FC - Hertha

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: FC - Hertha

Beitrag von FC-real observer c.g.s. am So 26 Nov 2017, 21:53

Novesia schrieb:
flocke60 schrieb:Da ja PS das eine der beiden Schicksalsspiele gewonnen hat, wie auch immer, bekommt er bestimmt nochmal 2 Schicksalsspiele zugesprochen, da bin ich mir ganz sicher.

Und danach wieder und wieder und wieder und wieder, bis.. ja bis dann der Abstieg feststeht und dann können wir uns an der Stögerschen Taktikfuchserei in der 2. Liga abarbeiten.

Denn wegen der Verdienste und der fehlenden Alternativen und vielem mehr ist er ja genau der Richtige. Hat den Verein ja schonmal aus der 2. Liga rausgeführt, diesmal wohl in die andere Richtung, aber bis dahin ist viel Wasser den Rhein runtergeflossen und die Amnesie ist halt bei FC Fans eine weit verbreitete Krankheit.


Was ja noch viel schlimmer ist: wer sollte PS denn entlassen? Der Vorstand fühlt sich für solche Entscheidungen wohl nicht mehr verantwortlich (was ja seiner Zeit auch so gewollte war), Wehrle prüft Bilanzen und Dr. Jakobs scheint in der Trainerfrage ebenfalls nicht verantwortlich zu sein. Ohne neuen SD wird es auch keinen neuen Trainer geben.

Mit dieser Aussage hast Du wahrscheinlich recht - und höchstwahrscheinlich wäre diese zeitliche Reihenfolge auch sinnvoller.

Was nun allerdings überhaupt nicht passieren darf, ist, daß das Präsidium -mit dem vorlauten Sprachrohr Schuhmacher an der Spitze, welcher sein lockeres Mundwerk im TV vielleicht mal öfters erst nach einem etwas ergiebigeren Austausch mit seinen Gehirnzellen freischalten sollte- einen neuen SD mit der Maßgabe verpflichten will, auch beim Gang in Liga-2 unbedingt oder 'gnadenlos' an PS festzuhalten.

Auf ein derartiges Begehren des Vereins könnte nur mehr ein Volltrottel reagieren - und allzuweit weg von dieser Kategorie hat sich bereits die sportliche Führung nach dem Ende vergangener Saison wahrlich auch nicht bewegt, als sie die gesamte Kadersituation und die spielerische Entwicklung der letzten Halbsaison fahrlässig falsch eingeschätzt und offenbar im EURO(PA)-Rausch rosa-rot bewertet bzw. geschönt hat.

Einen 'Prinzen' zu finden, würde diesem Präsidium sicher leichter fallen -zumal in Köln; nur der FC braucht weder Prinz noch Kaiser, sondern professionelle und kompetente (Fußball-) Arbeiter -im Management und auf oder vor der Trainer-Bank!

Ob es sich da um Leute mit 'Stall-Geruch' oder 'Lehrgangsbeste' handeln muß, sei einmal dahingestellt. Talent ist 'draußen' sicher vorhanden, wie andere Vereine bereits demonstriert haben; man muß es -oder das Versprechen auf seine Umsetzung in der Praxis des BL-Fußball-Alltags - allerdings auch finden wollen und können.


Zuletzt von FC-real observer c.g.s. am So 26 Nov 2017, 22:08 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

FC-real observer c.g.s.

Anzahl der Beiträge : 168
Anmeldedatum : 31.01.16

Nach oben Nach unten

Re: FC - Hertha

Beitrag von flocke60 am So 26 Nov 2017, 22:04

Ja der Tünn blickts auch nicht mehr, hatte leider zu viel Glück nach seinem Amtsantritt, daß der FC in eine gute Spur gekommen ist, aber dann vergessen hat, daß man auch hin und wieder mal abbiegen muss, um Ziele zu ändern, zu modifizieren, wenn man den einen Gaul nicht zu Tode reiten wollte.

Was aber leider Gottes passiert ist und im Moment ist der Verein so am Boden, wie es die fettesten Unken nicht hätten vorher sagen können.

Mein Gott, was ist da passiert? Die letzte Saison ein Traum, egal wie er zustande kam und nun ein Alptraum der seinesgleichen sucht - und er geht immer weiter.

Da wachst du jedes Wochenende schweissgebadet aus diesem Alptraum auf, weil Spieltag ist, nur um festzustellen, daß du in einem noch größeren Alptraum gefangen bist, einem Alptraum im Alptraum im Alptraum im Alptraum......
avatar
flocke60

Anzahl der Beiträge : 164
Anmeldedatum : 01.02.16
Alter : 57
Ort : Hückelhoven

Nach oben Nach unten

Re: FC - Hertha

Beitrag von Uan am So 26 Nov 2017, 22:12

Diese Nottruppe hat erwartungsgemäß verloren. Die Berliner waren auch ziemlich grottig, ihnen genügte aber eine ruhig und gelassen gespielte Partie um die drei Punkte mitzunehmen. Mit jedem Spiel, wo nicht gepunktet wird, wirds schwieriger.
Was mir wirklich mittlerweile auffällt, ist diese Treue bis in den Untergang von Stöger gegenüber Lehmann. Das, was Lehmann noch vor zwei Jahren auszeichnete, Situationen zu antizipieren und entsprechend zu reagieren, ist Geschichte. Das er ein Geschwindigkeitsdefizit hat, ist sicher dem Alter geschuldet, aber dann lasse ich ihn doch bitte nicht auf solchen Positionen spielen, wo das fatale Folgen haben kann. Auch sein Auge lässt scheinbar nach. Er macht oft das Spiel langsam und spielt in jedem Spiel ein bis zwei haarsträubende Fehlpässe.
Vielleicht sehe ich das auch nur falsch - und Lehmann ist die ärmste Sau der Welt...
avatar
Uan

Anzahl der Beiträge : 582
Anmeldedatum : 31.01.16

Nach oben Nach unten

Re: FC - Hertha

Beitrag von Novesia am So 26 Nov 2017, 22:24

Spinner sollte jetzt wirklich mal mit Schuhmacher reden...

Novesia

Anzahl der Beiträge : 487
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: FC - Hertha

Beitrag von plissken am So 26 Nov 2017, 22:24

Lehmann ist ganz sicher kein IV und das 0:2 geht ganz klar auf seine Kappe.

Die Mannschaft ist tot. Mittlerweile würde ich sogar den schönen Bruno einem weiter so vorziehen. So weit ist es bei mir schon gekommen...

Was ist eigentlich mit unserem Triumvirat?

Der Faschingsonkel auf allen Ebenen abgedankt.

Toni Laberheini macht den Club lächerlich und

der Spinner ist vollständig abgetaucht.

manmanman

Der FC besorgt es uns in diesen Zeiten aber mal so richtig!

avatar
plissken

Anzahl der Beiträge : 527
Anmeldedatum : 31.01.16

Nach oben Nach unten

Re: FC - Hertha

Beitrag von FC-real observer c.g.s. am So 26 Nov 2017, 22:29

Uan schrieb:Diese Nottruppe hat erwartungsgemäß verloren. Die Berliner waren auch ziemlich grottig, ihnen genügte aber eine ruhig und gelassen gespielte Partie um die drei Punkte mitzunehmen. Mit jedem Spiel, wo nicht gepunktet wird, wirds schwieriger.
Was mir wirklich mittlerweile auffällt, ist diese Treue bis in den Untergang von Stöger gegenüber Lehmann. Das, was Lehmann noch vor zwei Jahren auszeichnete, Situationen zu antizipieren und entsprechend zu reagieren, ist Geschichte. Das er ein Geschwindigkeitsdefizit hat, ist sicher dem Alter geschuldet, aber dann lasse ich ihn doch bitte nicht auf solchen Positionen spielen, wo das fatale Folgen haben kann. Auch sein Auge lässt scheinbar nach. Er macht oft das Spiel langsam und spielt in jedem Spiel ein bis zwei haarsträubende Fehlpässe.
Vielleicht sehe ich das auch nur falsch - und Lehmann ist die ärmste Sau der Welt...


...glaube ich nicht, daß Du das grob falsch siehst!

Stöger sieht in Lehmann offenbar seit Jahren die kölsche Version der 'CL-Recken' Matthäus oder Xavi Alonso -und mit einer ähnlich tragenden Rolle für das Team ist/wäre Lehmann nun mal hoffnungslos überfordert. Von deren Niveau war er leider zeitlebens Lichtjahre entfernt; insofern scheint der Traum von Stöger eher ein Alptraum gewesen zu sein. Scheinbar gefallen die ihm aber auch -ist halt sein stoisches Naturell. Wink

FC-real observer c.g.s.

Anzahl der Beiträge : 168
Anmeldedatum : 31.01.16

Nach oben Nach unten

Re: FC - Hertha

Beitrag von Zimbo am So 26 Nov 2017, 22:41

Wenn die Hoffnung zuletzt stirbt, habe ich heute meine begraben.
Ich sehe zwar Licht am Ende des Tunnels, aber das ist der Zweitliga-Express, der uns mitnimmt nach Heidenheim, Dresden und Regensburg.

Zimbo

Anzahl der Beiträge : 558
Anmeldedatum : 26.01.16

Nach oben Nach unten

Re: FC - Hertha

Beitrag von Frankilein66 am So 26 Nov 2017, 23:00

Also ich bin nach diesem Spiel ganz entspannt. Am Anfang der Saison ärgert man sich noch über jede Niederlage und schlechte Spiele. Aber jetzt? Was soll denn nun noch passieren? Der Abstieg ist sicher, es gibt keine Saisonziele mehr die man knapp verfehlen könnte. Ob Stöger fliegt oder nicht ist nun auch schon egal! Und ob man mit zwei oder zwanzig Punkten absteigt ist auch Wurscht. Wer keine Hoffnung mehr hat, kann ganz beruhigt der Zukunft entgegensehen. cheers
avatar
Frankilein66

Anzahl der Beiträge : 823
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: FC - Hertha

Beitrag von flocke60 am So 26 Nov 2017, 23:02

Und die Fans werden wieder ins Stadion strömen, anstatt mal Kante zu zeigen und die Verantwortlichen abzustrafen.

Das ist so elendig, daß die da oben genau wissen, dass man mit einem Fan alles, wirklich alles machen kann und immer ungestraft davon kommt.

Diese Schafsgläubigkeit ohne jegliche Reflektion ist so erbärmlich. Aber nicht nur beim FC, eigentlich überall, die Leidensfähigkeit des gemeinen Fans ist endlos.


Da wird dann nächste Saiosn wieder ans Jeföhl appelliert: jetzt erst Recht - direkter Wiederaufstieg - mir stont zesamme in de Not usw.

Wer sich verweigert, weil er keine Bock mehr hat, bekommt dann zu hören: Wie, du willst deinen Herzensverein nicht durch die schweren Zeiten begleiten? Wat bis du dann für einer? Einmal FC immer FC, Verräter....

Boah, ich hab so fertig mit dem FC, hätte nicht gedacht, daß mir nach 44 Jahren der Verein írgendwann so am Arsch vorbei geht, aber jetzt ist es soweit.


Das wars, mein Jeföhl is weg, gibt wichtigeres im Leben, als mein Herz an so was zu hängen, ist nicht mehr mein Ding, Fussball ade.
avatar
flocke60

Anzahl der Beiträge : 164
Anmeldedatum : 01.02.16
Alter : 57
Ort : Hückelhoven

Nach oben Nach unten

Re: FC - Hertha

Beitrag von GeißbockAusBW am So 26 Nov 2017, 23:09

Unser Spiel hat meine Erwartungen erfüllt, kann man dann zufrieden sein? Im Spiel etwas bemüht, vorne harmlos, hinten rel. offen. Und quasi keine Aktionen aus dem EffEff vorgetragen, dass man mal den Eindruck haben könnte, dass die das üben. Na super.

Ich hatte stets zeifel, dass Toni die kommunikative Stärke für eine Führungsrolle im Club hat, da hat sich ja heute auch wieder meine Einschätzung bestätigt. Vllt. sollte einige ersetzen bei uns und bspw. Hamann fragen?

Ach Flocke, wir bleiben dabei, bei mir sind es allerdings nur lächerliche 43 Jahre (+ einige Monate) FC Fan, bis zu 44 Jahren fehlen mir noch einige Monate. Aber es stimmt schon, die Distanz nimmt grad etwas zu.

GeißbockAusBW

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: FC - Hertha

Beitrag von flocke60 am So 26 Nov 2017, 23:17

Bin sehr sehr enttäuscht, eben weil es kein Abstieg ist, den man vorhersehen konnte wie all die anderen.

Das schmerzt am allermeisten, niemand konnte so etwas auch nur ahnen, als die letzte Saison zu Ende ging. Und das ist der Punkt, wo ich sage, so nicht mehr, nur noch aus großer Distanz, wie du schon sagst.

Dann bleibt es erträglich.
avatar
flocke60

Anzahl der Beiträge : 164
Anmeldedatum : 01.02.16
Alter : 57
Ort : Hückelhoven

Nach oben Nach unten

Re: FC - Hertha

Beitrag von Uan am So 26 Nov 2017, 23:19

Neee, ich werde dem Verein immer die Treue halten. Schließlich kann man sich seinen Verein nicht aussuchen.
Ist wie mit nem behinderten Kind, das liebst Du doch auch...

Aber ein Stückchen Resignation macht sich schon breit, zumal ich das vor 12 Spieltagen nicht hab kommen sehen. Also sagen wir mal so, ich war mir schon relativ sicher, dass es nicht wieder zu Platz 5 reichen wird, eher so in den Regionen, wo wir die beiden Spielzeiten vorher waren, so 9-12. Aber das wir so abkacken... Meine Fresse.
Da spucken wir 2 Jahre große Töne Richtung Hamburg - und Zack - schon haben se uns wieder an den Hammelbeinen. Ach ist das Shyce...
avatar
Uan

Anzahl der Beiträge : 582
Anmeldedatum : 31.01.16

Nach oben Nach unten

Re: FC - Hertha

Beitrag von Hauertrio am So 26 Nov 2017, 23:21

Europaliga teilweise hui, dagegen 1. Bundesliga pfui. Eine FC-Mannschaft zum schämen.
avatar
Hauertrio

Anzahl der Beiträge : 461
Anmeldedatum : 31.01.16
Alter : 72
Ort : Waldsassen

Nach oben Nach unten

Re: FC - Hertha

Beitrag von Hauertrio am So 26 Nov 2017, 23:25

Uan schrieb:Neee, ich werde dem Verein immer die Treue halten. Schließlich kann man sich seinen Verein nicht aussuchen.
Ist wie mit nem behinderten Kind, das liebst Du doch auch...

Aber ein Stückchen Resignation macht sich schon breit, zumal ich das vor 12 Spieltagen nicht hab kommen sehen. Also sagen wir mal so, ich war mir schon relativ sicher, dass es nicht wieder zu Platz 5 reichen wird, eher so in den Regionen, wo wir die beiden Spielzeiten vorher waren, so 9-12. Aber das wir so abkacken... Meine Fresse.
Da spucken wir 2 Jahre große Töne Richtung Hamburg - und Zack - schon haben se uns wieder an den Hammelbeinen. Ach ist das Shyce...


.......noch besser gesagt, Geißbockbeinen! Galgenhumor - wir kommen?
avatar
Hauertrio

Anzahl der Beiträge : 461
Anmeldedatum : 31.01.16
Alter : 72
Ort : Waldsassen

Nach oben Nach unten

Re: FC - Hertha

Beitrag von Erftstadtgeißbock am Mo 27 Nov 2017, 06:25

flocke60 schrieb:Ich hätte nicht gedacht, das nach Wolfgang Overath und Michael Meier jemand den Verein sportlich nochmal so abwirtschaften kann.

Aber man wird immer eines Besseren belehrt.

Mein Gedanke. Die Situation ist unfassbar. Nicht nur unsere Mannschaft sondern der gesamte Vorstand hat kein Bundesliganiveau.
avatar
Erftstadtgeißbock

Anzahl der Beiträge : 201
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: FC - Hertha

Beitrag von schwemmbotz am Mo 27 Nov 2017, 06:58

Wir sind eben Spürbar anders! Sad
avatar
schwemmbotz

Anzahl der Beiträge : 666
Anmeldedatum : 30.01.16
Alter : 45
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: FC - Hertha

Beitrag von plissken am Mo 27 Nov 2017, 07:26

Das Risiko des Scheiterns war bereits am Anfang der Saison greifbar, da der einzige Torschütze abgegeben wurde, ohne adäquaten Ersatz einzukaufen. Und das mache ich nicht an Cordoba allein fest. Vielmehr hat man es versäumt, auch torgefährliche Leute für das Mittelfeld zu holen, denn es war offensichtlich, dass man mit derselben Taktik ohne Toni scheitern würde.

Beispiele in der Vergangenheit gab es, bspw. die Hertha nach dem Abgang von Pantelic und Voronin.

Nicht vorhersehen konnte man allerdings, dass es so dramatische Züge annehmen würde. Da war dann auch ein bisschen Pech dabei, das man sich allerdings auch durch die katastrophale Einkaufspolitik und taktische Ausrichtung mit Nachdruck verdient hat.
avatar
plissken

Anzahl der Beiträge : 527
Anmeldedatum : 31.01.16

Nach oben Nach unten

Re: FC - Hertha

Beitrag von bodensee57 am Mo 27 Nov 2017, 07:48

Hallo Leute

ja das Ganze schmerzt.
Man muss Abstand gewinnen sonst wird man verrückt.
Einfach unglaublich eine Saison derart in den Sand zu setzen.
Hier im Forum war unser Mittelfeld schon seit 1 1/2 Jahren immer wieder Thema.
im Verein an maßgeblicher Stelle hat das niemand gesehen ?
Seit wir Gerhardt verkauft haben kein Ersatz geholt
Cordoba - war absehbar dass der nicht trifft
Seit Mavrej ohne Grund abgegeben wurde bekommen wir die Hütte voll
Wir toppen wieder alle Statistiken im negativen Sinn.
Das schlimme ist, es wäre ja Kohle da gewesen
alles unglaublich traurig

gruß vom bodensee

bodensee57

Anzahl der Beiträge : 362
Anmeldedatum : 01.02.16
Alter : 60

Nach oben Nach unten

Re: FC - Hertha

Beitrag von Kölnsturm am Mo 27 Nov 2017, 10:04

so, eine Nacht Schlaf hilft auch nicht. Wenn ihr mich fragt es gibt keine Hoffnung mehr diese Saison ohne Abstieg zu beenden. Da fehlt einfach alles was es zu einem halbwegs erfolgreichen Fußballspiel braucht. Ich habe am Samstag 5 Minuten Rostock-Fortuna köln gesehen. Beide Mannschaften hätten den FC locker weggefiedelt, mehr muss man nicht sagen.

Zum Spiel. Das einzig gute waren die vielen jungen Spieler in unserer Mannschaft. Natürlich waren sie nicht fehlerfrei, aber gegen die Etablierten um Längen besser. Lehmann, Pizzaro, Osako - konnte man alle vergessen. Lehmann in der 2. HZ auf seiner Stammposition unterirdisch. Mehrere schwerwiegende Fehlpässe über den Elfmeter brauchen wir wohl nicht zu diskutieren. Bisseck mit 16 Jahren, der hat mir Freude gemacht. Irgendjemand hat hier geschrieben der hätte schlecht gespielt - mir ein Rätsel wie diese Meinung entstehen kann. Hey der ist 16, sein erstes SPiel in der 1., die Mannschaft desolat, was will man da erwarten?

Was mir zu denken gegeben hat ist insbesondere, dass einige Spieler nach misslungenen Situationen den Mitspieler mit abfälligen Gesten bedient haben. Das habe ich so in den letzten Jahren beim FC nicht gesehen und spircht m. M. n. Bände. Ob ein Trainerwechsel sinnvoll ist weiss ich nicht. Wer allerdings in der kommenden Session nicht mit Stöger plant, sollte dann auch jetzt die notwendigen Schritte einleiten. Je früher je besser.

Es ist einfach zum kotzen!!!
avatar
Kölnsturm

Anzahl der Beiträge : 362
Anmeldedatum : 01.02.16

Nach oben Nach unten

Re: FC - Hertha

Beitrag von luebben am Mo 27 Nov 2017, 15:56

Tja, traurig aber wahr. das ist eine Katastrophe wie sie in der Art nicht vorhersehbar war.
Das Leben wird eben immer vorwärts gelebt und rückwärts verstanden.

Und in der Tat, es ist zum kotzen.
Wer allerdings in der kommenden Session nicht mit Stöger plant, sollte dann auch jetzt die notwendigen Schritte einleiten. Je früher je besser.
Elementarer Satz wie ich finde. Und das hätte man auch schon vor vier Wochen sehen können. Ein neuer Trainer kann es eben nur besser machen. Schlechter geht nämlich nicht .....
avatar
luebben

Anzahl der Beiträge : 134
Anmeldedatum : 01.02.16

Nach oben Nach unten

Re: FC - Hertha

Beitrag von flocke60 am Mo 27 Nov 2017, 16:13

Mit dem FC Vorstand ist es wie mit der Merkel, die interessiert es nicht, was das Volk denkt und möchte.

Brav die horrenden Preise für Tickets und Trikots zahlen und die Schnauze halten. Und an die magische FC Folklore glauben, spürbar anders eben.

Und daran krankt dieses ganz System: Bundesliga, Premier League, Serie A, FIFA, UEFA.

Es ist nur noch Show, Theater, Brot und Spiele für die Massen. Mit Sport im ursprünglichen Sinne hat das schon lange nichts mehr zu tun.
avatar
flocke60

Anzahl der Beiträge : 164
Anmeldedatum : 01.02.16
Alter : 57
Ort : Hückelhoven

Nach oben Nach unten

Re: FC - Hertha

Beitrag von Novesia am Mo 27 Nov 2017, 16:48

Interesant finde ich auch die Rolle der (meisten) Fans. Ich will hier nicht klugscheissen, aber sowas kommt halt auch von “blindem Gehorsam”. Natürlich haben die Herren Schmadtke & Co. seiner Zeit ein schweres Erbe angetreten, das hat so wohl auch niemand geleugnet und die anfängliche Aufräum- und Aufbauarbeit würde ich auch nach wie vor als vorbildlich bezeichnen, nur hätte man diesen Herren dafür nicht gleich einen Freifahrtschein für alle Zeiten ausstellen brauchen, aber ohne Messias scheint es bei den (meisten) FC-Fans einfach nicht zu gehen...

Man (einschl. Fans) macht es sich beim FC einfach immer (wieder) viel zu schnell viel zu gemütlich, aber das ist ja immer schon so gewesen, auch in der glorreichen Vergangenheit (oder warum haben wir sonst so wenig Titel geholt?). Es fehlt ganz einfach der Ehrgeiz. Ein schöner Spielzug und alle wollen eine ganz klare fussballerische Weiterentwicklung gesehen haben. Zwei gewonnene Spiele und wir sind auf einem guten Weg. So funktioniert das aber nicht. Man muss auch dann immer alles kritisch hinterfragen (und noch besser machen wollen), wenn es gut (oder besser) läuft, aber davon will man beim FC leider nichts wissen.

PS: Bei Real Madrid werden Trainer auch schon mal nach dem Gewinn der Meisterschaft oder der CL entlassen. Bei uns undenkbar. Im Gegenteil: einige wollen immer noch mit Stöger in die 2. Liga gehen. Auch Atletico Madrid bzw. Cholo Simeone sind ein gutes Beispiel dafür, was Ehrgeiz ausmachen kann. Ohne die Asi-Gewinner-Mentalität von Simeone wäre Atletico in den lezten Jahren mit Sicherheit nicht so erfolgreich gewesen.

Novesia

Anzahl der Beiträge : 487
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: FC - Hertha

Beitrag von Graf am Mo 27 Nov 2017, 18:25

S. meine Signatur eben....;
avatar
Graf

Anzahl der Beiträge : 768
Anmeldedatum : 01.02.16

Nach oben Nach unten

Re: FC - Hertha

Beitrag von Ballermann am Di 28 Nov 2017, 18:48

ich bin immer wieder überrascht das einige hier überrascht sind? es waren in der rückrunde letztes jahr gravierende mängel sichtbar! ich sage mal die gegentor flut, die schlechten standard situationen, unsere raumdeckung bei ecken, mangelnde qualität im mittelfeld, bälle wurden nicht festgemacht, beispiel osako, den feiert zur zeit ja keiner mehr ab hier.....da hätte ich schon erwartet das man sich im verein seine gedanken macht und den kader nicht nur im sturm und der abwehr versucht zu verbessern. dazu die belastung mit europa. vogt wurde auch nicht richtig ersetzt, evtl war ja hector da eingeplant, aber richtig überzeugt hat er auf der 6 auch nicht immerr. die hoffnung auf risse geht leider auch nicht auf, aber bei diesen verletzungen, da weiß man aus erfahrung, das es ein gr0ßes risiko ist, und man hätte da auch ersatz holen müssen. unsere abschluß und schußschwäche ist schon entsetzlich, die osako bälle fängt man mit der kappe und dann wird der als mittelstürmer eingesetzt? da kritisiere ich den dünnen pitter auch, guirassy hat gerade als mittelstürmer in den partien wirkung gebracht und wird wieder rumgewechselt, was soll so etwas? seit 2 jahren versucht man ihn ins spiel zu bringen, oft war er nur ein aggressiver fremdkörper im team, macht die ersten guten spiele und dann wieder weg und osako in die mitte? da sehe ich nur noch abstieg.
avatar
Ballermann

Anzahl der Beiträge : 233
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: FC - Hertha

Beitrag von Frankilein66 am Di 28 Nov 2017, 19:04

Tja Ballermann, Du warst der einzige, der schon vor Saisonbeginn gewarnt hat. Dafür wurdest Du dann verlacht und veräppelt, besonders von Zimbo.
Man muss sich ja dann sogar zweimal beschimpfen lassen. Erst als Querulant und wenn man dann recht behält auch noch als Besserwisser.
Meinen Respekt vor Deiner Weitsicht hast Du.

offenbar fördert konsequente kleinschreibung doch den fußballsachverstand.
avatar
Frankilein66

Anzahl der Beiträge : 823
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: FC - Hertha

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten