LIVE: Eintracht Frankfurt - 1. FC Köln

Seite 4 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4

Nach unten

Re: LIVE: Eintracht Frankfurt - 1. FC Köln

Beitrag von JoeCool am Sa 10 Feb 2018, 17:31

Ich halte mal das Positive fest, da es wesentlich schneller geht:

1. Das Spiel ist aus!
2. Mainz und der HSV haben auch verloren.
3. Terodde ist eine Verstärkung - schon fünf Tore!
4. Horn mal wieder ein guter Rückhalt
5. Risse spielt wieder
6. Debut von Koziello, auch wenn es sehr unauffällig war.

Das war's auch schon. Ich hoffe, dass Ruthenbeck jetzt die Glocke gehört hat!
Sieben Punkte gegen Hannover, Leipzig und Mainz sind nun Pflicht.
avatar
JoeCool

Anzahl der Beiträge : 1971
Anmeldedatum : 27.01.16

Nach oben Nach unten

Re: LIVE: Eintracht Frankfurt - 1. FC Köln

Beitrag von Hauertrio am Sa 10 Feb 2018, 17:33

JoeCool schrieb:Ich halte mal das Positive fest, da es wesentlich schneller geht:

1. Das Spiel ist aus!
2. Mainz und der HSV haben auch verloren.
3. Terodde ist eine Verstärkung - schon fünf Tore!
4. Horn mal wieder ein guter Rückhalt
5. Risse spielt wieder
6. Debut von Koziello, auch wenn es sehr unauffällig war.

Das war's auch schon. Ich hoffe, dass Ruthenbeck jetzt die Glocke gehört hat!
Sieben Punkte gegen Hannover, Leipzig und Mainz sind nun Pflicht.

Lieber "JoeCool" - mit dieser Mannschaftleistung leider nicht?


Zuletzt von Hauertrio am Sa 10 Feb 2018, 17:42 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Hauertrio

Anzahl der Beiträge : 802
Anmeldedatum : 31.01.16
Alter : 72
Ort : Waldsassen

Nach oben Nach unten

Re: LIVE: Eintracht Frankfurt - 1. FC Köln

Beitrag von Hauertrio am Sa 10 Feb 2018, 17:41

Heute müssten einige FC-Spieler die Note 6 bekommen. Außer Horn und Terodde. Bitte verkauft doch Jojic und Cordoba, denn dann würden wir wieder Gegenpressing spielen können bzw. dürfen. Diese "BEIDEN" sind große Schwachstellen in der Kölner Mannschaft. Wer das nicht erkennt, hat wenig Ahnung vom klassischen Fußball.

avatar
Hauertrio

Anzahl der Beiträge : 802
Anmeldedatum : 31.01.16
Alter : 72
Ort : Waldsassen

Nach oben Nach unten

Re: LIVE: Eintracht Frankfurt - 1. FC Köln

Beitrag von derblondeengel am Sa 10 Feb 2018, 17:53

Ruthenbeck hatte zu Anfang noch Mut, jetzt setzt er auf die gleichen Flaschen wie Stöger und bekommt die Quittung dafür!

BTW sollte man Schmadtke heute nach seinem Interview in der RP die selbige links und rechts im die Ohren hauen! 17 Millionen für die graupe Cordoba und die Vertragsverlängerung von Lehmann sind eine Frechheit!
avatar
derblondeengel

Anzahl der Beiträge : 943
Anmeldedatum : 26.01.16
Alter : 50
Ort : Troisdorf

Nach oben Nach unten

Re: LIVE: Eintracht Frankfurt - 1. FC Köln

Beitrag von Hauertrio am Sa 10 Feb 2018, 17:54

Das, was ich heute gesehen habe, war Arbeitsverweigerung auf höchsten Niveau. Der Abstieg wurde heute professionell abgesichert? Mit so eine Einstellung und Aufstellung kann man ja auch kein Spiel
mehr in der noch abzuwickelnden "Rückrunde 2018" gewinnen. Wert den Anfängen, lb. User und
FC-Fans, der an einen "Nichtabstieg" noch glaubt? Es lebe die Fasenacht? Und das ist meiner
Meinung nach die Ursache des ganzen Übels. Mache Spieler haben sich da wohl nicht ganz professio-
nal verhalten, das ist mein gewonnener und persönllicher Eindruck vom heutigen Auswärtsspiel.
Aber das alles kann man nur schlecht bzw. schwer beweisen. Leider?
avatar
Hauertrio

Anzahl der Beiträge : 802
Anmeldedatum : 31.01.16
Alter : 72
Ort : Waldsassen

Nach oben Nach unten

Re: LIVE: Eintracht Frankfurt - 1. FC Köln

Beitrag von plissken am Sa 10 Feb 2018, 18:05

Ruthenbeck mit Angsthasenaufstellung und Opa-6er statt Abteilung Attacke und Jugend forscht. So hat er sich selbst des Elans entledigt, den er zu Anfang entfacht hat. Bravo!!!

Wie man mit einer solchen "Ein- und Aufstellung" ins Endspiel gehen kann, ist mir schleierhaft.
avatar
plissken

Anzahl der Beiträge : 645
Anmeldedatum : 31.01.16

Nach oben Nach unten

Re: LIVE: Eintracht Frankfurt - 1. FC Köln

Beitrag von Hauertrio am Sa 10 Feb 2018, 18:08

Mein Dank geht heute an den BVB und Hoffenheim. Dank der Siege beider Clubs sind wir noch mit
einem gewissen Abstand noch in der Verlosung. Wenn auch mit 7 Punkten Rückstand.

Vorausgesetzt, Werder Bremen und Stuttgart verlieren morgen ebenfalls, was ich nicht glaube?


Zuletzt von Hauertrio am Sa 10 Feb 2018, 18:14 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Hauertrio

Anzahl der Beiträge : 802
Anmeldedatum : 31.01.16
Alter : 72
Ort : Waldsassen

Nach oben Nach unten

Re: LIVE: Eintracht Frankfurt - 1. FC Köln

Beitrag von Hauertrio am Sa 10 Feb 2018, 18:12

Liebe User und FC-Fans, lauter Minimalisten sind hier am Werk. Schade für unseren geliebten
FC-Verein.
avatar
Hauertrio

Anzahl der Beiträge : 802
Anmeldedatum : 31.01.16
Alter : 72
Ort : Waldsassen

Nach oben Nach unten

Re: LIVE: Eintracht Frankfurt - 1. FC Köln

Beitrag von Hauertrio am Sa 10 Feb 2018, 18:25

plissken schrieb:Ruthenbeck mit Angsthasenaufstellung und Opa-6er statt Abteilung Attacke und Jugend forscht. So hat er sich selbst des Elans entledigt, den er zu Anfang entfacht hat. Bravo!!!

Wie man mit einer solchen "Ein- und Aufstellung" ins Endspiel gehen kann, ist mir schleierhaft.

Sehr richtig erkannt, lieber "plissken", aber wirken solche Aussagen von Dir denn überhaupt noch bei der der Mannschaft und der Vorstandschaft, das frage ich mich inständig?

Ich glaube es einfach nicht, daß das vom Trainer und dem gesamten Trainerstab, der Mannschaftsführung und -leitung dann auch so auf- bzw. wahrgenommen wird. Leider?

Howie aus Bayern, ein sehr enttäuschter und trauriger FC-Fan.  Traurig ab wahr, lb. User + FC-Fans. Laughing   confused
avatar
Hauertrio

Anzahl der Beiträge : 802
Anmeldedatum : 31.01.16
Alter : 72
Ort : Waldsassen

Nach oben Nach unten

Re: LIVE: Eintracht Frankfurt - 1. FC Köln

Beitrag von 4-4-2 am Sa 10 Feb 2018, 20:46

Grade aus FFM zurück, der Chef hatte auf einen Business Seat eingeladen. Essen und Getränke super, Spiel einfach Scheiße. Leider habe ich mich vor dem Spiel dahingehend geäußert,
als dass ich einen knappen Kölner Sieg mit ziemlicher Sicherheit vorraus gesagt habe. Ich hoffe, dass ich jetzt nicht wegen bewiesener Inkompetenz gefeuert werde. Embarassed

Als ich allerdings die Aufstellung mit Lehmann gesehen habe, habe ich das Ergebnis fast kommen sehen. Warum hat Ruthe 442 gespielt, wenn er Özcan, Höger und Lehmann bringt ? Terodde und Cordobärchen vorne, aber keinen vernüftigen Passgeber, wie soll das gehen ? Die lang und hoch Variante funktioniert vorn und hinten nicht, da könnten die stundenlang spielen und kein Tor machen.

Warum Sörensen immer noch rechter Verteidiger spielt, ist mir ein Rätsel. Sorry, ich mag ihn, aber ich kann es nicht mehr ertragen wie auf rechts rumgestümpert wird,da würde ich eher Mere auf rechts setzen und Dome innen aufstellen. By the way, die Blütezeit von Jojic scheint auch vorbei, das was er macht, ist meist planlos, wobei ich ihn auch nicht auf links sehe.

Mike

4-4-2

Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: LIVE: Eintracht Frankfurt - 1. FC Köln

Beitrag von Hauertrio am Sa 10 Feb 2018, 21:04

4-4-2 schrieb:Grade aus FFM zurück, der Chef hatte auf einen Business Seat eingeladen. Essen und Getränke super, Spiel einfach Scheiße. Leider habe ich mich vor dem Spiel dahingehend geäußert,
als dass ich einen knappen Kölner Sieg mit ziemlicher Sicherheit vorraus gesagt habe. Ich hoffe, dass ich jetzt nicht wegen bewiesener Inkompetenz gefeuert werde. Embarassed

Als ich allerdings die Aufstellung mit Lehmann gesehen habe, habe ich das Ergebnis fast kommen sehen. Warum hat Ruthe 442 gespielt, wenn er Özcan, Höger und Lehmann bringt ? Terodde und Cordobärchen vorne, aber keinen vernüftigen Passgeber, wie soll das gehen ? Die lang und hoch Variante funktioniert vorn und hinten nicht, da könnten die stundenlang spielen und kein Tor machen.

Warum Sörensen immer noch rechter Verteidiger spielt, ist mir ein Rätsel. Sorry, ich mag ihn, aber ich kann es nicht mehr ertragen wie auf rechts rumgestümpert wird,da würde ich eher Mere auf rechts setzen und Dome innen aufstellen. By the way, die Blütezeit von Jojic scheint auch vorbei, das was er macht, ist meist planlos, wobei ich ihn auch nicht auf links sehe.


Mike

Lieber Mike, das kann ich, so wie Du es heute berichtest hast, voll und ganz unterschreiben. Sehr gut von Dir resümiert und darum meine höchste Anerkennung, mein Lieber und dafür hoch.

Howie, ein sehr enttäuschter User dieses Forums und vor allem sehr verärgert über dieses sehr grottenschlechte Spiel von heute.
avatar
Hauertrio

Anzahl der Beiträge : 802
Anmeldedatum : 31.01.16
Alter : 72
Ort : Waldsassen

Nach oben Nach unten

Re: LIVE: Eintracht Frankfurt - 1. FC Köln

Beitrag von Hauertrio am Sa 10 Feb 2018, 23:10

Hallo lb. User und Fc-Fans,

bisher war ich immer sehr optimistisch was der 1. Liga-Erhalt anging. Aber nach der heutigen desolaten Leistung unseres FC hat sich meine Stimmung geändert und hat sich auf Pessimismus umgewandelt. Wir sehen tief in der Abgrund, der sich leider auftut. Wir haben keinen Leader, auch keinen Spieler der voran- geht und Verantwortung übernimmt. Heut war dies deutlich zu sehen, das so ein Spieler mit so einer Übersicht und Verantwortung einfach fehlt. Wer sollte das wohl sein? Lehmann ist es nicht, der hat doch
mit sich selbst große Probleme, sich anzubieten und durchzusetzen. Timo Horn als Torwart kommt auch
nicht in Frage. Hektor als Nationalspieler spielt zur Zeit auch nicht so überzeugend, dass er solch einer
Aufgabe bzw. Verantwortung gewachsen wäre und um sich darzustellen.

Andere Spieler wie Jojic haben für mich keinen Mumm und kein Engagement, um solche Ansprüche zu übernehmen und auf sich zu übertragen. Fehl am Platze.

Wir stehen vorm Abgrund und spielen so, als ginge es um nichts. Hat die Mannschaft wohl immer noch
nicht verstanden, dass es um den Abstieg geht und es jetzt echte Endspiele sind. Ich glaube, sie haben
heute wieder nicht verstanden, dass es um alles oder nichts geht. Aufwachen sage ich da nur. Wer dass
innerhalb der Mannschaft noch nicht mitbekommen hat, ist fehl am Platz. Es geht einzig und allein um
den Abstieg. Wer das immer noch nicht verstanden hat, tut mir ehrlich gesagt echt leid. Schon wegen
der immer ehrlichen und treuen Fans. Aber wahrscheinlich ist der Zug baöd schon abgefahren. Hoffent-
lich hat diese Situation auch unsere Mannschaft mitbekommen. Ich glaube nicht, das es so ist?
Schämt euch für solch eine unterirdischen Leistung, die ihr als Mannschaft im Frankfurter Stadion da abgeliefert habt. Zum Fremdschämen war dies? Die heute wohl (nicht) aufgetretene Mannschaft war
für mich nicht "Erstligatauglich". Das muss ich heute der angetretenen und der sehr schlecht
aufgetretenen Mannschaft einfach anlasten. Schade für diese "Nichtleistung", die wir als treue FC-Fans
und Unterstützer heute ertragen mussten.

Ein sehr enttäuschter Howie aus Bayern und ein treuer FC-Fan.          
avatar
Hauertrio

Anzahl der Beiträge : 802
Anmeldedatum : 31.01.16
Alter : 72
Ort : Waldsassen

Nach oben Nach unten

Re: LIVE: Eintracht Frankfurt - 1. FC Köln

Beitrag von JoeCool am So 11 Feb 2018, 09:05

Nach Freiburg hatte keiner mehr etwas zu verlieren. Das hat sich nach den 10 Punkten danach verändert.
Jetzt geht es wieder um was und einige Spieler kommen damit anscheinend nicht zurecht.
avatar
JoeCool

Anzahl der Beiträge : 1971
Anmeldedatum : 27.01.16

Nach oben Nach unten

FaM-Nachbetrachtung

Beitrag von FC-real observer c.g.s. am So 11 Feb 2018, 11:20

Der Auftritt in Frankfurt bietet dem nüchternen Betrachter wenig Anlaß, im Hinblick auf die nächsten BL-Spiele optimistisch zu sein. Dafür war der Leistungsabfall gegenüber dem BVB-Spiel m.E. dann doch zu deutlich:

Der Matchplan (Aufstellung u.a. mit Özcan auf RA !?! – abwartende, ultra-passive Startphase à la Stöger) des Trainerteams bildete wohl die Grundlage für das was folgte; doch einige Spieler unterboten besonders in HZ1 noch jedes sachgerechte Kriterium für eine „mangelhafte“ Leistung. Jojic verdiente sich wohl eher ein glattes „ungenügend“ und Cordobas Beitrag war sicher nicht allzuweit von dieser Einstufung entfernt.

Mit derartigen taktischen und spielerischen Hypotheken läßt sich im Profi-Fußball kein Spiel produktiv bestreiten geschweige denn gewinnen.
Außer Terodde und Horn (beim 0:1 und beim „Fernschuß“ nicht gerade überzeugend) verdienten sich mMn alle FC-Spieler der Startelf eine Leistungs-Bewertung zwischen „mangelhaft“ und „schwach ausreichend“ -wobei man da bei einigen durchaus auch Maßstäbe unterer Ligen anlegen darf.
Der defensive Blackout mit 3 Gegentoren in 10 Minuten setzte dem Ganzen dann noch die Krone auf.

Wenn man „Lichtblicke“ bei dieser Niederlage erkennen möchte, dann sind sie vielleicht im diesmal gelungenen Comeback von RISSE und den allerdings viel zu spät (!)eingeleiteten Umstellungen (Taktik und Auswechslungen) zu sehen.
Gut, die nach dem ‚Abwehr-Desaster-mit-Blitz-Dreierpack‘ von der Mannschaft wiederaufgenommene Arbeitsmoral darf man auch noch lobend erwähnen. Mehr Positives fällt mir wirklich nicht ein.

FC-real observer c.g.s.

Anzahl der Beiträge : 245
Anmeldedatum : 31.01.16

Nach oben Nach unten

Re: LIVE: Eintracht Frankfurt - 1. FC Köln

Beitrag von Hauertrio am So 11 Feb 2018, 12:20

"ENDSPIELE" ausrufen und spielen wie "PAPPNASEN". das ist nicht der Anspruch unseres FC, um damit aus der Abstiegszone raus zu kommen. Die nächsten Spiele werden es zeigen, ob die Mannschaft einschl. Trainerteam es verstanden haben und es besser umsetzten können und werden. Ich glaube es ehrlich gesagt nicht,lb. FC-Fans.
Aber warten wir es erstmal ab. Wir werden es beim nächsten Spieltag gegen Hannover hautnah sehen bzw. miterle-
ben, was die Mannschaft zu korrigieren bereit ist und dann auch umsetzen kann und wird. Habe nach diesem sehr schlechten, unterirdischen Auswärtsspiel gegen Frankfurt kein gutes Gefühl, liebe User und FC-Fans?
avatar
Hauertrio

Anzahl der Beiträge : 802
Anmeldedatum : 31.01.16
Alter : 72
Ort : Waldsassen

Nach oben Nach unten

Re: LIVE: Eintracht Frankfurt - 1. FC Köln

Beitrag von Uan am So 11 Feb 2018, 12:38

Optimismus - Pessimismus... Wie wäre es einmal mit Realismus?
Der EffZeh hatte am 16ten Spieltag 3 Punkte. Das wird wohl Gründe gehabt haben. Und zwar die Vielfältigsten. Nennt mich Dussel, aber nur eine Welle der Euphorie zu haben, die wir diesen Gründen und Umständen entgegen zu setzen haben, erschien mir von Anfang an ein wenig dünn. Das hier Einbrüche kommen würden, muss doch wohl jedem klar gewesen sein. Oder habt ihr allen Ernstes geglaubt, dass der EffZeh jetzt das Feld von unten aufrollen würde und jede Woche jeden Gegner niederringt und schlägt?
Was mir gefällt – aus sechs Spielen haben sie 10 Punkte geholt. Und mit Verlaub, gegen den BvB kann man zu Hause und gegen Frankfurt auf deren Platz durchaus verlieren. Beides Teams, die sich im Rennen um die Champions Leage Teilnahme berechtigte Hoffnungen machen dürfen.
Viele Optionen hat der EffZeh nicht. Er kann nur kämpfen und kämpfen und hoffen, dass es am Ende reicht. Und für jede einzelne Spielminute braucht der Verein da die Unterstützung seiner Fans. Druck von den Fans ist da nicht nur suboptimal, nein, das ist absolut kontraproduktiv. Geht davon aus, dass der EffZeh es nicht schafft und absteigt. Dann holen wir nen neuen Anlauf in der 2ten Liga und fighten uns dann eben wieder nach oben. Schaffen sie es doch, knallen die Korken, dass man es bis auf den Mond hört.
Gestern hat es nicht gereicht.
Man kann sich jetzt viele Fragen stellen, was in der Vergangenheit schief gelaufen ist. Ist aber alles schon zur Genüge durchgekaut worden.
Ich bin ja der festen Meinung, dass der EffZeh, in all den trüben Jahren verlernt hat (wenn er es jemals konnte), wie man im Falle des Erfolges diesen sichert, wie man dann arbeitet und wirtschaftet. Das der EffZeh finanziell gesundet und quasi schuldenfrei ist und nicht um die Existenz bangen muss, selbst wenn eine Ehrenrunde in Liga 2 folgt, war vor vier Jahren auch so nicht abzusehen.
Vielleicht haben die handelnden Personen gedacht, das würde jetzt immer so weiter gehen und in nochmal vier Jahren, wir auf Augenhöhe mit dem FC Bayern sein würden. Doch das nach vier Jahren Steilwand empor klimmen, oben angekommen dann auch ein Plateau oder ein Abgrund auf der anderen Seite folgen kann, haben einige wohl aus dem Fokus verloren.
Die Basis zum Erfolg war zwar gelegt, aber es wurde recht wenig getan, den Erfolg zu sichern – das muss man als Fazit wohl so sehen.
Bei einem Gespräch mit einem Freund, auch glühender EffZeh-Anhänger, schauten wir uns dermaßen staunend und kopfschüttelnd an, als wir lasen, dass Lehmann schon wieder in die Startelf rückt und der Zauberzwerg wieder aussen vor bleibt. Das Lehmann beim 1:0 wieder mittendrin statt nur dabei war, ist fast schon symptomatisch. All das, was ihn vor zwei Jahren noch auszeichnete, nämlich ein Spiel lesen zu können und zu antizipieren, was geschieht, scheint verpufft. Dass er aktuell weder die gedankliche, noch die läuferische Frische hat, die ein Führungsspieler haben sollte – von Leitwolf-Qualitäten mal ganz zu schweigen - macht die Sache dann auch nicht einfacher.
Ich kann nur hoffen, dass Ruthenbeck, als er sagte, auch er habe Fehler gemacht, damit auch meinte, dass die Ära Lehmann langsam ein Ende finden sollte. Dabei will ich das Dilemma keineswegs an Lehmann festmachen. Oldies können auch ganz anders agieren, ich denke da gerne beispielsweise an Petit zurück – das war ne ganz andere Hausnummer…

In diesem Sinne

avatar
Uan

Anzahl der Beiträge : 624
Anmeldedatum : 31.01.16

Nach oben Nach unten

Re: LIVE: Eintracht Frankfurt - 1. FC Köln

Beitrag von Kölnsturm am So 11 Feb 2018, 13:26

JoeCool schrieb:Nach Freiburg hatte keiner mehr etwas zu verlieren. Das hat sich nach den 10 Punkten danach verändert.
Jetzt geht es wieder um was und einige Spieler kommen damit anscheinend nicht zurecht.

Sehe ich genauso.

Wahrscheinlich ist die Truppe auch einfach viel zu brav zusammengestellt worden, da fehlt einer der mal Reinhard. Aber wir haben keine anderen Spieler also müssen wir sie anfeuern bis zum bitteren Ende oder bis der Adel am letzten Spieltag auf der Hummer Theke Tango tanzt vor Verzückung.
avatar
Kölnsturm

Anzahl der Beiträge : 502
Anmeldedatum : 01.02.16

Nach oben Nach unten

Re: LIVE: Eintracht Frankfurt - 1. FC Köln

Beitrag von efra49 am So 11 Feb 2018, 19:31

Ja, Observer & Uan, so ist es. Das war ein klarer Rückfall in sowohl in spielerischer als auch kämpferischer Hinsicht, vor allem die über weite Phasen passive Einstellung wie mit angezogener Handbremse kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Der Trainer hat hoffentlich was kapiert.
Eintracht hat wie erwartet ausgebufft gespielt - da muss man zumindest deutlich mehr Kampfkraft gegen setzen.
Nach wie vor brauchen wir sechs Siege, aber langsam muss wieder einer her, sonst gehen uns die Spiele aus.

efra49

Anzahl der Beiträge : 314
Anmeldedatum : 31.01.16

Nach oben Nach unten

Re: LIVE: Eintracht Frankfurt - 1. FC Köln

Beitrag von GeißbockAusBW am So 11 Feb 2018, 20:14

Tja Frakfurt ist eine gute Mannschaft und hat das auch wunderbar gezeigt, ein deutlich überdurchschnittliches Heimspiel von der Eintracht. Schade, dass wir in dem so wichtigen Spiel soviel falsch gemacht haben, so können wir da nur verlieren.

Werder zeigt gerade, dass es eben nicht so schnell vorbei ist, wenn man sich wieder findet, Trainer und Spieler ihre Sache gut machen, und das nötige Glück dazu kommt, dann kann man einige Siege am Stück holen, und dann wären auch wir wieder im Geschäft. Dazu muss der Trainer ein erfolgsversprechendes Spielsystem entwickeln - auch ich sehe da keinen Platz für Lehmann - und die Spieler müssen das ihrige dazu beitragen.

GeißbockAusBW

Anzahl der Beiträge : 226
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: LIVE: Eintracht Frankfurt - 1. FC Köln

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten