Vorspiel: FC - Hoffenheim

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Vorspiel: FC - Hoffenheim

Beitrag von Frankilein66 am Fr 03 Nov 2017, 13:47

Das gestrige Spiel hat gezeigt, dass die Mannschaft intakt und gewillt ist, mit dem Trainer weiterzumachen. Das wußte man aber auch schon vorher. Stöger hat den prestigeträchtigen Posten des Ösi-Trainers auch auf mehrmaliges Nachfragen der Offiziellen ausgeschlagen, das ist ehrenhaft von ihm und spricht für seinen Charakter.
Das nützt aber alles nichts, langsam jetzt sofort muss in der Bundesliga ein Sieg her, sonst ist der Abstieg wirklich nicht mehr abzuwenden.
Bedenklich sind dabei die auch gestern wieder zu bestaunenden haarsträubenden Abwehrfehler. Maroh und vor allen Dingen Sörensen sind meilenweit von ihrer Normalform entfernt, zumindest der viel gescholtene Lehmann hat ein ansprechende Partie abgeliefert. Dennoch darf man sich gegen Hoffes starken Sturm solche Patzer nicht erlauben. Wenn die Mannschaft so couragiert auftritt wie gegen Borisov in der zweiten Halbzeit und die Abwehr hochkonzentriert agiert, ist ein Sieg möglich. Der bockstarke Vogt fällt aus, eine echte Schwächung im Gefüge der Kraichgauer.
Ich tippe auf ein 2-1, alles andere ist sowieso keine Alternative!
avatar
Frankilein66

Anzahl der Beiträge : 788
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Vorspiel: FC - Hoffenheim

Beitrag von JoeCool am Fr 03 Nov 2017, 14:29

Maroh war bis zu seiner Auswechslung in LEV das stabilisierende Element in der Abwehr, auch beim Spiel gegen Bremen. Meilenweit von seiner Bestform ist er nicht, braucht aber nach der langen Zeit sicher noch etwas Spielpraxis.
Bei Sörensen trifft das schon eher zu und auch Lehmann zeigte sich in LEV als Schwachpunkt. Auch gestern hat er mich mit seinen langen gechippten Bällen verrückt gemacht.

Das Problem ist, dass der FC die Balance zwischen Abwehr und Angriff nicht hinkriegt. Seit dem Aufstieg haben wir kompakt gestanden, dafür ging nach vorne nichts. Seit Stöger versucht, offensiver zu agieren, ging die stabile Grundordnung verloren. Leider sieht man das in dieser Saison besonders häufig. Das ist natürlich auch eine Frage der Qualität. Wenn ich mir gestern die Leistungen von Sörensen und Clemens in der ersten Halbzeit angucke, weiß ich, warum Bate vorwiegend über deren linke Seite gekommen ist.

Das wird am Sonntag eine ganz schwere Nummer, unmöglich ist ein Sieg aber nicht, insbesondere weil deren Defensive nun auseinandergerissen ist. Osako wird auf jeden Fall spielen und Rausch nie wieder Freistöße schießen! Vielleicht spielt ja auch J. Horn. Guirassy hat sich hoffentlich nichts Ernsthaftes geholt. Das können wir überhaupt nicht gebrauchen.

Wird Zeit, dass in der Liga auch mal richtig angeschrieben wird...
avatar
JoeCool

Anzahl der Beiträge : 1440
Anmeldedatum : 27.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Vorspiel: FC - Hoffenheim

Beitrag von hennefbock am Sa 04 Nov 2017, 14:17

Ich werde mich mit Prognosen zum anstehenden Spiel nicht mehr aus der Deckung wagen. Ist schon zu oft schiefgegangen und gebrannte Mandel scheut das Feuer!
Trotzdem könnte ich mir vorstellen, daß die 2. Halbzeit gegen Bate sowas wie der "Brustlöser" war, der den Jungs gezeigt hat, das sie es noch können wenn alle konzentriert mitziehen! Im übrigen glaube ich, daß unsere Bilanz in Heimspielen gegen Ho$$enheim eher positiv ist und von daher Anlaß zur Hoffnung besteht.

hennefbock

Anzahl der Beiträge : 154
Anmeldedatum : 01.02.16
Alter : 71
Ort : Hennef

Nach oben Nach unten

Re: Vorspiel: FC - Hoffenheim

Beitrag von derblondeengel am So 05 Nov 2017, 10:13

Schiedsrichter ist Aytekin - es ist also alles möglich...
avatar
derblondeengel

Anzahl der Beiträge : 749
Anmeldedatum : 26.01.16
Alter : 49
Ort : Troisdorf

Nach oben Nach unten

Re: Vorspiel: FC - Hoffenheim

Beitrag von Uan am So 05 Nov 2017, 12:16

Ich denke, wir sollten tunlichst vermeiden, Sündenböcke zu benennen. Maroh hat dies, Lehmann hat das, Sörensen jenes. Das ist im schönen Neudeutsch nicht nur wenig "zielführend", nein, eine direkte Folge davon ist diese Scheisse wie jüngst geschehen, dass Guirassy am einen Tag der Arsch der Nation und die Sau ist, die gerade für diese Situation verantwortlich gemacht und durchs Dorf getrieben wird am nächsten Tag der viel gepriesene "ich-hab-es-ja-schon-immer-gesagt-dass-er-ne-Granate-ist".
Nur Es sind normalerweise 11 Mann auf dem Platz, die in irgendeiner Form für das Geschehene verantwortlich sind. Auch dieser höhnische Applaus für Clemens - das ist würdelos, geschmacklos, unverschämt und arrogant. Auch wenn ein Clemens wegen meiner hinter seiner Bestform herläuft, hat den Ball hin und wieder berührt und hätte er das an dieser Stelle nicht getan, hätte das Spiel einen ganz anderen Verlauf genommen.
Wir sollten nicht auf unsere Jungs einhacken, sondern sie stützen, stärken und nach vorne brüllen, die haben ne echte Mammut-Aufgabe vor sich. Glaubt mir, keiner weiss das besser als die. Schon mal beobachtet, wenn einer den Ball verliert, dann dreschen die Kollegen nicht auf ihn ein, sondern feuern ihn an und machen ihn stark. Wer selber mal Fuppes gespielt hat, der kennt das, wie einen das anspornt, wenn die Kameraden rufen: "Boah, ehy, super gemacht, klasse" "Komm, macht nix. Passiert. Kopf hoch und wieder konzentrieren." Nur wer macht das nicht? Die Fans...
Über die Bayern-Fans regen sich alle auf - Schönwetter Fans, alles nur Fans, weil die immer gewinnen. Mag alles sein - aber der echte Fan kritisiert, zeigt Missstände auf - ist dann aber wieder bei denen, die es richten müssen. Elf Mann kann man so schnell nicht austauschen, also müssen wir es mit dem Personal richten, dass gerade da ist. Und da gehört auch ein Clemens, ein Sörensen, ein Maroh und ein Lehmann dazu.
Habe fertig...

Das Spiel gegen Hoffenheim muss jetzt endlich gewonnen werden, ebenso, wie sie die anderen Spiele hätten gewinnen müssen (Werder, Augsburg, Hamburg etc).
Nach dem Spiel werden wir mehr wissen.

Habe ganz fertig...
avatar
Uan

Anzahl der Beiträge : 559
Anmeldedatum : 31.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Vorspiel: FC - Hoffenheim

Beitrag von Ballermann am So 05 Nov 2017, 12:22

dann sollte dieser clemens aber auch gas geben, so das man den eindruck gewinnt, der will und versucht alles. das ist aber nicht zu erkennen. mit dieser einstellung hilft er uns nicht weiter. meiner meinung nach muß dieses ständige position hin und her wechseln aufhören. dann kann schon etwas gehen. tore sind ja geschossen worden, das sollte uns sicherheit geben.
avatar
Ballermann

Anzahl der Beiträge : 216
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Vorspiel: FC - Hoffenheim

Beitrag von hennefbock am So 05 Nov 2017, 14:06

ich bin da bei Uan und habe das wohl schon oft genug dokumentiert, daß ich in schwierigen Zeiten erst mal versuche, Ruhe zu bewahren und nicht wahllos auf jeden eindresche, der gerade auf dem Platz gestanden hat. Das wünsche ich mir oft auch hier, anstelle von "Hosianna" und "kreuzigt ihn". Vergesst bitte nicht, das sind alles nur Menschen, die da Fussball spielen. Die gehen genauso auf den Topf wie jeder von uns und die haben genauso wie jeder von uns gute und schlechte Tage. Daß die Jungs für ihre Tätigkeit sehr viel Geld bekommen, kann man ihnen nicht zum Vorwurf machen, das liegt an den Marktmechanismen dieses Gechäftes.

hennefbock

Anzahl der Beiträge : 154
Anmeldedatum : 01.02.16
Alter : 71
Ort : Hennef

Nach oben Nach unten

Re: Vorspiel: FC - Hoffenheim

Beitrag von Zimbo am So 05 Nov 2017, 14:21

@ Uan: Gut und treffend formuliert.
Ich hatte in meiner FC-Guck-Kneipe auch so 'nen Blödkerl à la Graf. Tut so, als wäre er Fan, drischt aber bei jeder Gelegenheit auf die Mannschaft im Gesamten und auf jeden einzelnen Spieler ein. Vor drei Wochen ist mir dann der Kragen geplatzt und ich habe ihm vor versammelter Kneipe in aller Deutlichkeit sein mieses Verhalten vor Augen geführt. Seither war er nicht mehr da ...
Die paar Kölsch, die dem Kneipier danach fehlten, haben die Stammgäste gemeinsam wieder ausgeglichen

Zimbo

Anzahl der Beiträge : 541
Anmeldedatum : 26.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Vorspiel: FC - Hoffenheim

Beitrag von Graf am So 05 Nov 2017, 14:35

Das hast Du ganz ganz toll gemacht..
avatar
Graf

Anzahl der Beiträge : 724
Anmeldedatum : 01.02.16

Nach oben Nach unten

Re: Vorspiel: FC - Hoffenheim

Beitrag von Uan am So 05 Nov 2017, 15:13

Ballermann schrieb:dann sollte dieser clemens aber auch gas geben, so das man den eindruck gewinnt, der will und versucht alles. das ist aber nicht zu erkennen. mit dieser einstellung hilft er uns nicht weiter. meiner meinung nach muß dieses ständige position hin und her wechseln aufhören. dann kann schon etwas gehen. tore sind ja geschossen worden, das sollte uns sicherheit geben.

Falsch!
Du unterstellst ihm, dass er nicht alles gibt. DAS kann ICH nicht erkennen. Er hängt sich rein, und gibt alles! Würd er das nicht tun, würde erstens Stöger DAS ganz sicher erkennen und ihn daheim lassen, und zweitens,   gänge ihm das dann alles am Arsch vorbei - und ihm das zu unterstellen, das ist genau das was ich vorher mit >>  würdelos, geschmacklos, unverschämt und arrogant << gemeint habe. Den Arsch bequem auf dem Sofa parkend sagt es sich leicht - den hätt ich mit dem schlaffen Lulli gemacht...

Gerade Clemens hat im Moment die Seuche am Hacken. Und DAS sieht man mit dem ersten Blick. Brandt-Mentalität sach ich da nur. Immer schön die Armeestiefel anziehen und über die auch noch rüber laufen, die eh schon am Boden sind.

Stöger ist im Moment gar nicht in der Situation, grossartig wählerisch zu sein und macht nicht nur aus diesem Grunde heraus das einzig Richtige: wenn er sieht, dass sich Clemens beim Training reinhängt, lässt er ihn spielen. Verdammt Juchhee, er erarbeitet sich ganz offensichtlich das Vertrauen des Trainers und bekommt es auch - und wo, wenn nicht auf dem Platz, soll er denn jemals aus der Krise rauskommen?

Dunn mer ne Jefalle...

Hann noch ens fäädisch.
avatar
Uan

Anzahl der Beiträge : 559
Anmeldedatum : 31.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Vorspiel: FC - Hoffenheim

Beitrag von Novesia am So 05 Nov 2017, 15:53

@ Uan / hennefbock: Dass man im Stadion die Mannschaft bedingungslos anfeuern sollte, steht für mich ausser Frage, aber warum sollte man in einem FC-(Internet-)Forum nicht kritisieren / den Finger in die Wunde legen dürfen? Wieso sollte das die Spieler negativ beeinflussen? Lesen die hier mit?


Zuletzt von Novesia am So 05 Nov 2017, 16:00 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Novesia

Anzahl der Beiträge : 444
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Vorspiel: FC - Hoffenheim

Beitrag von Frankilein66 am So 05 Nov 2017, 15:59

Novesia schrieb:@ Una / hennefbock: Dass man im Stadion die Mannschaft anfeuern sollte, steht für mich ausser Frage, aber warum sollte man in einem FC-(Internet-)Forum nicht auch mal den Finger in die Wunde legen dürfen? Wieso sollte das die Spieler negativ beeinflussen? Lesen die hier mit?

Du hast völlig Recht, sonst könnten wir dieses Forum ja dichtmachen und uns in unsere FC-Bettwäsche kuscheln!
avatar
Frankilein66

Anzahl der Beiträge : 788
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Vorspiel: FC - Hoffenheim

Beitrag von Uan am So 05 Nov 2017, 16:49

Novesia schrieb:@ Uan / hennefbock: Dass man im Stadion die Mannschaft bedingungslos anfeuern sollte, steht für mich ausser Frage, aber warum sollte man in einem FC-(Internet-)Forum nicht kritisieren / den Finger in die Wunde legen dürfen? Wieso sollte das die Spieler negativ beeinflussen? Lesen die hier mit?

Immer und immer und immer und immer wieder - Wieso darf ich nicht den Finger in die Wunde legen? Wieso darf ich nicht kritisieren? Hört mir bitte auf, mit dieser Polemik. Kritik, Finger in die Wunde legen - alles gut - was hast Du jetzt erwartet, dass ich sage, dass das gar nicht geht? Ganz sicher nicht.
Solange es Kritik ist, die dazu angetan ist, Mißstände aufzuzeigen und von dem Wunsch getragen ist, diese Mißstände konstruktiv abzustellen - immer her damit. Driftet die Kritik aber in permanente Nögelei ab, oder wird dem Spieler beispielsweise eine Ligatauglichkeit abgesprochen, dann sind wir in Gefilden, wo Kritik eine andere Funktion bekommt. Und das geht dann gerne schonmal in die Richtung eigene Frustbewältigung oder sowas. Oder auch nur, wie so manche hier, die einfach nur permanent und ständig die Anonymität des Netzes nutzen und an allem immer nur rummotzen, nörgeln und nöhlen.

Ich hab mal in nem anderen Forum zu anderer Gelegenheit so einen Schwalllaberer, wie sie hier zur Genüge kennen, persönlich kennen gelernt. Der kam zu nem Forumstreffen. Glaubst Du, dass der Angesicht zu Angesicht auch nur ansatzweise diese großen Reden geschwungen hat, wie im Forum?

Die meine ich.

Das war doch ein rein rhetorischer Post. Tu doch bitte nicht so, als wüsstest Du das nicht. Für so einfältig halte ich Dich nicht.
avatar
Uan

Anzahl der Beiträge : 559
Anmeldedatum : 31.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Vorspiel: FC - Hoffenheim

Beitrag von Novesia am So 05 Nov 2017, 20:58

@ Uan, Polemik ist die anderen Foristen in "wahre" und "Schönwetter"-Fans einzuteilen.

Zu Deinem Beitrag: Ja, mag sein, dass einige Foristen Nörgler sind und glauben, unter dem Schutzmantel der Anonymität hier einen auf dicke Hose machen zu können, aber auch das kann Dir letztendlich egal sein. Du bist doch nicht die Forumspolizei. Soll doch jeder schreiben, was er möchte. Wer soll denn zudem bestimmen, wo Kritik aufhört und Nörgelei anfängt? Du?

PS: Die "Schönwetter"-Fans findest Du übrigens auf FB.

Novesia

Anzahl der Beiträge : 444
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Vorspiel: FC - Hoffenheim

Beitrag von Uan am So 05 Nov 2017, 22:43

Treffer und versenkt.
avatar
Uan

Anzahl der Beiträge : 559
Anmeldedatum : 31.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Vorspiel: FC - Hoffenheim

Beitrag von Ballermann am Mo 06 Nov 2017, 00:15

ich möchte für mich sagen, das ich hier nicht die absicht habe alles schlecht zu reden, ich habe auch nichts gegen den clemens, aber ich sehe keine entwicklung zur zeit bei ihm, aber es bringt ja nichts für den fc wenn ein spieler spielt, der weit von einer bundesliga form entfernt ist. würde ich dies alleine so sehen, hätte er heute gespielt oder wäre eingewechseelt worden. aber auch der dünne pitter sieht, das er wenig bringt zur zeit. er gibt ja allen immmer wieder die chance, sich in das team zu spielen. das ist sein stil und bringt viele wechsel mit sich, aber es hilft im moment nichts. wir haben mit unseren spieler zur zeit fertig. wir sind wahrscheinlich schon abgestiegen, und das nach einer klasse saison mit allen möglichkeiten, das ist verdammt bitter..... aber es wird wohl so kommen.


avatar
Ballermann

Anzahl der Beiträge : 216
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Vorspiel: FC - Hoffenheim

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten