VfL Wolfsburg - 1. FC Köln -- Vorspiel, Livespiel, Nachspiel

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Re: VfL Wolfsburg - 1. FC Köln -- Vorspiel, Livespiel, Nachspiel

Beitrag von Frankilein66 am Sa 12 Mai 2018, 17:23

Die Hamburger wollen offenbar mit Punktabzug in die zweite Liga starten. So dumm ist noch nicht mal der FC.
avatar
Frankilein66

Anzahl der Beiträge : 1035
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: VfL Wolfsburg - 1. FC Köln -- Vorspiel, Livespiel, Nachspiel

Beitrag von Hauertrio am Sa 12 Mai 2018, 17:39

Graf schrieb:Ist doch nur ein Unfall...;

Unfall, das ist Offenbarungseid unseres geliebten FC?
avatar
Hauertrio

Anzahl der Beiträge : 802
Anmeldedatum : 31.01.16
Alter : 72
Ort : Waldsassen

Nach oben Nach unten

Re: VfL Wolfsburg - 1. FC Köln -- Vorspiel, Livespiel, Nachspiel

Beitrag von Zimbo am Sa 12 Mai 2018, 17:51

Großartig. Gegen einen Praktisch-Mitabsteiger noch mal eben 1:4 verloren. Der passende Abschluss einer komplett vermurksten grotesken Grottensaison. Ich habe dermaßen keinen Bock mehr auf den FC, das hatte ich so extrem zuletzt vor sechs Jahren. Was für eine Kacke.
Noch mal besten Dank an alle Verantwortllichen, die, die noch da sind und die, die schon weg sind.


Zuletzt von Zimbo am Sa 12 Mai 2018, 20:20 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Zimbo

Anzahl der Beiträge : 616
Anmeldedatum : 26.01.16

Nach oben Nach unten

Re: VfL Wolfsburg - 1. FC Köln -- Vorspiel, Livespiel, Nachspiel

Beitrag von JoeCool am Sa 12 Mai 2018, 18:08

Ich hoffe, dass jetzt schnell zumindest mal in Ansätzen tabula rasa gemacht wird und Anfang jeden Stein umdreht. Ein Selbstläufer wird die nächste Saison so oder so nicht.
avatar
JoeCool

Anzahl der Beiträge : 1972
Anmeldedatum : 27.01.16

Nach oben Nach unten

Re: VfL Wolfsburg - 1. FC Köln -- Vorspiel, Livespiel, Nachspiel

Beitrag von Ballermann am Sa 12 Mai 2018, 18:34

wenn man sieht wie wenig leistung in allen mannschaftsteilen vorhanden ist, erschreckend. selbst wenn die liga 2 nicht so gut ist, wir müssen ja im fall des aufstiegs wieder mit der ersten mitspielen, wenn ich bedenke das der terrode die zweite liga gerockt hat und was der hier seit 10 spielen für einen driss spielt, neben vielen anderen, da hoffe ich mal auf einen neuen anfang quasi, es muss auch mehr potential im kader stecken, aber ob da alle auf der richtigen position spielen bezweifle ich schon mal, zb mere als innenverteidiger.......
avatar
Ballermann

Anzahl der Beiträge : 303
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: VfL Wolfsburg - 1. FC Köln -- Vorspiel, Livespiel, Nachspiel

Beitrag von Graf am Sa 12 Mai 2018, 21:25

Kinners...Ihr könnt 'dass' gerne falsch schreiben und Euch aufregen...Es ändert NICHTS daran, dass der Adel erneut recht hatte...

UND wir EVENTUELL heute das letzte Erstligaspiel unseres FC aller Zeiten (!) gesehen haben..
avatar
Graf

Anzahl der Beiträge : 911
Anmeldedatum : 01.02.16

Nach oben Nach unten

Re: VfL Wolfsburg - 1. FC Köln -- Vorspiel, Livespiel, Nachspiel

Beitrag von Graf am Sa 12 Mai 2018, 21:29

PS: FUC* YOU, Ruthenbeckschwätzer
avatar
Graf

Anzahl der Beiträge : 911
Anmeldedatum : 01.02.16

Nach oben Nach unten

Re: VfL Wolfsburg - 1. FC Köln -- Vorspiel, Livespiel, Nachspiel

Beitrag von schwemmbotz am Sa 12 Mai 2018, 23:02

Dass die Timo an seinem 25. Geburtstag so schändlich in Stich lassen das ist schon ne Frechheit. Wir hatten mal eine der besten Abwehrreihen der Bundesliga, der Driss reicht nicht mal für bunte Liga. Und wenn Heintzi kein Bock mehr hat verpiss dich, seit Wochen ein Bock nach dem anderen, mit dem Kopf auf Mutti drauf oder schon auf Malle Eier schaukeln. Der Zeigler sollte auch die Wahl des Nicht-Kacktor einführen dann würde Torodde jedes mal abräumen. Ich war noch nie so froh dass eine Saison vorbei ist wie diese Jahr und mach 30 Kreuze das die Ruthenbockche Bastelstündchen endlich vorbei sind, was ging mir der Typ auf die Hühnererzeugnisse, fürchterlich. Sorry für die Ausdrucksweise, das bin normal nicht ich, das ist aber auch irgendwie nicht mein Verein den ich da diese Saison gesehen habe und da schwillt einem das Horn, und das ist nicht Doppeldeutig gemeint Very Happy
avatar
schwemmbotz

Anzahl der Beiträge : 746
Anmeldedatum : 30.01.16
Alter : 46
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: VfL Wolfsburg - 1. FC Köln -- Vorspiel, Livespiel, Nachspiel

Beitrag von GeißbockAusBW am Sa 12 Mai 2018, 23:31

Das war mal wieder krass schlecht, ich bin seit über 40 Jahren FC Fan, denke aber nicht, jemals so krass gelitten zu haben, wie in dieser Saison.

Heute: Das 1:2: VW spielt nen guten Gegenzug. werden aber abgedrängt. Aber kein Problem, unsere 3 Zentralen Spieler bleiben 30m vorm eigenen Tor stehen, die 2 zentralen VW-Offensiven 20 m vor unsrerem Tor .... wirklich veblüffend, dass dann zentral das 2:1 fallt ...  ich schätze einfach mal, dass ein Kovac sagen würde "kein Problem, man darf auch nen Fehler machen, aber nächstes Speil sitzt ihr auf der Tribüne", während unser sagt "ihr seid immerhin gut zurückgelaufen, nächstes Mal wieder erste Elf".

Wir schalten dann auf Offensive um, was nur bedeutet, dass wir jeglichen defensiven Halt aufgeben, ohne offensiv an Durchschlagskraft gewinnen. super!

So ganz schlecht ist unsere individuelle Klasse ja nicht, ich denke schon dass unser Trainer vermutlich der schlechteste ist, der jemals professionell aktiv war.

* Graf: Du hast noch nie eine positive Prognose abgegeben, hast also noch nie im Positivem Recht gehabt, was auch immer Du jetzt sagst, es sagt also gar nix aus, es ist wertlos.


Zuletzt von GeißbockAusBW am So 13 Mai 2018, 10:16 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

GeißbockAusBW

Anzahl der Beiträge : 226
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: VfL Wolfsburg - 1. FC Köln -- Vorspiel, Livespiel, Nachspiel

Beitrag von plissken am So 13 Mai 2018, 09:53

Ruhiig ganz ruuhiiig:

War doch klar, dass der FC i den letzten Spielen nichts mehr reißen würde: Abstieg stand fest, dann gegen eine Truppe, für die es ums Überleben ging. Konnte gar nicht anders aussehen und ausgehen. Allerdings haben mich auch zwei Dinge negativ überrascht:

1. Die Einstellung z.B. von Jojic: Zieht bei einem der Radkappen-Tore zurück, obwohl er eher hätte am Ball sein können. Das ist selbst für ein Spiel mit Freundschaftsspielcharakter (für den FC) eine bodenlose Frechheit und spiegelt gut das Phlegma wider, das der Junge seit Jahren mit sich schleppt. Angesichts seines sicherlich nicht geringen Gehaltes sollte man ihn nicht weiter mitschleppen: Bitte Aussortieren!

2. Terodde: Eine Karikatur eines Stürmers: Verstolpert die besten Chancen, kann keinen Ball festmachen und bekommt - trotz seiner Länge - keinen einzigen Kopfball. Da wir ihn gerade erst geholt haben, sollten wir ihm noch die 2.Liga-Chance geben, aber bitte nicht auf einen Durchbruch bauen. Sollten noch einer oder mehrere der anderen Mittelstürmer (offensichtliches Überangebot an Masse, aber bisher fehlende Klasse) gehen, bitte hier nachlegen.

Sollten die gerüchteweise gehandelten Verstärkungen für RAV und OM (insbesondere Schaub und Avdijay - sollte Bittencourt gehen)  kommen, sehe ich uns dennoch recht gut aufgestellt für Liga 2 und auch für die Zeit nach dem dann hoffentlich folgenden direkten Aufstieg.


Zuletzt von plissken am So 13 Mai 2018, 11:27 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
plissken

Anzahl der Beiträge : 649
Anmeldedatum : 31.01.16

Nach oben Nach unten

Re: VfL Wolfsburg - 1. FC Köln -- Vorspiel, Livespiel, Nachspiel

Beitrag von Graf am So 13 Mai 2018, 09:56

Ich mach jetzt erstmal ne Cabriotour und hau' mir n Pfund Beelitzer Spargel rein. Dann sehen wir weiter, Kinners...
avatar
Graf

Anzahl der Beiträge : 911
Anmeldedatum : 01.02.16

Nach oben Nach unten

Re: VfL Wolfsburg - 1. FC Köln -- Vorspiel, Livespiel, Nachspiel

Beitrag von Kölnsturm am So 13 Mai 2018, 10:23

Sehen wir das Spiel positiv. Mit dem Schlusspfiff war diese Saison der Schande endlich vorbei.

@Plissken: Jojic durfte es bei uns jetzt lange genug probieren. Der muss einfach weg

@ziege aus BW: Ruthenbeck ist sicherlich kein guter Trainer, aber sein Vorgänger hat ihn diese Saison doch an Kompetenz noch deutlich unterboten
avatar
Kölnsturm

Anzahl der Beiträge : 503
Anmeldedatum : 01.02.16

Nach oben Nach unten

Re: VfL Wolfsburg - 1. FC Köln -- Vorspiel, Livespiel, Nachspiel

Beitrag von Novesia am So 13 Mai 2018, 13:53

plissken schrieb:(...) Sollten die gerüchteweise gehandelten Verstärkungen für RAV und OM (insbesondere Schaub und Avdijay - sollte Bittencourt gehen)  kommen, sehe ich uns dennoch recht gut aufgestellt für Liga 2 und auch für die Zeit nach dem dann hoffentlich folgenden direkten Aufstieg.

Von neuen Spielern abgesehen (bislang steht doch lediglich Sobiech fest) müsstest Du mir wirklich mal erklären, wo Du uns gut aufgestellt siehst. Im Tor ja, und mit Hector haben wir auch eine sehr guten Spieler für LAV oder DM. Danach kommt aber lange Zeit nichts mehr. Sollte Hector bei Anfang im MF spielen, müssten gleich zwei (Stamm & Ersatz) LAV und RAV verpflichtet werden (gut, für hinten links haben wir noch Handwerker). In der IV bleibt uns nur Sörensen erhalten (Meré wird schon hier in Spanien gehandelt). Für das DM haben wir (neben Hector) nur noch den langsamen Höger und Özcan, an dessen Durchbruch ich nicht mehr glaube (viel zu fehleranfällig im Spielaufbau), und für das OM Koziello und eventuell Nartey (beide müssen sich aber erst noch beweisen). Für die offensiven Aussenpositionen gibt es eine totale Fehlanzeige, vor allem, wenn uns Bittencourt verlassen sollte (und Bittencourt ist für mich auch schon lange kein Hoffnungsträger mehr... ist sehr verletzungsanfällig und wenig effektiv). Auch Risse und Clemens gehören für mich leider nicht in die Kategorie "gut aufgestellt", und "Ballbesitzspieler" (falls das der Ansatz von Anfang sein sollte) sind das beide nicht. Über den Sturm legt man besser gleich den Mantel des Schweigens. Bei unseren vier Torgewehren kann man wirklich nur hoffen, dass die 2. Liga so schlecht ist, wie Frankilein das hier immer beschreibt. In den letzten Jahren wurde es versäumt, den Kader kontinuierlich weiterzuentwickeln, und jetzt stehen wir an einem Punkt, an dem man fast den kompletten Kader neu aufstellen müsste. Spieler wie Lehmann und Risse hatten sicherlich ihre Verdienste, hätten aber in einem Kader mit EL-Ambitionen nie mehr erste Wahl sein dürfen (um nur mal zwei Konkrete Beispiele zu nennen).

PS: Eins muss man Schmadtke übrigens lassen. Weitsichtig war er, als er schon im letzten Jahr einen zweitklassigen Trikotausstatter ins Haus holte. Rolling Eyes

Novesia

Anzahl der Beiträge : 577
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: VfL Wolfsburg - 1. FC Köln -- Vorspiel, Livespiel, Nachspiel

Beitrag von plissken am So 13 Mai 2018, 14:37

Novesia schrieb:
plissken schrieb:(...) Sollten die gerüchteweise gehandelten Verstärkungen für RAV und OM (insbesondere Schaub und Avdijay - sollte Bittencourt gehen)  kommen, sehe ich uns dennoch recht gut aufgestellt für Liga 2 und auch für die Zeit nach dem dann hoffentlich folgenden direkten Aufstieg.

Von neuen Spielern abgesehen (bislang steht doch lediglich Sobiech fest) müsstest Du mir wirklich mal erklären, wo Du uns gut aufgestellt siehst. Im Tor ja, und mit Hector haben wir auch eine sehr guten Spieler für LAV oder DM. Danach kommt aber lange Zeit nichts mehr. Sollte Hector bei Anfang im MF spielen, müssten gleich zwei (Stamm & Ersatz) LAV und RAV verpflichtet werden (gut, für hinten links haben wir noch Handwerker). In der IV bleibt uns nur Sörensen erhalten (Meré wird schon hier in Spanien gehandelt). Für das DM haben wir (neben Hector) nur noch den langsamen Höger und Özcan, an dessen Durchbruch ich nicht mehr glaube (viel zu fehleranfällig im Spielaufbau), und für das OM Koziello und eventuell Nartey (beide müssen sich aber erst noch beweisen). Für die offensiven Aussenpositionen gibt es eine totale Fehlanzeige, vor allem, wenn uns Bittencourt verlassen sollte (und Bittencourt ist für mich auch schon lange kein Hoffnungsträger mehr... ist sehr verletzungsanfällig und wenig effektiv). Auch Risse und Clemens gehören für mich leider nicht in die Kategorie "gut aufgestellt", und "Ballbesitzspieler" (falls das der Ansatz von Anfang sein sollte) sind das beide nicht. Über den Sturm legt man besser gleich den Mantel des Schweigens. Bei unseren vier Torgewehren kann man wirklich nur hoffen, dass die 2. Liga so schlecht ist, wie Frankilein das hier immer beschreibt. In den letzten Jahren wurde es versäumt, den Kader kontinuierlich weiterzuentwickeln, und jetzt stehen wir an einem Punkt, an dem man fast den kompletten Kader neu aufstellen müsste. Spieler wie Lehmann und Risse hatten sicherlich ihre Verdienste, hätten aber in einem Kader mit EL-Ambitionen nie mehr erste Wahl sein dürfen (um nur mal zwei Konkrete Beispiele zu nennen).

PS: Eins muss man Schmadtke übrigens lassen. Weitsichtig war er, als er schon im letzten Jahr einen zweitklassigen Trikotausstatter ins Haus holte. Rolling Eyes


Novesia,

fehlerhafte Analyse.

Koziello uind Nartey sind beide DM

Gehen wir mal davon aus, dass uns die folgenden Spieler verlassen: Heintz, Klünter, Bittencourt, Osako, Pizarro, Maroh, Olkowski, Joyic
und jedenfalls die folgenden Spieler kommen: Schmitz, Sobiech, Schaub und Avdijay,

So könnte eine Startformation mit jeweiligem Back-up aussehen:



----------------------------------------------------Horn-------------------------------------------------------

Schmitz -(XXX?)---------------------------------Mere (Bissek, Queiros)------------------------Sobiech (Sörensen)-----------------------------Hector (Horn)----------


-------------------------------Koziello (Özcan)----------------------Höger-(Nartey, Lehmann)----------------------------------------------


Risse--(Clemens)--------------------------------------Schaub (Führich, Ouahim)------------------------------------------Avdijay (Handwerker)


------------------------------------------------------Guirassy (Cordoba/Zoller/Terrode)




M.E. schon brauchbar, nice to have wären RAV Back-up und einen Knipser.

PS: Bittencourt zu ineffizient? Vor dem Hintergrund der letzten zehn Spiele eher abenteuerliche Aussage.



avatar
plissken

Anzahl der Beiträge : 649
Anmeldedatum : 31.01.16

Nach oben Nach unten

Re: VfL Wolfsburg - 1. FC Köln -- Vorspiel, Livespiel, Nachspiel

Beitrag von Novesia am So 13 Mai 2018, 16:31

Ja, zuletzt hat Bittencourt öfter getroffen, das stimmt und das hat wohl auch Hoffenheim so gesehen; trotzdem war das rückblickend viel zu wenig...

Bei tm werden Koziello und Nartey als ZM geführt, aber das ist jetzt wohl eher Haarspalterei. Sollte Anfang auch beim FC auf ein 4-1-4-1 setzen, dürfte Kozielle wohl kaum den einen DM spielen; diese Rolle ist dann wohl Höger (unserem neuen Lehmann?) vorbehalten und Kozielle würde etwas weiter vorne spielen (das meinte ich mit OM).

Schmitz, Schaub und Avdijay kann ich nicht beurteilen, sind ja auch nur Transfergerüchte. Und Meré könnte bald weg sein, aber das ist natürlich auch nur ein Transfergerücht.

Wenn Veh 5-6 gute Spieler für die Startelf holen könnte, reden wir hier natürlich über eine ganz andere Mannschaft (das wäre dann der Neuanfang), aber bei den Spielern, die bleiben, kann ich beim besten Willen kein Gerüst für die neue Saison erkennen. Es sei denn, man redet sich die Spieler wieder gut, wie das Schmadtke und Stöger wohl auch lange Zeit gemacht haben...


Zuletzt von Novesia am So 13 Mai 2018, 16:32 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Novesia

Anzahl der Beiträge : 577
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: VfL Wolfsburg - 1. FC Köln -- Vorspiel, Livespiel, Nachspiel

Beitrag von Ingolstädter am So 13 Mai 2018, 16:32

JoeCool schrieb:Ich hoffe, dass jetzt schnell zumindest mal in Ansätzen tabula rasa gemacht wird und Anfang jeden Stein umdreht. Ein Selbstläufer wird die nächste Saison so oder so nicht.

Wer an die Selbstläufergeschichte glaubt, der kann ja mal in Darmstadt, Karlsruhe, Paderborn oder Braunschweig nachfragen....ach ja und der Club hat auch ne Weile gebraucht, um wieder im Oberhaus aufzutauchen....
avatar
Ingolstädter

Anzahl der Beiträge : 1144
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: VfL Wolfsburg - 1. FC Köln -- Vorspiel, Livespiel, Nachspiel

Beitrag von Frankilein66 am So 13 Mai 2018, 16:42

Nicht zu vergessen Ulm, Wattenscheid und Tasmania Berlin!
avatar
Frankilein66

Anzahl der Beiträge : 1035
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: VfL Wolfsburg - 1. FC Köln -- Vorspiel, Livespiel, Nachspiel

Beitrag von blueeye am So 13 Mai 2018, 18:29

Ich hab auf einmal ein echt beschissenes Gefühl Suspect
avatar
blueeye

Anzahl der Beiträge : 186
Anmeldedatum : 28.01.16

Nach oben Nach unten

Re: VfL Wolfsburg - 1. FC Köln -- Vorspiel, Livespiel, Nachspiel

Beitrag von plissken am So 13 Mai 2018, 23:51

Typisch Köln: Himmelhochjauzend und zutodebetrübt.
avatar
plissken

Anzahl der Beiträge : 649
Anmeldedatum : 31.01.16

Nach oben Nach unten

Re: VfL Wolfsburg - 1. FC Köln -- Vorspiel, Livespiel, Nachspiel

Beitrag von Uan am Mo 14 Mai 2018, 03:00

plissken schrieb:Typisch Köln: Himmelhochjauzend und zutodebetrübt.

oder die Unsicherheit und die Angst vor dem, was kommen wird.
Das der Ritt in der zweiten Liga kein Selbstläufer und bei weitem kein Sonntagsspaziergang bei nem lauen Sommerlüftchen über ne Gänseblümchenwiese im Sonnenschein wird, ist hoffentlich bei den Herren Protagonisten des EffZeh angekommen. Mit der Einstellung des Verunfallten, der mal eben schnell Schwung holt und das im Vorbeigehen korrigiert, wird der eine oder andere eine böse Überraschung am Ende der Saison erleben.

Steigen sie direkt wieder auf, ist fast alles gut, tun sie das nicht, dann wirds bitter.
Rein vom Papier her, ist der EffZeh Favorit. Aber rein vom Papier her erschließt sich einem auch nicht unbedingt, dass die Radkappen in die Relegation müssen und es den HIV nu auch endlich erwischt hat!

Auch wenn viele der vermeintlich Guten bleiben, wage ich sanft zu bezweifeln, dass der EffZeh in der zweiten Liga das werden wird, was die Bayern in der ersten sind... Wenn die Mannschaft so eingestellt wird und so aufläuft, wirds ne böse Überraschung geben. Die zweite Liga ist ne Knochenmühle, wie Thomas Doll so schön sagte - und Recht hat er.
Die Vereinsführung, die nicht nur bezüglich ihrer Kontrollfunktion der operativen Organe völlig versagt hat, sollte endlich aufwachen und die Augen aufmachen, anstatt sie vor der Realität zu verschließen. Denn sie tragen die volle Verantwortung für das, was diese Saison geschehen ist. So einen Niedergang frühzeitig zu erkennen und zu verhindern, ist verdammt nochmal ihr Job! Die Zeit des Blümchenkuschelschunkelns und wir alle haben uns ganz dolle lieb, wollen den ganzen Grüngürtel kaufen und ein größeres Stadion ist erst mal vorbei und die Zeit des Ärmelhochkrempelns und des ernsthafte Arbeit machens gekommen um den EffZeh sofort wieder ins Oberhaus zu führen.

Wie gesagt, es wird kein Selbstläufer, sollte aber mit gezielten Verstärkungen im Bereich des Möglichen sein.
avatar
Uan

Anzahl der Beiträge : 624
Anmeldedatum : 31.01.16

Nach oben Nach unten

Re: VfL Wolfsburg - 1. FC Köln -- Vorspiel, Livespiel, Nachspiel

Beitrag von Frankilein66 am Mo 14 Mai 2018, 05:50

Ich habe gestern den letzten Spieltag der 2. Liga verfolgt und was ich da wieder an Fußballerischen Offenbarungseiden bestaunen durfte ist wirklich sagenhaft:

Bielefeld, Duisburg, Sandhausen, Heidenheim, Fürth, St. Pauli, Aue, Darmstadt, Dresden, Bochum! Allein mit Siegen und Unentschieden gegen diese Gurkentruppen ist der Aufstieg schon eingetütet. Ich kann den Pessimismus hier absolut nicht teilen, der ist völlig übertrieben, egal ob man den Abstieg nun als Unfall bezeichnet oder nicht. In dieser Woche bleiben die Spieler noch für Untersuchungen am Geißbockheim, die Vorbereitung auf die nächste Saison beginnt schon jetzt. Die Mannschaft wird hoch motiviert und bestens präpariert in die Spielzeit gehen und von Anfang (!) an zeigen, wo der Frosch die Locken hat!
avatar
Frankilein66

Anzahl der Beiträge : 1035
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: VfL Wolfsburg - 1. FC Köln -- Vorspiel, Livespiel, Nachspiel

Beitrag von derblondeengel am Mo 14 Mai 2018, 09:31

Die beschissenste Saison aller Zeiten am besten sofort abhaken und hoffen das man beim Verein irgendwas draus gelernt hat, auch wenn das Interview im General-Anzeiger Bonn mit unserem Vizepräsidenten diesbezüglich nicht wirklich viel Hoffnung aufkommen lässt, das irgendwo im Verein die Saison vernünftig reflektiert wird. 22 Punkte und 70 Gegentreffer sind nämlich alles andere als ein #Unfall ! Sad

Hoffnung auf den direkten Wiederaufstieg macht mir derzeit einzig und alleine unser neuer Trainer! Was der in Kiel geleistet hat ist schon sensationell, allerdings dürften hier in Köln einige Parameter deutlich anders sein als in Kiel. Vielleicht haben wir ja Glück, steigen direkt wieder auf und bekommen dazu noch ansehnlichen Fußball zu sehen.

Da lassen wir uns mal überraschen welche Spieler den Verein verlassen und wer neu hinzukommen wird. Nach der Saisonvorbereitung kann man es dann wagen eine Prognose für den Wiederaufstieg zu stellen.

Saisonfazit: Es wurde auf allen Ebenen, wirklich allen Ebenen, komplett versagt. Präsidium, Schmadtke, beide Trainer, 90 Prozent der Spieler und auch wir Fans haben zum allergrößten Teil die Situation vor und zu Anfang der Saison komplett falsch eingeschätzt.

Nach dem sechsten Abstieg mache ich mir nicht wirklich Hoffnungen darauf, das sich in dem Verein langfristig etwas ändern wird und ein Hauch von Professionalität einkehren wird. Der kölsche Klüngel wird immer die Überhand haben! Zu meinen Lebzeiten werde ich wohl keinen Titel mehr mit dem EffZeh feieren können...
avatar
derblondeengel

Anzahl der Beiträge : 945
Anmeldedatum : 26.01.16
Alter : 50
Ort : Troisdorf

Nach oben Nach unten

Re: VfL Wolfsburg - 1. FC Köln -- Vorspiel, Livespiel, Nachspiel

Beitrag von Novesia am Mo 14 Mai 2018, 11:03

Frankilein66 schrieb:Ich habe gestern den letzten Spieltag der 2. Liga verfolgt und was ich da wieder an Fußballerischen Offenbarungseiden bestaunen durfte ist wirklich sagenhaft:

Bielefeld, Duisburg, Sandhausen, Heidenheim, Fürth, St. Pauli, Aue, Darmstadt, Dresden, Bochum! Allein mit Siegen und Unentschieden gegen diese Gurkentruppen ist der Aufstieg schon eingetütet. Ich kann den Pessimismus hier absolut nicht teilen, der ist völlig übertrieben, egal ob man den Abstieg nun als Unfall bezeichnet oder nicht. In dieser Woche bleiben die Spieler noch für Untersuchungen am Geißbockheim, die Vorbereitung auf die nächste Saison beginnt schon jetzt. Die Mannschaft wird hoch motiviert und bestens präpariert in die Spielzeit gehen und von Anfang (!) an zeigen, wo der Frosch die Locken hat!

Der FC hat zuletzt aber auch nur noch fussballerische Offenbarungseide abgeliefert und kaum besser gespielt als die von Dir genannten Zweitligisten...

Grds. glaube ich ja auch nicht, dass der Wiederaufstieg unmöglich ist, aber irgendwie erinnert mich die aktuelle Stimmung rund um den FC zu sehr an die Zeit nach dem ersten Abstieg, als es auch nur um die Frage ging, an welchem Spieltag der Wiederaufstieg feststehen würde. Mit Hamburg und dem FC gibt es gleich zwei Topaufstiegsaspiranten und wehe Wolfsburg geht auch noch runter. Zudem hat es in den letzten Jahren immer auch einen Neuling gegeben, der weit oben in der Tabelle mitgemischt hat. Die drei Aufsteiger aus dieser Saison haben übrigens alle mehr als 60 Tore geschossen... wer soll die denn beim FC machen?

Novesia

Anzahl der Beiträge : 577
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: VfL Wolfsburg - 1. FC Köln -- Vorspiel, Livespiel, Nachspiel

Beitrag von efra49 am Mo 14 Mai 2018, 11:52

Frankilein, dein Optimismus in allen Ehren, aber noch ist mir nicht klar, worauf er sich gründet. Sicher nicht auf das spielerische Niveau der letzten Wochen, vor allem gegen die Konkurrenz.
So lange die neue Mannschaft nicht steht und noch nichts gezeigt hat, halte ich mich lieber etwas gedeckt.

efra49

Anzahl der Beiträge : 316
Anmeldedatum : 31.01.16

Nach oben Nach unten

Re: VfL Wolfsburg - 1. FC Köln -- Vorspiel, Livespiel, Nachspiel

Beitrag von Frankilein66 am Mo 14 Mai 2018, 12:11

Die Spieler die jetzt bleiben (Horn, Hector, Höger, Risse etc.) haben doch in der vorherigen Saison ihre Bundesligatauglichkeit bewiesen. Ich möchte nochmal daran erinnern, Hector und Risse kamen aus schweren Verletzungen in eine Mannschaft, die bereits aussichtslos auf dem letzten Platz stand. Nicht umsonst waren diese beiden die besten Spieler in Wolfsburg. Wenn die Mannschaft, egal wie sie letztendlich personell aufgestellt sein wird, eine gute Vorbereitung absolviert, sich mental wieder aufbaut und die 2. Liga annimmt, dann ist der Aufstieg Pflicht. Zumindest sollte mit Unterstützung der Fans das RheinEnergieStadion für mittelmäßige Zweitligatruppen uneinnehmbar sein.

Das Dilemma dieser Saison fing schon in der Vorbereitung an, da hat man schon schlechte Spiele abgeliefert, das setzte sich dann in der gesamten Hinrunde fort. Das passiert nicht nochmal, deshalb bin ich weiterhin optimistisch, was die sofortige Wiederkehr in die Bundesliga betrifft. Der FC ist "Too Big To Fail", oder?
avatar
Frankilein66

Anzahl der Beiträge : 1035
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: VfL Wolfsburg - 1. FC Köln -- Vorspiel, Livespiel, Nachspiel

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten