1. FC Köln - Spürbar peinlich

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach unten

Re: 1. FC Köln - Spürbar peinlich

Beitrag von schwemmbotz am Fr 05 Jan 2018, 20:59

Wer kein Sky hat kann hier beim tatagreiß luhre

https://tata.to
avatar
schwemmbotz

Anzahl der Beiträge : 777
Anmeldedatum : 30.01.16
Alter : 46
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: 1. FC Köln - Spürbar peinlich

Beitrag von schwemmbotz am Fr 05 Jan 2018, 21:18

Von der DSC Seite kopiert

Update

Der Winterfahrplan des SV Werder Bremen hat sich geändert. Die Grün-Weißen werden nicht, wie bereits angekündigt, am Samstag, 06.01.2018, am H-Hotels Winter-Cup in Bielefeld teilnehmen, sondern Anfang Januar ein Trainingslager in der Nähe von Alicante absolvieren. Derzeit befindet sich „onside“ in Gesprächen für einen adäquaten Ersatz. Der Zeitplan bleibt unverändert.
avatar
schwemmbotz

Anzahl der Beiträge : 777
Anmeldedatum : 30.01.16
Alter : 46
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: 1. FC Köln - Spürbar peinlich

Beitrag von Frankilein66 am Sa 06 Jan 2018, 07:55

Für Bremen springt die Hertha aus Berlin ein und ist damit Gegner des FC. Natürlich wird Dardai Ibisevic loslassen und der wird wie üblich....Rest ist bekannt!
avatar
Frankilein66

Anzahl der Beiträge : 1079
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: 1. FC Köln - Spürbar peinlich

Beitrag von Hauertrio am Sa 06 Jan 2018, 12:22

Frankilein66 schrieb:Für Bremen springt die Hertha aus Berlin ein und ist damit Gegner des FC. Natürlich wird
Dardai Ibisevic loslassen und der wird wie üblich....Rest ist bekannt


Oh ja, mein Lieber, da war doch was?
avatar
Hauertrio

Anzahl der Beiträge : 831
Anmeldedatum : 31.01.16
Alter : 72
Ort : Waldsassen

Nach oben Nach unten

Re: 1. FC Köln - Spürbar peinlich

Beitrag von Kölnsturm am Sa 06 Jan 2018, 12:26

Kinners jetzt mal halb lang!

Es ist ein neues Jahr angebrochen und somit bin ich seit 1.1. Voller Optimismus. Der Ibidingenskirchen hat 2 Beine wie wir auch also positiv denken: COME ON FC!!

avatar
Kölnsturm

Anzahl der Beiträge : 516
Anmeldedatum : 01.02.16

Nach oben Nach unten

Re: 1. FC Köln - Spürbar peinlich

Beitrag von potomac am Sa 06 Jan 2018, 13:21

So langsam werde ich altersmilde, irgendwie kann ich dem Vorstand nicht böse sein.

Annähernd 99,9 % der FC-Mitglieder und der Fans waren mit Schmadtke/Stöger zufrieden bis überglücklich, ich auch. Der Vorstand hatte keinen Plan für den Supergau, den man in solchem Ausmaß auch nicht erwarten konnte. Krisenerprobt waren die Herren auch nicht, denn unter ihnen ging es ja nur bergauf. Nun also, seit dem Sommer, platzt die Blase der Glückseligkeit und der Vorstand weiß gar nicht wo er zuerst kitten soll.

Das Schiff ist leckgeschossen und droht zu sinken, man kann gar nicht so schnell Wasser scheppen wie neue Löcher aufbrechen. Eigentlich ist der Untergang nicht mehr aufzuhalten und man versucht das Boot nur noch in seichte Gewässer zu manövrieren, damit es da bis zu nächsten Flut repariert werden kann. Der neue Lotse muss erst mal zeigen, dass er die Riffs kennt und schwere Wetter besteht. Der Alte hat sich mit der Rettungsweste von Bord gemacht. Der 2. Maschinist muss bis dahin den defekten Motor am laufen halten, der 1, Machinist ist übergelaufen. Dass man die Lecks noch bei voller Fahrt, im Ozean der 1. Liga, stopfen kann glaubt kaum einer wirklich. Das ganze passiert unter feindlichem Beschuss durch die Schlachtschiffe der Ligakonkurrenten und die Torpedoboote der Presse. Der alte Käpt'n zieht den Kopf ein, der 1. Offizier versucht Zweckoptimismus mit Aktionismus zu kombinieren und der 2. Offizier werkelt wie immer im Verborgenen. Akut kann der Zahlmeister nur dem Lotsen seine Hilfe anbieten, der soll noch ein paar verwegene Matrosen kennen, die auf dem Seelenverkäufer anheuern könnten, um zu retten was noch geht. Ein neuer Kanonier ist schon dabei, der die eigene Artillerie wieder treffsicherer machen soll. Eigentlich eine Aufgabe für Helden.
avatar
potomac

Anzahl der Beiträge : 519
Anmeldedatum : 29.01.16
Alter : 58
Ort : zurzeit Kiew/Ukraine

Nach oben Nach unten

Re: 1. FC Köln - Spürbar peinlich

Beitrag von Uan am Sa 06 Jan 2018, 14:48

potomac schrieb:So langsam werde ich altersmilde, irgendwie kann ich dem Vorstand nicht böse sein.

Annähernd 99,9 % der FC-Mitglieder und der Fans waren mit Schmadtke/Stöger zufrieden bis überglücklich, ich auch. Der Vorstand hatte keinen Plan für den Supergau, den man in solchem Ausmaß auch nicht erwarten konnte. Krisenerprobt waren die Herren auch nicht, denn unter ihnen ging es ja nur bergauf. Nun also, seit dem Sommer, platzt die Blase der Glückseligkeit und der Vorstand weiß gar nicht wo er zuerst kitten soll.

Das Schiff ist leckgeschossen und droht zu sinken, man kann gar nicht so schnell Wasser scheppen wie neue Löcher aufbrechen. Eigentlich ist der Untergang nicht mehr aufzuhalten und man versucht das Boot nur noch in seichte Gewässer zu manövrieren, damit es da bis zu nächsten Flut repariert werden kann. Der neue Lotse muss erst mal zeigen, dass er die Riffs kennt und schwere Wetter besteht. Der Alte hat sich mit der Rettungsweste von Bord gemacht. Der 2. Maschinist muss bis dahin den defekten Motor am laufen halten, der 1, Machinist ist übergelaufen. Dass man die Lecks noch bei voller Fahrt, im Ozean der 1. Liga, stopfen kann glaubt kaum einer wirklich. Das ganze passiert unter feindlichem Beschuss durch die Schlachtschiffe der Ligakonkurrenten und die Torpedoboote der Presse. Der alte Käpt'n zieht den Kopf ein, der 1. Offizier versucht Zweckoptimismus mit Aktionismus zu kombinieren und der 2. Offizier werkelt wie immer im Verborgenen. Akut kann der Zahlmeister nur dem Lotsen seine Hilfe anbieten, der soll noch ein paar verwegene Matrosen kennen, die auf dem Seelenverkäufer anheuern könnten, um zu retten was noch geht. Ein neuer Kanonier ist schon dabei, der die eigene Artillerie wieder treffsicherer machen soll. Eigentlich eine Aufgabe für Helden.
Schön geschrieben!
avatar
Uan

Anzahl der Beiträge : 644
Anmeldedatum : 31.01.16

Nach oben Nach unten

Re: 1. FC Köln - Spürbar peinlich

Beitrag von ufa am Sa 06 Jan 2018, 14:55

potomac schrieb:So langsam werde ich altersmilde, irgendwie kann ich dem Vorstand nicht böse sein.

Annähernd 99,9 % der FC-Mitglieder und der Fans waren mit Schmadtke/Stöger zufrieden bis überglücklich, ich auch. Der Vorstand hatte keinen Plan für den Supergau, den man in solchem Ausmaß auch nicht erwarten konnte. Krisenerprobt waren die Herren auch nicht, denn unter ihnen ging es ja nur bergauf. Nun also, seit dem Sommer, platzt die Blase der Glückseligkeit und der Vorstand weiß gar nicht wo er zuerst kitten soll.

Das Schiff ist leckgeschossen und droht zu sinken, man kann gar nicht so schnell Wasser scheppen wie neue Löcher aufbrechen. Eigentlich ist der Untergang nicht mehr aufzuhalten und man versucht das Boot nur noch in seichte Gewässer zu manövrieren, damit es da bis zu nächsten Flut repariert werden kann. Der neue Lotse muss erst mal zeigen, dass er die Riffs kennt und schwere Wetter besteht. Der Alte hat sich mit der Rettungsweste von Bord gemacht. Der 2. Maschinist muss bis dahin den defekten Motor am laufen halten, der 1, Machinist ist übergelaufen. Dass man die Lecks noch bei voller Fahrt, im Ozean der 1. Liga, stopfen kann glaubt kaum einer wirklich. Das ganze passiert unter feindlichem Beschuss durch die Schlachtschiffe der Ligakonkurrenten und die Torpedoboote der Presse. Der alte Käpt'n zieht den Kopf ein, der 1. Offizier versucht Zweckoptimismus mit Aktionismus zu kombinieren und der 2. Offizier werkelt wie immer im Verborgenen. Akut kann der Zahlmeister nur dem Lotsen seine Hilfe anbieten, der soll noch ein paar verwegene Matrosen kennen, die auf dem Seelenverkäufer anheuern könnten, um zu retten was noch geht. Ein neuer Kanonier ist schon dabei, der die eigene Artillerie wieder treffsicherer machen soll. Eigentlich eine Aufgabe für Helden.

Was ist passiert Poto, hast Du einen Volltreffer von der Українська Повстанська Армія abgekriegt oder war es doch nur ein Fehlschuss von Zoller? Wie allen anderen, die vom Vorstand genau das verlangen was sie an WO kritisierten, sei ein Blick ins HGB empfohlen!
Ceterum Censio können wir den Vorständen Spinner und Ritterbach, die nachgewiesenermaßen Profis sind, vorwerfen sich auf solche Amateure wie Schmadke und Stöger eingelassen zu haben.

nota bene: Was um Himmelswillen verstehst Du unter einem Supergau? Ein wenig nordöstlich von Deinem Aufenthaltsort kannst Du Dir die Folgen eines GAU ansehen.

ufa

Anzahl der Beiträge : 64
Anmeldedatum : 03.11.16
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: 1. FC Köln - Spürbar peinlich

Beitrag von Frankilein66 am Sa 06 Jan 2018, 15:52

Berlin ohne Ibisevic, ja wollen die denn nicht gewinnen? Der FC mit Hector und Terodde! Sieht nach einer Mannschaft aus!
avatar
Frankilein66

Anzahl der Beiträge : 1079
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: 1. FC Köln - Spürbar peinlich

Beitrag von Frankilein66 am Sa 06 Jan 2018, 16:36

Terodde mit einem guten Einstand! Ihm fehlt noch ein wenig die Bindung zu den Mitspielern aber er versucht viel, ist ein Unruheherd und gibt der Berliner Abwehr einiges zu tun!
avatar
Frankilein66

Anzahl der Beiträge : 1079
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: 1. FC Köln - Spürbar peinlich

Beitrag von Frankilein66 am Sa 06 Jan 2018, 16:54

Elfmeterschießen! Wird Timo Horn wenigstens jetzt mal einen (oder gar zwei) Elfmeter halten?
avatar
Frankilein66

Anzahl der Beiträge : 1079
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: 1. FC Köln - Spürbar peinlich

Beitrag von Frankilein66 am Sa 06 Jan 2018, 16:58

Unglaublich, er hält tatsächlich einen (wenn es nicht darauf ankommt natürlich)!
avatar
Frankilein66

Anzahl der Beiträge : 1079
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: 1. FC Köln - Spürbar peinlich

Beitrag von Frankilein66 am Sa 06 Jan 2018, 16:58

Noch einen gehalten!
avatar
Frankilein66

Anzahl der Beiträge : 1079
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: 1. FC Köln - Spürbar peinlich

Beitrag von Frankilein66 am Sa 06 Jan 2018, 17:07

Finale, Finale!

Souveränes Elfmeterschießen, Horn hält zwei und die Kölner verwandeln alle vier ohne Probleme!
avatar
Frankilein66

Anzahl der Beiträge : 1079
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: 1. FC Köln - Spürbar peinlich

Beitrag von plissken am Sa 06 Jan 2018, 17:29

Frankilein66 schrieb:Terodde mit einem guten Einstand! Ihm fehlt noch ein wenig die Bindung zu den Mitspielern aber er versucht viel, ist ein Unruheherd und gibt der Berliner Abwehr einiges zu tun!

Das habe ich aber vollkommen anders gesehen: Ungelenker Chancentod. Kein Wunder, dass er beim VFB nicht gespielt hat. Wenn das alles war, dann sind erneut 5 Mio. (für was???) verballert worden.
avatar
plissken

Anzahl der Beiträge : 682
Anmeldedatum : 31.01.16

Nach oben Nach unten

Re: 1. FC Köln - Spürbar peinlich

Beitrag von Hauertrio am Sa 06 Jan 2018, 18:46

Wunderbares Tor von Jojic. Chapeau und Daumen hoch.
avatar
Hauertrio

Anzahl der Beiträge : 831
Anmeldedatum : 31.01.16
Alter : 72
Ort : Waldsassen

Nach oben Nach unten

Re: 1. FC Köln - Spürbar peinlich

Beitrag von Frankilein66 am Sa 06 Jan 2018, 18:53

Dafür sind die Ecken von Rausch immer noch genauso schlecht wie eh und je. Kein Chapeau und Daumen runter.
avatar
Frankilein66

Anzahl der Beiträge : 1079
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: 1. FC Köln - Spürbar peinlich

Beitrag von plissken am Sa 06 Jan 2018, 22:11

Unsere AV im 2. Spiel hat mir wieder körperliche Schmerzen bereitet, auch wenn sie sich hier und da erfolgreich durchgestochert hat. Es ist einfach zu viel fußballerischer Zombie!
avatar
plissken

Anzahl der Beiträge : 682
Anmeldedatum : 31.01.16

Nach oben Nach unten

Re: 1. FC Köln - Spürbar peinlich

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten