Abstiegskampf 17/18 - die aktuelle Lage

Seite 1 von 5 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Abstiegskampf 17/18 - die aktuelle Lage

Beitrag von Kölnsturm am Mo 02 Okt 2017, 16:45

Tja, ich habe mich wieder etwas beruhigt und die Situatuion einigermaßen verdaut (angenommen?, nee noch nicht)

Die Ausgangslage nach dem 7. Spieltag:Unser geliebter FC abgeschlagen Tabellenletzter. 6 Punkte bis Platz 12, aber auch leider bis zum Relegationsplatz.

Was macht mir derzeit Hoffnung auf Besserung?
1. Das ist mein voller Ernst! Wer so scheißee spielt und innerhalb von Monaten so tief fällt hat vielleicht auch später in der Saison völlig überraschend einen gegenteiligen Lauf
2. Die mannschaftliche Geschlossenheit während und nach dem Spiel sowie zwischen Mannschaft und Fans
3. Die Leistung von Horn, Özcan, Jojic, Bittencourt und Handwerker soweit man letzteren nach 20 Minuten beurteilen kann
4. Der Trend der Spiele, ich finde es wird jedesmal etwas besser, aber wir kommen auch von ganz tiefem Niveau
5. Die Fitness der Spieler

Was zieht mich runter?
1. Und danach kommt lange nix, die Defensivleistung. Sie ist unterirdisch. Wo man ansetzen soll ist mir schleierhaft, einen solchen Hühnerhaufen habe ich in meinen nunmehr 33 Stadionjahren noch nicht gesehen, nicht einmal unter der Fleischmütze. Da passt nix,gestern war es etwas besser, aber einer fängt mit einem Bock an und das Tor fällt danach zwangsläufig. Wie unsere baden-württembergische Ziege auf die Idee kommt wir hätten eigentlich gewinnen müssen weiss ich nicht, ich hatte, ausser kurz vor Schluss, nie den Eindruck, dass wir ausgleichen oder gar gewinnen könnten, sondern dass die sächsische Brause noch einen Gang hätte höher schalten können. Es war FURCHTBAR.
2. Cordoba verletzt, Zoller verletzt, Rudnevs fort, Pizza Luft für schätzungsweise 60 Minuten. Bleibt zum Tore schießen nur noch Guirassy, na toll
3. Pressing? Forechecking? Fehlanzeige!
4. Insgesamt ist die Truppe viel zu brav, beschwert sich nie, und verschafft sich durch Fouls null Respekt beim Gegner (apropos, warum der Brausetyp keine gelbe Karte bekommen hat oder zumindest ein Freistoss gepfiffen wurde als er in der Anfangsphase Cordoba ins Gesicht getreten hatte, bleibt mir ein Rätsel)
5. Uns fehlt jegliche Durchsetzungskraft im Nahkampf.
6. Die Auswechslungen von Stöger sind fragwürdig, warum kommt z. B. gestern 3 Minuten vor Schluss Höger? Um Zeit von der Uhr zu nehmen, als glorreicher Torschütze ist er ja bislang nicht àufgefallen
7. Habe ich was Vergessen? Ach ja, "Fans" die sich freuen dass ein FC Spieler sich verletzt finde ich zum Kotzen. Ich hoffe es lag an der emotionalen Anspannung. Ich weiss auch nicht mehr wer das hier geschrieben hatte und möchte es auch lieber nicht nachschauen





avatar
Kölnsturm

Anzahl der Beiträge : 370
Anmeldedatum : 01.02.16

Nach oben Nach unten

Re: Abstiegskampf 17/18 - die aktuelle Lage

Beitrag von potomac am Mo 02 Okt 2017, 16:58

Mit deiner Wahrnehmung bist Du nicht allein, eigentlich kann uns nur ein Wunder retten. Aber hey, das ist Fußball, da passieren Wunder! Wink
avatar
potomac

Anzahl der Beiträge : 424
Anmeldedatum : 29.01.16
Alter : 57
Ort : zurzeit Kiew/Ukraine

Nach oben Nach unten

Re: Abstiegskampf 17/18 - die aktuelle Lage

Beitrag von Novesia am Mo 02 Okt 2017, 17:54

@ Kölnsturm: Und für all das (Punkte 1, 3, 4, 6 Deiner Negativliste) soll der Trainer (bzw. SD) nicht verantwortlich sein?

Novesia

Anzahl der Beiträge : 487
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Abstiegskampf 17/18 - die aktuelle Lage

Beitrag von potomac am Mo 02 Okt 2017, 18:06

Das war ja nicht immer so, Novesia. Also kann der Trainer auch anders und die Mannschaft auch. Die Frage ist doch: Warum können sie es nicht mehr?
avatar
potomac

Anzahl der Beiträge : 424
Anmeldedatum : 29.01.16
Alter : 57
Ort : zurzeit Kiew/Ukraine

Nach oben Nach unten

Re: Abstiegskampf 17/18 - die aktuelle Lage

Beitrag von Kölnsturm am Mo 02 Okt 2017, 19:50

Novesia schrieb:@ Kölnsturm: Und für all das (Punkte 1, 3, 4, 6 Deiner Negativliste) soll der Trainer (bzw. SD) nicht verantwortlich sein?

Behauptet doch gar niemand, nur würden wir ihn nicht gleich in die Wüste schicken. By the way, hättest du dir vor Saisonbeginn einen solchen Zusammenbruch in allen Mannschaftsteilen wirklich vorstellen können? Ich nicht.
avatar
Kölnsturm

Anzahl der Beiträge : 370
Anmeldedatum : 01.02.16

Nach oben Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

Re: Abstiegskampf 17/18 - die aktuelle Lage

Beitrag von Novesia am Mo 02 Okt 2017, 22:05

Kölnsturm schrieb:
Novesia schrieb:@ Kölnsturm: Und für all das (Punkte 1, 3, 4, 6 Deiner Negativliste) soll der Trainer (bzw. SD) nicht verantwortlich sein?

Behauptet doch gar niemand, nur würden wir ihn nicht gleich in die Wüste schicken. By the way, hättest du dir vor Saisonbeginn einen solchen Zusammenbruch in allen Mannschaftsteilen wirklich vorstellen können? Ich nicht.

Nein, das hätte ich so auch nicht erwartet, aber ich war sehr wohl der Meinung, daß wir auf sehr, sehr dünnem Eis gebaut haben. Dünnes Eis = scheinbar bombensichere Abwehr und vorne hoffen auf den lieben Fußballgott (der ja dann in Form von Ujah und Modeste auch zweimal leibhaftig geworden ist), aber mehr war da nicht. Warum „scheinbar“? Weil unsere defensive Stabilität taktisch teuer erkauft war. Wir mußten immer ganz tief verteidigen und mußten deswegen auch so oft mit langen Bällen operieren, um überhaupt irgendwie nach vorne zu kommen (spielerisch hätten wir das nicht lösen können). Klar sah das letzte Saison phasenweise auch mal gut aus, weil wir dank der Modeste-Tore oft mit dem Ergebnis im Rücken gespielt haben, aber im Grunde genommen haben wir viel mehr Punkte geholt, als es unsere Spielweise hätte vermuten lassen.

@ potomac: Was können sie denn nicht mehr? Was war denn anders?


Zuletzt von Novesia am Di 03 Okt 2017, 06:39 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Novesia

Anzahl der Beiträge : 487
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

...noch ein paar grundsätzliche Spielpausen Gedanken zum FC

Beitrag von FC-real observer c.g.s. am Mo 02 Okt 2017, 23:44

…meine Beurteilung der FC Situation liegt wohl ziemlich nahe der hier von novesia gezeichneten Linien:

Für mich ist aus Betrachtung der bisherigen Spiele in 2017 ff. offensichtlich: Es fehlt die spielerische Entwicklung beim FC -entgegen der Ansicht von JS & Co.

Weshalb?

a) im FC-Kader verfügen viele (Kader-)Spieler läuferisch (Schnelligkeit) und vor allem spielerisch definitiv nicht (ggf. auch nicht mehr) über 1-Liga-Niveau und wirken sich störend auf ein geordnetes und taktisch geschicktes Zusammenspiel aus.

b) einige Stammspieler versuchen ihre spielerischen Defizite durch verbissenes und krampfartiges Rennen/Kämpfen zu kaschieren oder auszugleichen. Das Ergebnis zeigt sich in unnötigen Ballverlusten beim Pass-Spiel; dazu kommen zu viele blinde bzw. unkoordinierte Aktionen, welche außer Energie- und Ballverlust so gut wie nichts Positives zur Spielgestaltung bringen.

c) neben dem aufgrund der Niederlagenserie geschundenen Selbstvertrauen scheint mir bei einigen Spielern eine grundsätzliche spielerische Lockerheit zu fehlen, welche mMn allerdings dringend vonnöten ist, um generell gut und dann auch erfolgreich zu spielen.

d) von der Methode „Gras-fressen“ halte ich in prekären Situationen ziemlich wenig, denn die erzeugt meist nur Hektik, die (s.o.) einigen FC-Spielern (insbesondere Lehmann & Sörensen) sowieso eigen zu sein scheint. Es genügt m.E. völlig, mit großem Einsatz (auch läuferischem) zu Werke zu gehen und dabei ‚spiel-intelligenter‘ und kontrollierter als bisher aufzutreten.

e) jüngere FC-Spieler sind fußballerisch offenbar um keinen Deut schlechter als die bekannten Stöger-Kameraden aus 2-Liga-Zeiten, doch sie werden zu schnell nach Fehlern fallengelassen; während die „Alten-Kämpen“ nahezu Narrenfreiheit auf dem Platz zu genießen scheinen. Leichte Fehler, wie z.B. jene von J. Horn in HZ1 gg. BVB lassen m.E. sich mit einfachsten Mitteln (Gesprächen und entsprechenden Übungseinheiten) aufarbeiten, während eine auch noch im höheren Spieleralter zu beobachtende intrinsisch große Streuung beim Pass-Spiel oder beim Flanken (Olkowski, tw. Rausch) oder primitive Spieleröffnung bzw. -verzögerung (Maroh) kaum mehr auszumerzen ist.

f) besteht bei einem Spieler grundsätzlich ein zu großer Mangel an ‚Spiel-Intelligenz‘, sollte er mMn möglichst bald aussortiert und durch einen besseren im Kader ersetzt werden.

g) kann eine generelle Abschlußschwäche abtrainiert werden? Sehr zweifelhaft! (Ggf. Klose & Bierhoff fragen)

Glaube ich, daß Stöger & Co. solche Kriterien gelten lassen und entsprechend trainieren, aufstellen und handeln?

Eher nicht!

Das Trainerteam wird -wie wohl bisher- an genau an jenen Kämpen und Hierarchien festhalten, die m.E. einer spielerischen und erfolgreicheren Entwicklung des FC eher im Wege stehen. Und JS wird irgendwie versuchen, mit seinen Management-Methoden sportlich in Liga-1 zu überleben - und dazu ebenso wie das Trainerteam- viel, sehr viel Glück & wieder die Hilfe anderer Vereine benötigen.

-schöne Pause-

p.s.
Namen für die längst überfällige Streichliste im FC- Kader brauche ich sicher nicht aufzuführen; die ergibt sich praktisch automatisch aus meinen Kommentaren der letzten Jahre

pps.

Schaut man sich das Video (z.B. bei der FAZ) des jüngsten Podolski-Tores an, kann man sich schon fragen, weshalb man beim FC nicht überlegen sollte, ihn im Winter nur für den Rest der Saison, also interims-mäßig, aus seinem Vertrag herauszukaufen. Er selbst würde dabei sicher mitwirken -finanziell, durch Abstriche beim Gehalt und ansonsten durch Druck auf seinen jetzigen Arbeitgeber.
Derartig selbst herausgespielte Tore dürfte kaum ein aktueller Offensiver beim FC hinkriegen -wohl auch in Zukunft nicht.
Unter einem 'Rumpel-Kapitän' würde er allerdings kaum auflaufen wollen; dafür könnte er seinen Kumpel aus den USA am besten gleich mitbringen! Cool

FC-real observer c.g.s.

Anzahl der Beiträge : 168
Anmeldedatum : 31.01.16

Nach oben Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

Re: Abstiegskampf 17/18 - die aktuelle Lage

Beitrag von bodensee57 am Di 03 Okt 2017, 12:04

Hallo Leute

die ganze Situation macht wenig Hoffnung auf schnelle Besserung.
Seit Mavrej weg ist schwächelt unsere Abwehr gewaltig - ob es nur am Weggang liegt ?
Unser Mittelfeld war schon seit dem Aufstieg schwach und ohne Torgefahr.
Im def. Mittelfeld Vogt hat man vergrault oder falsch eingeschätzt.
Im Sturm haben wir Zoller, bisher nicht als Knipser aufgefallen, Guirassy meist verletzt, bei seinen wenigen Einsätzen nicht unbedingt positiv aufgefallen,
dazu Cordoba 4 Tore in Mainz in der ganzen Saison .

Es deutet bisher nichts auf eine Wende zum bessern hin

gruß
vom bodensee

bodensee57

Anzahl der Beiträge : 368
Anmeldedatum : 01.02.16
Alter : 60

Nach oben Nach unten

Re: Abstiegskampf 17/18 - die aktuelle Lage

Beitrag von Hauertrio am Di 03 Okt 2017, 12:32

Ghostwriter schrieb:
FC-real observer c.g.s. schrieb:
Schaut man sich das Video (z.B. bei der FAZ) des jüngsten Podolski-Tores an, kann man sich schon fragen, weshalb man beim FC nicht überlegen sollte, ihn im Winter nur für den Rest der Saison, also interims-mäßig, aus seinem Vertrag herauszukaufen. Er selbst würde dabei sicher mitwirken -finanziell, durch Abstriche beim Gehalt und ansonsten durch Druck auf seinen jetzigen Arbeitgeber.
Derartig selbst herausgespielte Tore dürfte kaum ein aktueller Offensiver beim FC hinkriegen -wohl auch in Zukunft nicht.
Unter einem 'Rumpel-Kapitän' würde er allerdings kaum auflaufen wollen; dafür könnte er seinen Kumpel aus den USA am besten gleich mitbringen! Cool

Observer-LP UND Modeste wären ein kongeniales Duo was uns helfen würde.
In China ist von November bis März Spielpause.
Der FC muß alle machbaren Optionen sondieren.
Nichts wird teurer als ein erneuter Abstieg.

5€ ins Phrasenschwein....

P.S. Kumpel USA??Helf mir mal auf die Sprünge...


Lieber Ghostwriter, es ist natürlich sein Herzensfreund und Kumpel "Schweinsteiger, genannt Schweini". dies zu Deiner exclusiven Information, mein Lieber.

Euer Howie, ein "ehrlicher und echter FC-Kölle-Fan aus Bayern".
avatar
Hauertrio

Anzahl der Beiträge : 475
Anmeldedatum : 31.01.16
Alter : 72
Ort : Waldsassen

Nach oben Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

Re: Abstiegskampf 17/18 - die aktuelle Lage

Beitrag von hennefbock am Mi 04 Okt 2017, 18:28

Vogt vergrault oder falsch eingeschätzt?? Der ist in diesem Forum hier oft genug niedergemacht worden, und zwar völlig zu recht. Seine Leistungen beim FC waren zumeist eher unterdurchschnittlich und seine Pässe jenseits der Mittellinie immer eine sichere Sache -für die Gegner!!
OK, im Moment läuft es shyce, aber ich bin sicher, daß PS die Jungs wieder in die Reihe bringt und wir in Stuurgerd unsere Aufholjagd starten. Die beiden Fischkopf-Clubs vor uns sind nicht besser als wir und das werden die Jungs uns bald beweisen. Also: Mund abputzen und einen neuen Versuch starten! FC jeff Jas!!

hennefbock

Anzahl der Beiträge : 154
Anmeldedatum : 01.02.16
Alter : 71
Ort : Hennef

Nach oben Nach unten

Re: Abstiegskampf 17/18 - die aktuelle Lage

Beitrag von ersatzreifen am Mi 04 Okt 2017, 19:10

Ich finde es argumentativ ein wenig schwierig nach Platz fünf in der letzten Saison Teilen des Kaders in dieser Saison die Bundesligatauglichkeit abzusprechen. Gut, für letzte Saison interessiert sich momentan kein Mensch mehr, allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass ein Verlust von fußballerischen Fähigkeiten so schnell gehen soll. Wenn also einige meinen, dass Teile der Mannschaft nicht bundesligatauglich sind, dann gilt dies auch für zwei Drittel der anderen Mannschaften in der ersten Liga. Ich habe mir das Spiel Hamburg gegen Bremen angeschaut (zumindest so lange ich es ertragen konnte) und musste danach feststellen, dass von den 20 Feldspielern kein einziger bundesligareif gewesen ist. Das gilt ebenso für Spiele von Leverkusen, Freiburg, Mainz, Hannover, Frankfurt, Stuttgart und so weiter. Blöderweise haben diese ganzen Mannschaften mittlerweile mindestens ein Spiel gewonnen, wenn nicht mehr. Spielerisch besser oder mit einer moderneren System ausgestattet sind sie auf keinen Fall
, noch haben sie die besseren Fussballer. Dass wir bisher in den zweiten Halbzeiten jeweils besser gespielt haben als in den ersten und das bis auf das Spiel gegen Belgrad nicht auf die konditionellen Fähigkeiten des Gegners zurückzuführen ist, denke ich dass wir ein großes Problem mit der Spieleinstellungen haben. Da sollte man sich eventuell mal Hilfe besorgen, damit man den Tiefschlaf in der ersten Halbzeit endlich mal los wird.

ersatzreifen

Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Abstiegskampf 17/18 - die aktuelle Lage

Beitrag von derblondeengel am Mi 04 Okt 2017, 21:03

ersatzreifen schrieb:Ich habe mir das Spiel Hamburg gegen Bremen angeschaut (zumindest so lange ich es ertragen konnte) und musste danach feststellen, dass von den 20 Feldspielern kein einziger bundesligareif gewesen ist.

Das wir zuletzt dreimal in Folge gegen die limitierten ewigen Abstiegskandidaten vom HSV verloren haben geht mir persönlich immer noch gehörig auf den Zeiger. Ganz besonders für das Pokalaus könnte ich Stöger bis heute am Stück erwürgen, von der bekackten 3:1 Heimniederlage zuletzt mal ganz abgesehen!!! GEGEN DIESE SCHEIßTRUPPE No No No

Delaney von Werder würde ich aber schon deutlich über unseren Rentner Lehmann auf der 6 stellen!

Wird gegen Stuttgart nicht gewonnen - dann gute Nacht EffZeh...
avatar
derblondeengel

Anzahl der Beiträge : 793
Anmeldedatum : 26.01.16
Alter : 49
Ort : Troisdorf

Nach oben Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

Re: Abstiegskampf 17/18 - die aktuelle Lage

Beitrag von Graf am Sa 14 Okt 2017, 17:44

Wenn ich sehe, dass Frankfurt jedes Jahr die halbe Mannschaft austauscht und auf Platz 6 steht....manmanman....Da sollte unser GröMaZ mal ein Praktikum absolvieren...
avatar
Graf

Anzahl der Beiträge : 769
Anmeldedatum : 01.02.16

Nach oben Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

Re: Abstiegskampf 17/18 - die aktuelle Lage

Beitrag von schwemmbotz am Sa 14 Okt 2017, 20:43

Alles Dress! Bankfurt hatte sich schon überragend am Ende der Hinrunde mit 27 Punkten für den Europa Pokal qualifiziert.

Um am Ende der Rückrunde Sensationell mit der Nase aus dem Hahnwald abgestiegen.

Und Freiburg ist der Inbegriff für Fahrstuhlmannschaften, natürlich wegen der Umstände gezwungenermaßen aber die als Vorbild ran zuführen ist schon kurios aber jeder wie er will.
avatar
schwemmbotz

Anzahl der Beiträge : 668
Anmeldedatum : 30.01.16
Alter : 45
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

Re: Abstiegskampf 17/18 - die aktuelle Lage

Beitrag von Novesia am Sa 14 Okt 2017, 21:02

schwemmbotz schrieb:(…) Und Freiburg ist der Inbegriff für Fahrstuhlmannschaften, natürlich wegen der Umstände gezwungenermaßen aber die als Vorbild ran zuführen ist schon kurios aber jeder wie er will.

Mag ja sein, daß Freiburg noch öfter mit dem Fahrstuhl gefahren ist als der FC, aber in Sachen Spielkultur sind die um Lichtjahre weiter als der FC... und das ist gemessen an den Umständen wirklich traurig.

Novesia

Anzahl der Beiträge : 487
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

Re: Abstiegskampf 17/18 - die aktuelle Lage

Beitrag von schwemmbotz am Sa 14 Okt 2017, 22:21

Die Spielkultur hat die bislang auf Rang 16 und morgen eventuell 17 geführt wenn die Fischköppe gegen die Rübenbauern gewinnen. Ganz so arm dran sind die auch nicht, haben doch 20 Millionen für den Phillip Grünschnabel bekommen. Also auch kein so tolles Argument, aber ein Versuch wert Smile
avatar
schwemmbotz

Anzahl der Beiträge : 668
Anmeldedatum : 30.01.16
Alter : 45
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: Abstiegskampf 17/18 - die aktuelle Lage

Beitrag von schwemmbotz am Sa 14 Okt 2017, 22:31

Ja, unvergessen die Bochumer wie sie sensationell in den Europa Cup gekommen sind und in der Saison in die 2. Liga durch gereicht wurden- glaube mit Pitter dem Schwadlappen Neuruhrer. Davon haben die sich bis heute nicht erholt. Das beste Beispiel wie es nicht geht wenn man die Muppets Show da verfolgt und das unsägliche Ex Pony Hochstätter da weiter Wursten darf endet das wohl in der 3. Liga.
avatar
schwemmbotz

Anzahl der Beiträge : 668
Anmeldedatum : 30.01.16
Alter : 45
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: Abstiegskampf 17/18 - die aktuelle Lage

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 5 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten