Warum dem so ist, verstehe ich auch nicht. Wenn schon Lehmann gestern einer der Besseren war, spricht das Bände! Vielleicht sollte man doch ab sofort auf Mere, Öczan, Klünter, ... bauen. Schlechter kann es ja nicht laufen.

efra49

Anzahl der Beiträge : 260
Anmeldedatum : 31.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Elendiges Nachspiel gegen Frankfurt

Beitrag von Biesfelder am Do 21 Sep 2017, 13:00

Hallo zusammen,
gestern wurde uns aber richtig deutlich gemacht, was wir seit Jahren kritisieren: kein vernünftiger 6-er, kein offensives Mittelfeld,
was tödliche Pässe spielen kann und torgefährlich ist, Angriff ohne Modeste Katastrophe und jetzt schwimmt auch noch die Abwehr.
Es fällt uns jetzt die schlechte Transferpolitik der letzten beiden Perioden von HS auf die Füße. Frankfurt hat gespielt wie ein Abstiegs-
kandidat, aber wir haben das getoppt. Im Express stehen in der Spielerkritik etliche Dinge, die ich sofort unterschreiben kann.

Fazit: 3 Punkte bis Platz 15 nach 5 Spielen, vom Torverhältnis wandeln wir auf den Spuren von Tasmania 1900 und wenn wir Fortuna
die Daumen halten, haben wir nächste Saison ein Kölner Stadtderby.
Frustierte Grüße aus dem Bergischen

P.S. Scouting Abteilung: siehe auch U21, die es auch schafft, gegen die Abstiegskandidaten zu verlieren und den Profis nacheifert !

Biesfelder

Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 28.06.17
Alter : 61
Ort : Bergisch Gladbach

Nach oben Nach unten

Re: Elendiges Nachspiel gegen Frankfurt

Beitrag von efra49 am Do 21 Sep 2017, 14:39

Noch ein Wort zu Videobeweis: Es gibt andere Sportarten, bei denen der Videobeweis schon länger im Einsatz ist und funktioniert. So etwa im Hockey (bei EM, WM, OS, nicht in der BL), da hat jedes Team pro HZ einmal das Recht auf Videobeweis. Man muss konkret benennen, was man anders gesehen haben will und der Videoassistent erläutert/diskutiert mit dem Schiri offen hörbar, was in der Zeitlupe zu erkennen ist und gibt eine Empfehlung. Am Ende entscheidet der Schiri erneut. Hat man zurecht protestiert, bleibt das Recht auf einen erneuten Einspruch erhalten. Der Schiri hat selbst auch die Möglichkeit, den Videobeweis anzufordern.

Wenn ich schon dabei bin, würde ich noch eine weitere Anleihe beim Hockey empfehlen: pfeift der Schiri einen Regelverstoß ab, darf der Ball nicht weiter gespielt oder weg geschlagen werden. Ebenfalls jedwede Behinderung der Ausführung des Freischlags wird ziemlich konsquent bestraft (Zeitstrafe, oder auch ev. Strafecke), damit der Angriff möglichst direkt weiter gehen kann und damit die verteidigende Mannschaft durch einen Regelverstoß nicht etwa noch einen Vorteil erhält.
Den Ball in die Hand nehmen, erst mal weg tragen, irgendwann zurück werfen, den Freistoß blockieren und andere im Fußball übliche Mätzchen müssten adäquat bestraft werden.

Hockey ist nicht Fußball, aber auch bei einer "kleinen" Sportart könnte sich der DFB Sinnvolles abgucken.

efra49

Anzahl der Beiträge : 260
Anmeldedatum : 31.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Elendiges Nachspiel gegen Frankfurt

Beitrag von DerEnsener am Do 21 Sep 2017, 14:41

Ok. Das ganz Schlechte schreibe ich her mal nicht auf. Wurde schon genug drüber gesprochen. ;-)

Rechts innen gefällt Maroh mir wesentlich besser als Sörensen.  Auch wenn er das 1:0 verursacht hat. Ich fand die Abwehr wesentlich stabiler, als in den letzen Spielen. Auch wenn Maroh evtl. nicht der King im Spielaufbau ist.

Rechts außen gehört Klünter hin. Sörensen braucht eine Pause.

Hector fehlt immens. Hoffe, dass er schnell wieder gesund wird.

Cordoba ist ne arme Sau. Ich traue Ihm viel mehr zu. Die Laufwege stimmen aber nicht. Bei Cordoba habe ich auch das Gefühl, daß er wie damals Ujah, überall und nirgendwo anzutreffen ist. Vorne, hinten, links, rechts. Weis nicht ob ich das gut finden soll. Ein 1:1-Ersatz für Modeste ist er auf jeden Fall nicht. Er ist anders. Da muss sich die Mannschaft noch drauf einstellen. Das klappt noch nicht. Irgendwann platzt aber der Knoten.

Rausch fand ich gestern gar nicht so schlecht.

Für Osako hätte ich gerne mal Guirassy gesehen.

Und mal ehrlich: Bittencourt, Risse, Lehmann u.s.w mögen jetzt neben der Rolle sein. Aber ich erinnere mich letztes Jahr, als diese verletzt waren, da haben alle gesagt, jetzt geht es bergab. Sie hatten damals ihre Qualitäten und haben sie heute immer noch. Können es nur grade nicht abrufen.

Für das Spiel gegen Hannover habe ich ein gutes Gefühl. Gut dass es gegen Freiburg nur ein 1:1 gab. Der (verdiente) Höhenflug ist bei denen beendet.

DerEnsener

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 11.09.17

Nach oben Nach unten

Re: Elendiges Nachspiel gegen Frankfurt

Beitrag von Biesfelder am Do 21 Sep 2017, 15:26

Hallo zusammen,
natürlich bin ich für den Videobeweis, aber dann darf der Schiedsrichter am Bildschirm auch nicht einschlafen, oder was er auch
immer gemacht hat. Warum gibt man eigentlich nicht dem Schiedsrichter selbst die Möglichkeit am Spielfeldrand sich die Bilder
anzusehen ?
Schiedsrichter hin oder her, wer es im eigenen Stadion nicht auf die Reihe bekommt ein Tor zu schießen, der kann auch nicht
gewinnen.
Grüße aus dem Bergischen

Biesfelder

Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 28.06.17
Alter : 61
Ort : Bergisch Gladbach

Nach oben Nach unten

Re: Elendiges Nachspiel gegen Frankfurt

Beitrag von plissken am Do 21 Sep 2017, 15:39

Im Moment kommt sicherlich zum Unvermögen auch noch Pech hinzu. Pech und Gluck können wir indes nicht so einfach beeinflussen wie eigene Leistung. Oder anders ausgedrückt: Gluck muss man sich verdienen.

Wenn Stöger im Exzess äußert, "was drei Jahre lang gut war, kann nicht plötzlich schlecht sein und das ziehen wir jetzt durch" schüttelt es mich: Modeste ist weg. Mensch Stöger, denk Dir mal was Neues aus.
avatar
plissken

Anzahl der Beiträge : 527
Anmeldedatum : 31.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Elendiges Nachspiel gegen Frankfurt

Beitrag von Kölnsturm am Do 21 Sep 2017, 15:43

efra49 schrieb:Noch ein Wort zu Videobeweis: Es gibt andere Sportarten, bei denen der Videobeweis schon länger im Einsatz ist und funktioniert. So etwa im Hockey (bei EM, WM, OS, nicht in der BL), da hat jedes Team pro HZ einmal das Recht auf Videobeweis. Man muss konkret benennen, was man anders gesehen haben will und der Videoassistent erläutert/diskutiert mit dem Schiri offen hörbar, was in der Zeitlupe zu erkennen ist und gibt eine Empfehlung. Am Ende entscheidet der Schiri erneut. Hat man zurecht protestiert, bleibt das Recht auf einen erneuten Einspruch erhalten. Der Schiri hat selbst auch die Möglichkeit, den Videobeweis anzufordern.

Wenn ich schon dabei bin, würde ich noch eine weitere Anleihe beim Hockey empfehlen: pfeift der Schiri einen Regelverstoß ab, darf der Ball nicht weiter gespielt oder weg geschlagen werden. Ebenfalls jedwede Behinderung der Ausführung des Freischlags wird ziemlich konsquent bestraft (Zeitstrafe, oder auch ev. Strafecke), damit der Angriff möglichst direkt weiter gehen kann und damit die verteidigende Mannschaft durch einen Regelverstoß nicht etwa noch einen Vorteil erhält.
Den Ball in die Hand nehmen, erst mal weg tragen, irgendwann zurück werfen, den Freistoß blockieren und andere im Fußball übliche Mätzchen müssten adäquat bestraft werden.

Hockey ist nicht Fußball, aber auch bei einer "kleinen" Sportart könnte sich der DFB Sinnvolles abgucken.

Auch ein Blick ins Rugby lohnt. Da darf nur der Kapitän mit dem Schiedsrichter sprechen und wer sich nicht dran hält kann schnell auch mal eine Zwangspause einlegen dürfen.

Ach wären das schöne Spiele. Früher wurde das Ballwegschlagen etc. Ja auch mal im Fussball geahndet
avatar
Kölnsturm

Anzahl der Beiträge : 362
Anmeldedatum : 01.02.16

Nach oben Nach unten

Re: Elendiges Nachspiel gegen Frankfurt

Beitrag von Zimbo am Do 21 Sep 2017, 16:30

Ich verstehe sowieso nicht, was ein Video-Schiri darf und was nicht. Beispiele diese Woche:
Angreifer foult, Schiri pfeift ab, Angreifer schießt trotzdem ein Tor, Video-Schiri sagt: Korrekt, war kein Foul.
Verteidiger spielt Hand im Strafraum, keiner sieht's, keiner beschwert sich, Video-Schiri sagt Hand, Schiri gibt Elfer.
Gestern dann Zweikampf Torwart - Angreifer, Torwart spielt Ball, Angreifer fädelt ein, fällt, versucht aber, weiter zu spielen. Schiri pfeift Elfer. Wieso greift der Video-Schiri nicht ein?
Nächste Szene: Verteidiger foult Angreifer, Schiri pfeift nicht, Video-Schiri bleibt stumm. Warum? Hat der die Szene nicht gesehen, saß er auf dem Klo oder vielleicht sogar beim Lommi? Fragen über Fragen.

Noch kurz was zum Spiel gestern: Ich habe das Gefühl, die Mannschaft ist total verunsichert und ohne Selbstvertrauen. Anders kann ich mir diese Fehlpässe, die Flanken und Ecken ins Nirwana und die schwachen Torabschlüsse (Osako aus aussichtsreicher Position übers Tor oder dem Torwart in die Arme) nicht erklären. Die brauchen ein Erfolgserlebnis, und das möglichst schnell.

Zimbo

Anzahl der Beiträge : 558
Anmeldedatum : 26.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Elendiges Nachspiel gegen Frankfurt

Beitrag von potomac am Do 21 Sep 2017, 16:58

Habe ich die letzten Jahre nur geträumt? War das alles wirklich nur Glück?
avatar
potomac

Anzahl der Beiträge : 420
Anmeldedatum : 29.01.16
Alter : 57
Ort : zurzeit Kiew/Ukraine

Nach oben Nach unten

Re: Elendiges Nachspiel gegen Frankfurt

Beitrag von schwemmbotz am Do 21 Sep 2017, 17:06

Zum Spiel selber will ich eigentlich nicht mehr sagen, denn es gibt eine ganz Starke Fortsetzung.

WOLFGANG STARK AUCH IN HANNOVER DER VIDEOASSISTENT

https://geissblog.koeln/2017/09/wolfgang-stark-auch-in-hannover-der-videoassistent/
avatar
schwemmbotz

Anzahl der Beiträge : 666
Anmeldedatum : 30.01.16
Alter : 45
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: Elendiges Nachspiel gegen Frankfurt

Beitrag von Biesfelder am Do 21 Sep 2017, 17:15

Hoffentlich hat er dann keine Praktikantin dabei.

Biesfelder

Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 28.06.17
Alter : 61
Ort : Bergisch Gladbach

Nach oben Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

Re: Elendiges Nachspiel gegen Frankfurt

Beitrag von Novesia am Do 21 Sep 2017, 21:45

Nein, die letzten drei Jahre waren sicherlich nicht nur Glück, aber bei den guten Endplatzierungen wollte am Ende keiner mehr über die Spielweise meckern. Der “Erfolg” hat uns allen ein klein wenig Sand in die Augen gestreut, leider auch unserem Trainer und unserem Sportdirektor. Von denen hätte ich nämlich schon erwartet, dass sie nicht nur die Tabelle sondern auch Spiele “lesen” können (wir hatten doch auch in den letzten drei Jahren kein brauchbares Offensivkonzept gehabt und oftmals einen reichlich rumpeligen Fussball gespielt).

Man kann natürlich auch nicht sagen, dass nichts gemacht wurde. Schmadtke hat ja zum Beispiel versucht, unser MF zu verstärken (Jojic, Höger), nur hat er bei den wichtigen Transfers zuletzt häufig daneben gelegen. Von den Baustellen im Kader abgesehen, steht jetzt aber auch Stöger auf dem Prüfstand. Von ihm könnte langsam auch mal ein kleiner Beitrag zur Lösung des Problems kommen…

Novesia

Anzahl der Beiträge : 487
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Elendiges Nachspiel gegen Frankfurt

Beitrag von Hauertrio am Do 21 Sep 2017, 23:34

efra49 schrieb:@ Hauertrio: hab dich nicht so - wen du Stuss postest, wundere dich nicht über die Reaktion. Oder war das ernst gemeint?

"... Habe nur was in den Raum gestellt, um eine offene Diskussion anzuregen, um dann pro und contra Reaktion damit auszulösen.
Ob die Aussage von mir über einen evtl. Neidfaktor, sei er berechtigt oder nicht, sehe ich gelassen entgegen..."

Diskutiert das vielleicht erst einmal unter euch.      Sehr grenzwertig diese Aussage von Dir!
Völlig neidlos
efra49

Was willst du überhaupt? Du willst hier nur auf Konfrontation gehen. Aber das mache ich (nicht wir) nicht mit.
Lass es einfach so stehen und karte in dieser Angelegenheit nicht mehr nach, das wäre mein größter Wunsch.
Neidlos muss ich für mich anerkennen, das ich ein "ehrlicher und 100%-tiger FC-Kölle-Fan aus Bayern"
bin, "und das mit Herz".
Aber ein FC-Köln-Fan aus Bayern wird von Dir absolut nicht geduldet bzw. respektiert. Warum,
das frage ich mich? Eine faire Loyalität und eine ehrliche Diskussionskultur mit Dir findet nicht statt und wird
immer wieder von Dir in Frage gestellt. Das finde ich nicht gerecht. Hör doch endlich auf, "Howie"
immer wieder mit uns "DREI" anzusprechen bzw. zu martern.[/i]


Zuletzt von Hauertrio am Sa 23 Sep 2017, 18:48 bearbeitet; insgesamt 5-mal bearbeitet
avatar
Hauertrio

Anzahl der Beiträge : 461
Anmeldedatum : 31.01.16
Alter : 72
Ort : Waldsassen

Nach oben Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

Re: Elendiges Nachspiel gegen Frankfurt

Beitrag von Hauertrio am Sa 23 Sep 2017, 17:52

Ghostwriter schrieb:Lieber Howie,
nur soviel-Efra will Dir nix.
Nur deine These zu Cordoba -sh. oben mM dazu-fand ich unsinnig, da es dafür(zumindest im Spiel im Training kann ich es nicht beurteilen) keine Hinweise gibt.
Wenn ich so dünnhäutig wie Du reagieren würde wäre ich nicht seit knapp. 20 Jahren in diversen Fußballforen unterwegs.
In diesem Sinne


Du hast ja recht mit Deinem Post. Jedoch im fortgeschrittenen Alter von 72 Lenzen brauche ich mich nicht wirklich
von "efra49" diffamieren bzw. beleidigen zu lassen.
avatar
Hauertrio

Anzahl der Beiträge : 461
Anmeldedatum : 31.01.16
Alter : 72
Ort : Waldsassen

Nach oben Nach unten

Re: Elendiges Nachspiel gegen Frankfurt

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten