1. FC Köln - Spürbar peinlich

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Re: 1. FC Köln - Spürbar peinlich

Beitrag von radrennbahn am Mi 06 Dez 2017, 07:51

Mir geht auf den Sack, dass Stöger jetzt von jedem Idioten, der ne Tastatur vor sich sieht, zum Opfer gemacht wird. Das einzige Opfer, welches ich in der jetzigen Situation sehe, ist der Verein. Wenn Stöger die Eier eines Favres hätte, wäre er vor 6 Spielen freiwillig gegangen. Klar trennt man sich nicht so schnell von einer Galionsfigur wenn man vorher schon weiss, was das für einen Aufschrei gibt. Da hätte Stöger - der ja nur an seine Jungs und den Verein denkt - von sich aus die Reissleine ziehen sollen.

Zwei Siege diese Woche und alles wird sich wieder beruhigen.

avatar
radrennbahn

Anzahl der Beiträge : 533
Anmeldedatum : 25.01.16
Alter : 60
Ort : Seelscheid

Nach oben Nach unten

Re: 1. FC Köln - Spürbar peinlich

Beitrag von Novesia am Mi 06 Dez 2017, 08:47

Ballermann schrieb:dieses ganze peinlich gelabere geht mir gehörig auf den zeiger, die das bringen intressieert der fc überhaupt nicht. es ist nur ein aufspringen auf das geföhl dem pitter wäre hier unrecht geschehen, und dies ist die völlig falsche betrachtungsweise. ich sage mal für mich, soviel verständnis, und entgegenkommen, gibt es in keinem anderen verein. da kann ja jede statistik mal herangrézogen werden, wer hat 13 spiele mit 2 punkten überlebt?
es kann nicht sein das jeder trainer der sagt: köln ist geil, wir fierre fastelovvent und schrieve keen zettele, hier als halbjott avvjeviert wiierd.

Ich kann hier nur für mich sprechen, aber mit „peinlich“ meine ich nicht die Tatsache, dass sondern wie Stöger entlassen wurde. Dieses Rumgeeiere hat doch lediglich gezeigt, daß der Vorstand zumindest zeitweise vollkommen den Überblick verloren hatte...

Ich hätte von Stöger auch eher einen freiwilligen Rücktritt erwartet, aber schon im Sommer nachdem feststand, daß Schmadtke unser Projekt endgültig vor die Wand gefahren hat (Stöger wollte doch angeblich ganz andere Spieler haben).

Novesia

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: 1. FC Köln - Spürbar peinlich

Beitrag von luebben am Mi 06 Dez 2017, 10:36

https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/1--fc-koeln-der-stille-streit-zwischen-stoeger-und-schmadtke-29024142

Wenn das tatsächlich so war, dann hätte das Präsidium schon viel früher reagieren müssen.....
Stöger und Schmadtke gleichzeitig austauschen.
War wohl doch nicht alles so rosig hinter den Kulissen.
Ich verstehe auch nicht, warum Stöger nicht mal öffentlich gesagt hat, dass er weitere Verstärkung benötigt...
Und wenn andere Manager bestätigen, dass die Mannschaft nicht austrainiert ist, wirft das auch kein besonders gutes Bild auf Stöger, so gern ich ihn auch weiter erfolgreich gesehne hätte....
avatar
luebben

Anzahl der Beiträge : 142
Anmeldedatum : 01.02.16

Nach oben Nach unten

Re: 1. FC Köln - Spürbar peinlich

Beitrag von Uan am Mi 06 Dez 2017, 10:54

Nach alldem, was da jetzt in der Zeitung zu lesen ist, beleuchtet das die ganze Misere aus immer neuen Winkeln. Was ist denn da jetzt wahr, was nicht. Ich kann das im Moment schlecht sortieren und fühle mich verunsichert.
Ich muss aktuell ein wenig Abstand gewinnen, die Emotionen ausblenden, sofern das überhaupt möglich ist.
Gewinne ich Abstand, werde ich die Sache neu bewerten. Emotionen und hochkochende Wut bringen mich im Augenblick nicht weiter, und ehe ich jetzt Porzellan zerschlage, erst mal "Heuwäjelche".
Austreten kann ich immer noch.
Gibt auch noch andere schöne Dinge auf der Erde, mit denen man sich toll beschäftigen kann. Nicht viele - aber ein paar doch!
avatar
Uan

Anzahl der Beiträge : 655
Anmeldedatum : 31.01.16

Nach oben Nach unten

Re: 1. FC Köln - Spürbar peinlich

Beitrag von potomac am Mi 06 Dez 2017, 15:46

Novesia schrieb:...... Es fällt jetzt aber schon auf, daß unsere SD- bzw. Trainersuche plötzlich wieder über die Presse zu laufen scheint. Ob das die Schuld des Vereins ist, sei mal dahingestellt, Fakt ist aber, daß Personalentscheidungen (z.B. Spielerverpflichtungen) in den letzten Jahren komplett an der Presse vorbeigelaufen sind.

Krasse Fehleinschätzung Novesia, siehe Veh-Verpflichtung!

Ich kann da mal wieder nur auf meine Signatur verweisen (die übrigens auch für mich gilt).
avatar
potomac

Anzahl der Beiträge : 560
Anmeldedatum : 29.01.16
Alter : 58
Ort : zurzeit Kiew/Ukraine

Nach oben Nach unten

Re: 1. FC Köln - Spürbar peinlich

Beitrag von Novesia am Mi 06 Dez 2017, 18:13

Wieso krasse Fehleinschätzung? Mir war lediglich aufgefallen, daß kaum das Schmadtke weg war, die Presse plötzlich wieder wie wild über Namen spekuliert hat.

Novesia

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: 1. FC Köln - Spürbar peinlich

Beitrag von GeißbockAusBW am Mi 06 Dez 2017, 20:43

Die Presse schreibt schon deshalb, weil täglich x Seiten irgendwie gefüllt werden müssen. D.h. dass die Presse schreibt, sagt grad mal gar nix aus. Wenn wir jetzt noch Schmadtke hätten, würde die Presse genauso umfangreich schreiben.

Ich bewerte deshalb nicht, ob die Presse was schreibt, oder ob wie unter Schmadtke die Verpflichtungen fixiert und erst dann öffentlich gemacht werden. Zumindest bei Veh sehe ich, dass vorher keiner was wusste.

Ob Veh der richtige wird, weiss ich nicht, ich weiss ja nichtmal, für was. Will man mit dem Kader gen Liga 2 marschieren, dazu im Sommer sondieren, was sinnvoll ist? Oder will man jetzt groß einkaufen, um noch 8-10 Siege zu holen?

GeißbockAusBW

Anzahl der Beiträge : 253
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: 1. FC Köln - Spürbar peinlich

Beitrag von Ingolstädter am Mi 06 Dez 2017, 21:47

Ist eh alles Schnee von gestern und bringt uns nicht weiter...
avatar
Ingolstädter

Anzahl der Beiträge : 1213
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: 1. FC Köln - Spürbar peinlich

Beitrag von luebben am Mi 06 Dez 2017, 21:49

Die Frage ist doch, Geißbock, bekommt man in so einer Situation überhaupt die richtigen Spieler für wohl eher 10-12 Siege.....
avatar
luebben

Anzahl der Beiträge : 142
Anmeldedatum : 01.02.16

Nach oben Nach unten

Re: 1. FC Köln - Spürbar peinlich

Beitrag von GeißbockAusBW am Mi 06 Dez 2017, 23:47

Ja Uan, bei Ruthenbeck musste ich auch gleich an Rutemöller denken, und hatte tatsächlich direkt negative Assoziationen. Aber wenn man unseren Auftritt bspw. gegen Hertha gesehen hat, denkt man nicht weiter drüber nach, es kann nur aufwärts gehen.

Ja 8-10 oder 10-12 Siege ... werden nicht schaffen, wäre so unwahrscheinlich wie nen lottogewinn.

GeißbockAusBW

Anzahl der Beiträge : 253
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: 1. FC Köln - Spürbar peinlich

Beitrag von Biesfelder am Di 12 Dez 2017, 17:18

Hallo zusammen,
ja, das war ein Tiefschlag. Inzwischen bin ich ganz ruhig, ich habe auch aus Emotionen heraus schon einen Kommentar geschrieben.
Jetzt noch einmal ruhig und sachlich: wie bereits dargestellt, hat der FC durch eine Verkettung glücklicher Umstände die direkte
Euroleague Gruppenphase erreicht. Man hatte ein Jahrhundertchance, die durch die sportliche Leitung in schier unglaublicher
weise vertan wurde. Herr Schmadke ist in erster Linie der Verantwortliche, aber auch der Vorstand, der seine Aufsichtspflicht
völlig vernachlässigt hat. Der hätte eigentlich dazwischen hauen müssen, aber Herr Schumacher sitzt ja lieber beim Italiener in der
Südstadt oder im Fernsehen und labert dummes Zeug, er ist völlig inkompetent, was diese Aufgabe angeht. Kommen wir zum Trainer:
zum einen hätte er im Sommer 2017 ( nachdem in 2016 auch keine qualitative Verstärkung gekommen ist ) den Vorstand einschalten
müssen. Zum anderen muss man auch feststellen, dass offensichtlich falsch trainiert wurde und er vor der Verletztenmisere immer
die gleiche Elf sowohl in der Liga als auch international auflaufen ließ. Wenn man nicht rotiert, werden die Spieler natürlich immer
kaputter und wenn dann die Basis in der Fitness fehlt, dann kommt es zu solch einem Zusammenbruch wie am Sonntag.
Es gibt in der ganzen Affäre nicht nur einen Schuldigen, sondern mehrere. Und auch wenn das hier nicht allen passt:
nur Friede, Freude, Eierkuchen und alle sind beste Freunde ist zwar spürbar anders, aber genauso wenig zielführend wie dauernde
Konflikte.
Grüße aus dem Bergischen

Biesfelder

Anzahl der Beiträge : 57
Anmeldedatum : 28.06.17
Alter : 62
Ort : Bergisch Gladbach

Nach oben Nach unten

Re: 1. FC Köln - Spürbar peinlich

Beitrag von Biesfelder am Di 12 Dez 2017, 17:43

Hallo zusammen,
wie geht es jetzt weiter? Was soll man tun? Man kann natürlich noch ein Fünkchen Hoffnung haben, denn der HSV hat es vorgemacht
( bei einer nicht ganz so schlechten Ausgangslage ), Bremen stand in der vergangenen Saison zur Hinrunde auch ganz unten und hätte
fast noch die Euroquali geschafft. Und wir hatten eine Super Hinrunde, allerdings mit einem Modeste und einem Osako, der die besten
Monate seiner Zeit beim FC hatte. Realistisch ist der Klassenerhalt nicht mehr zu schaffen, aber man sollte jetzt nicht alles herschenken.
Mit einem neuen Trainer muss man die Winterpause auch nutzen, um mit den Spielern offen und ehrlich zu sprechen, ob sie bereit sind,
auch über die 2.Liga zu gehen. Ich würde aber keine Spieler in der Winterpause abgeben, die sollen sich in der Rückrunde beweisen
und dann im Sommer zu vernünftigen Konditionen transferiert werden. Da der Kader sowieso im Prinzip zu klein ist, könnte man vielleicht jetzt schon den einen oder anderen für den Neuaufbau verpflichten, damit wir dann schon ein etwas eingespieltes Team im Sommer haben, das dann noch punktuell verstärkt wird, um den direkten Wiederaufstieg zu schaffen. Es müssen aber die schon oftmals
bemängelten Positionen neu besetzt werden, bloß kein Geld für Altstars ausgeben.
Schöne Grüße aus dem Bergischen

Biesfelder

Anzahl der Beiträge : 57
Anmeldedatum : 28.06.17
Alter : 62
Ort : Bergisch Gladbach

Nach oben Nach unten

Re: 1. FC Köln - Spürbar peinlich

Beitrag von potomac am Di 12 Dez 2017, 17:46

So klar kann ich noch nicht denken, sorry.
avatar
potomac

Anzahl der Beiträge : 560
Anmeldedatum : 29.01.16
Alter : 58
Ort : zurzeit Kiew/Ukraine

Nach oben Nach unten

Re: 1. FC Köln - Spürbar peinlich

Beitrag von Kölnsturm am Di 02 Jan 2018, 19:49

Was ist das denn wieder für eine gequirlte Scheisse?

Der Rutenbeck und der Verein sagen der Bade wollte nicht mehr, der Bade sagt er darf nicht mehr. Geht denn bei uns gar nichts mehr ohne Peinlichkeit???
avatar
Kölnsturm

Anzahl der Beiträge : 538
Anmeldedatum : 01.02.16

Nach oben Nach unten

Re: 1. FC Köln - Spürbar peinlich

Beitrag von JoeCool am Di 02 Jan 2018, 20:42

Neue Leute, neue Eitelkeiten!
Wir bewegen uns gerade schnurstracks zurück zu dem Verein, der wir mal waren. Bravo!
avatar
JoeCool

Anzahl der Beiträge : 2135
Anmeldedatum : 27.01.16

Nach oben Nach unten

Re: 1. FC Köln - Spürbar peinlich

Beitrag von efra49 am Mi 03 Jan 2018, 11:11

In der Tat ein peinliches Theater. Ruthenbeck meint, mit Bade arbeiten zu wollen, Bade bestreitet, dass dieses Gespräch stattgefunden hat. Kindergarten.
Ist es nötig, für Ruthenbeck als Interimstrainer überhaupt/schon jetzt ein komplettes neues Trainerteam zu installieren? Bade ist seit 20 Jahren beim FC, scheint also loyal zu sein und die Torwartausbildung war in dieser Zeit auch nicht die Schlechteste.

efra49

Anzahl der Beiträge : 352
Anmeldedatum : 31.01.16

Nach oben Nach unten

Re: 1. FC Köln - Spürbar peinlich

Beitrag von bodensee57 am Mi 03 Jan 2018, 11:35

Hallo Leute

ja das ist alles spürbar peinlich, die Entwicklung eher negativ.
Bade weis von nix und der Neue sitzt schon in der Kabine ! wie geht denn so was - hatte Menger kein Vertrag in München oder waren die froh ihn los zu werden.
Wie lange war dieser Wechsel schon abgemacht ?
Das Selbe gilt für den Herrn Ahlig aus Leibzig - war er gut - wieso hat man ihn so schnell gehen lassen - Ablöse ?
oder wollte man ihn los haben ?
Der seriöse Eindruck der letzten Jahre verpufft
Was ich von Veh halten soll ? im Doppelpass war er für mich immer eher ein oberschlauer dummschwätzer !

Ich hoffe natürlich alles entwickelt sich zum positiven und ich habe mich gewaltig getäuscht

Gruß vom bodensee

bodensee57

Anzahl der Beiträge : 477
Anmeldedatum : 01.02.16
Alter : 60

Nach oben Nach unten

Re: 1. FC Köln - Spürbar peinlich

Beitrag von Mochila reloaded am Mi 03 Jan 2018, 11:43

Ich habe den Eindruck, dass Veh die Geschehnisse nicht im Griff hat oder zumindest nicht in der Lage ist die Kommunikation in dieser Situation zu steuern.
avatar
Mochila reloaded

Anzahl der Beiträge : 602
Anmeldedatum : 25.01.16
Alter : 55
Ort : Lindenthal

Nach oben Nach unten

Re: 1. FC Köln - Spürbar peinlich

Beitrag von GeißbockAusBW am Mi 03 Jan 2018, 14:15

Wenn man den Kommentar in ksta liest

https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/1--fc-koeln-zerwuerfnis-mit-ex-torwarttrainer-bade-29422752

dann sieht es sehr nach nem Kommunikationsthema aus: 2 reden miteinander, sind beide mit dem Gespräch unzurieden, und tragen es unterschiedlich interpretiert in die Öffentlichkeit. Professionell geht anders, das ist mal klaro.

Und "ja", wenn die beiden nicht professionell miteinander können, wäre es Vehs Job gewesen, das zu regulieren.


Zuletzt von GeißbockAusBW am Mi 03 Jan 2018, 14:17 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

GeißbockAusBW

Anzahl der Beiträge : 253
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: 1. FC Köln - Spürbar peinlich

Beitrag von derblondeengel am Mi 03 Jan 2018, 14:16

Mochila reloaded schrieb:Ich habe den Eindruck, dass Veh die Geschehnisse nicht im Griff hat oder zumindest nicht in der Lage ist die Kommunikation in dieser Situation zu steuern.

Wenn man die Video-Interviews mit Ruthenbeck sieht schwankt man irgendwo wischen Fremdschämen und "Endlich mal kein Wischiwaschi"...?

https://www.facebook.com/kickeronline/videos/1684049008314722/
avatar
derblondeengel

Anzahl der Beiträge : 1009
Anmeldedatum : 26.01.16
Alter : 50
Ort : Troisdorf

Nach oben Nach unten

Re: 1. FC Köln - Spürbar peinlich

Beitrag von Gajer am Do 04 Jan 2018, 12:12

derblondeengel schrieb:

Wenn man die Video-Interviews mit Ruthenbeck sieht schwankt man irgendwo wischen Fremdschämen und "Endlich mal kein Wischiwaschi"...?


Ruthenbeck ist ne Wurst, wartet es ab.
Er wird am 34. Spieltag nicht mehr auf der Trainerbank des FC sitzen!
avatar
Gajer

Anzahl der Beiträge : 344
Anmeldedatum : 11.02.16
Alter : 49

Nach oben Nach unten

Re: 1. FC Köln - Spürbar peinlich

Beitrag von 4-4-2 am Do 04 Jan 2018, 13:38

Gajer schrieb:
derblondeengel schrieb:

Wenn man die Video-Interviews mit Ruthenbeck sieht schwankt man irgendwo wischen Fremdschämen und "Endlich mal kein Wischiwaschi"...?


Ruthenbeck ist ne Wurst, wartet es ab.
Er wird am 34. Spieltag nicht mehr auf der Trainerbank des FC sitzen!

Befürchte ich auch. Ist zwar mal erfrischend nicht das übliche Blabla zu hören, aber ich glaube nicht, dass er das nötige Format hat um das Unmögliche möglich zu machen.

4-4-2

Anzahl der Beiträge : 95
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: 1. FC Köln - Spürbar peinlich

Beitrag von potomac am Do 04 Jan 2018, 14:19

Ein paar Siege werden reichen, um ihn bis Saisonschluss im Amt zu belassen. Der Klassenerhalt wurde ja bereits aufgegeben (Veh), zwar nicht von Ruthenbeck, aber was soll er auch schon sonst sagen. Ein Nachfolger wird ja bereits gesucht. Wenn der Umbruch Sinn macht, werden sich auch gute Trainer finden, die für die 2. Liga Bewerbungen abgeben, um den FC wieder erstklassig zu machen. Ruthenbeck kann nur das Wunder "Klassenerhalt" im Amt halten ....und dann haben wir wieder einen neuen Messias.
avatar
potomac

Anzahl der Beiträge : 560
Anmeldedatum : 29.01.16
Alter : 58
Ort : zurzeit Kiew/Ukraine

Nach oben Nach unten

Re: 1. FC Köln - Spürbar peinlich

Beitrag von derblondeengel am Fr 05 Jan 2018, 10:38

Ich tue mich mit Ruthenbeck aus zwei Dingen schwer - alleine schon aus der Tatsache das man nichts über den Mann weiß und wegen der "überschwenglichen" Interviews.

Da der Mann aber nix dafür kann das wir quasi schon abgestiegen sind, müssen wir halt mit ihm bis zum Saisonende leben. Aber wie es aussieht scheint er einiges anders zu machen als sein, bisweilen einschläfend wirkender, Vorgänger. Vielleicht hilft die Veränderung - wünschenswert wäre es!

https://www.rundschau-online.de/sport/1-fc-koeln/stefan-ruthenbeck-der-neue-fc-trainer-geht-neue-wege-29434840
avatar
derblondeengel

Anzahl der Beiträge : 1009
Anmeldedatum : 26.01.16
Alter : 50
Ort : Troisdorf

Nach oben Nach unten

Re: 1. FC Köln - Spürbar peinlich

Beitrag von Frankilein66 am Fr 05 Jan 2018, 19:56

Das Blitzturnier in Bielefeld wird am Samstag ab 14:30 Uhr bei Sky Sport News HD frei empfangbar übertragen. Der FC spielt das zweite Halbfinale gegen Werder Bremen ab ca. 15:50 Uhr.
Spielzeit: 2 x 30 Minuten.
avatar
Frankilein66

Anzahl der Beiträge : 1137
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: 1. FC Köln - Spürbar peinlich

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten