Vorspiel: Hannover 96 - 1. FC Köln

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Vorspiel: Hannover 96 - 1. FC Köln

Beitrag von Frankilein66 am Fr 22 Sep 2017, 10:04

Die Voraussetzungen für dieses Spiel könnten gegensätzlicher und für den FC unangenehmer nicht sein. Hannover schwimmt auf der Aufstiegseuphoriewelle und ist extrem Heimstark. Über den FC ist alles von jedem bereits gesagt worden. Alles andere als ein klarer Sieg für die Niedersachsen wäre daher eine Überraschung.

Es macht meiner Ansicht nach auch wenig Sinn, jetzt mit diversen Aufstellungsmöglichkeiten zu jonglieren. Es gibt keine personelle oder taktische Formation, die ein gutes Ergebnis wahrscheinlich macht. Die einzige Hoffnung ist, dass das Spiel eine für die Mannschaft günstige Eigendynamik entwickelt und das Spielglück zur Abwechslung mal dem FC hold ist. Ein guter Schiedsrichter und eine angemessene Anwendung des Videobeweises wäre ebenfalls hilfreich.

Wir haben keine Chance, nutzen wir sie!

avatar
Frankilein66

Anzahl der Beiträge : 741
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Vorspiel: Hannover 96 - 1. FC Köln

Beitrag von bodensee57 am Fr 22 Sep 2017, 11:45

Hallo Leute

viele Alternativen in der Aufstellung seh ich nicht.
Einen oder mehrere Hoffnungsträger find ich im Kader nicht.
Die Einstellung stimmt, das Können leider limitiert.
Nur mit Kerzen aufstellen wird es auch nicht besser werden.
Tore machen wir eh keine - volle Kraft auf die Defensive
Die Nerven der Spieler werden auch schon gehörig flattern.

mein Bauchgefühl und meine Nerven flattern auch schon

gruß vom bodensee

bodensee57

Anzahl der Beiträge : 325
Anmeldedatum : 01.02.16
Alter : 59

Nach oben Nach unten

Re: Vorspiel: Hannover 96 - 1. FC Köln

Beitrag von Ghostwriter am Fr 22 Sep 2017, 13:02

Im Prinzip muß ein Sieg her-alles andere nützt nichts.

Voraussetzung für zumindest ein Unentschieden wäre mal eine-zur Abwechslung-stabile Abwehr.
Ich halte generell nix von Beton und bevorzuge das 4-2-2-2; nur in unserer Lage muß zunächst mal die Null stehen.

Von daher eine Betonaufstellung Marke Berliner Mauer im Tannenbaum-4-3-2-1 mit wem auch immer....

Ghostwriter

Anzahl der Beiträge : 397
Anmeldedatum : 28.03.16

Nach oben Nach unten

Re: Vorspiel: Hannover 96 - 1. FC Köln

Beitrag von derblondeengel am Fr 22 Sep 2017, 13:23

Auch das wird nix geben! Danach muss dringenst gehandelt werden, ansonsten sind wir nächste Saison weg vom Fenster.
avatar
derblondeengel

Anzahl der Beiträge : 705
Anmeldedatum : 26.01.16
Alter : 49
Ort : Troisdorf

Nach oben Nach unten

Re: Vorspiel: Hannover 96 - 1. FC Köln

Beitrag von Ghostwriter am Fr 22 Sep 2017, 14:15

derblondeengel schrieb:Auch das wird nix geben! Danach muss dringenst gehandelt werden, ansonsten sind wir nächste Saison weg vom Fenster.

Ein Spiel sollte man nicht vor dem Anpfiff verloren geben; zumindest haben wir bei H96 "bessere Karten" wie drauf die Woche gg. Leipzig.
Gehen beide Spiele verloren mit nach wie vor null Punkten ( und die halbe Hinrunde ist fast rum) lässt sich der Abstieg nur noch durch sofortige personelle Verstärkungen( vertragslose Spieler) und in der WP durch gezielte Verstärkungen vermeiden.

Wie schon geschrieben; an Stöger würde ich festhalten, da das vorhandene Personal nicht besser ist, was Spieltechnik, Abschlüsse etc angeht.
Die momentane Verunsicherung abzustellen -das ist Stögers sofortige Aufgabe.
JS muß nachbessern.

Ghostwriter

Anzahl der Beiträge : 397
Anmeldedatum : 28.03.16

Nach oben Nach unten

Re: Vorspiel: Hannover 96 - 1. FC Köln

Beitrag von plissken am Fr 22 Sep 2017, 14:25

Wenn Stöger die Taktik nicht ändert, wird das nichts. Da kann man noch so viele "vertragslose Spieler" verpflichten - leider kein vertragsloser Modeste zu haben.

Wir müssen im Wesentlichen mit dem Spielermaterial auskommen, das jetzt zur Verfügung steht.






avatar
plissken

Anzahl der Beiträge : 464
Anmeldedatum : 31.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Vorspiel: Hannover 96 - 1. FC Köln

Beitrag von schwemmbotz am Fr 22 Sep 2017, 14:27

Oha, der DFB hat sich korrigiert und Stark ist kein Video Asi sondern Tobias Stieler.
avatar
schwemmbotz

Anzahl der Beiträge : 616
Anmeldedatum : 30.01.16
Alter : 45
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: Vorspiel: Hannover 96 - 1. FC Köln

Beitrag von derblondeengel am Fr 22 Sep 2017, 14:38

schwemmbotz schrieb:Oha, der DFB hat sich korrigiert und Stark ist kein Video Asi sondern Tobias Stieler.

Halte ich für ne verschlimmbesserung - Stieler kann den EffZeh nicht ab.
avatar
derblondeengel

Anzahl der Beiträge : 705
Anmeldedatum : 26.01.16
Alter : 49
Ort : Troisdorf

Nach oben Nach unten

Re: Vorspiel: Hannover 96 - 1. FC Köln

Beitrag von schwemmbotz am Fr 22 Sep 2017, 14:43

Wenn man die letzten Jahre betrachtet gibt es wohl kaum einen beim DFB der den FC wirklich ab kann.
Mal sehen ob der sich auch nebenbei en Döner holt oder sich einen Baiert.
avatar
schwemmbotz

Anzahl der Beiträge : 616
Anmeldedatum : 30.01.16
Alter : 45
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: Vorspiel: Hannover 96 - 1. FC Köln

Beitrag von JoeCool am Fr 22 Sep 2017, 17:43

Glaubt ihr ernsthaft, dass irgendwelche vertragslose Spieler was bringen würden? Meint ihr nicht, dass es einen Grund gibt, dass sie bei keinem Verein unterkommen? Die integrieren sich bestimmt schnell, saugen alle Abläufe und Laufwege umgehend auf und sind eine perfekte Verstärkung.

Welche Taktik soll Stöger denn ändern? Alles auf Angriff? Nur junge Spieler rein? Die kommen mit dem Druck bestimmt besser klar.

Wartet mal ab, der FC wird am Sonntag gewinnen und dann ist es auch hier wieder etwas ruhiger...
avatar
JoeCool

Anzahl der Beiträge : 1343
Anmeldedatum : 27.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Vorspiel: Hannover 96 - 1. FC Köln

Beitrag von Novesia am Fr 22 Sep 2017, 19:10

Jetzt ist sicherlich nicht der Augenblick für irgendwelche taktischen Veränderungen, zumindest nicht für grundlegende Veränderungen. Stöger sollte sich nur mal ein paar Gedanken machen, wie er Cordoba besser einbinden kann, oder einfach mal ganz auf ihn verzichten (oder ihn erst in HZ2 bringen).

Novesia

Anzahl der Beiträge : 392
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Vorspiel: Hannover 96 - 1. FC Köln

Beitrag von plissken am Fr 22 Sep 2017, 19:19

JoeCool schrieb:Glaubt ihr ernsthaft, dass irgendwelche vertragslose Spieler was bringen würden? Meint ihr nicht, dass es einen Grund gibt, dass sie bei keinem Verein unterkommen? Die integrieren sich bestimmt schnell, saugen alle Abläufe und Laufwege umgehend auf und sind eine perfekte Verstärkung.

Welche Taktik soll Stöger denn ändern? Alles auf Angriff? Nur junge Spieler rein? Die kommen mit dem Druck bestimmt besser klar.

Wartet mal ab, der FC wird am Sonntag gewinnen und dann ist es auch hier wieder etwas ruhiger...

Zu den notwendigen Taktikänderungen habe ich ja nun genug und detailliert gepostet. Langer Hafer auf Cordoba ist es nicht.
avatar
plissken

Anzahl der Beiträge : 464
Anmeldedatum : 31.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Vorspiel: Hannover 96 - 1. FC Köln

Beitrag von plissken am Fr 22 Sep 2017, 19:20


Novesia schrieb:Jetzt ist sicherlich nicht der Augenblick für irgendwelche taktischen Veränderungen, zumindest nicht für grundlegende Veränderungen. Stöger sollte sich nur mal ein paar Gedanken machen, wie er Cordoba besser einbinden kann, oder einfach mal ganz auf ihn verzichten (oder ihn erst in HZ2 bringen).

OHA, langer Hafer auf wen auch immer. Das wird jetzt die Losung sein.
avatar
plissken

Anzahl der Beiträge : 464
Anmeldedatum : 31.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Vorspiel: Hannover 96 - 1. FC Köln

Beitrag von Frankilein66 am Fr 22 Sep 2017, 19:28

@JoeCool
Wieso "ihr"?

Eigentlich ist es nur der Geisterschreiber, der andauernd was von vertragslosen Spielern fabuliert. Wenn einen das Verletzungspech massiv heimsucht, kann man unter Umständen über eine Verpflichtung vertragsloser, arbeitsloser Spieler auf der entsprechenden Position nachdenken, sonst aber nicht. Es wäre z.B. ein verheerendes Signal an die anderen Stürmer, wenn man jetzt Claudio Pizarro verpflichten würde. Dann kannste Cordoba und Guirassy, die sowieso nicht vor Selbstvertrauen strotzen, gleich in die U21 verschieben, die wären für die erste Mannschaft fortan unbrauchbar.

Es gibt nur einen Weg: Bis zur Winterpause mit dem jetzigen Personal den Anschluss ans untere Mittelfeld nicht verlieren, dann muss Schmadtke zwei bis drei Treffer auf dem Transfermarkt landen und in der Rückrunde wird neu angegriffen. Dann wird am Saisonende ein Mittelfeldplatz erreicht sein und alle sind noch einmal mit einem blauen Auge davongekommen.

Das es möglich ist, hat St. Pauli in der letzten Saison bewiesen, zugegeben in der zweiten Liga. Die waren nach 17 Spieltagen mit 11 (!) Punkten letzter und standen am Saisonende mit 45 Punkten auf Platz 7. Übrigens ohne den Trainer zu wechseln!
avatar
Frankilein66

Anzahl der Beiträge : 741
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Vorspiel: Hannover 96 - 1. FC Köln

Beitrag von JoeCool am Fr 22 Sep 2017, 19:42

Der FC braucht einfach "nur" ein Erfolgserlebnis. Lasst die Truppe in Hannover mal in Führung gehen und auf einmal kommen auch wieder mehr Pässe an, man antizipiert Situationen besser etc. Das Meiste ist im Moment nur Kopf- und Nervensache.
avatar
JoeCool

Anzahl der Beiträge : 1343
Anmeldedatum : 27.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Vorspiel: Hannover 96 - 1. FC Köln

Beitrag von Novesia am Fr 22 Sep 2017, 20:12

plissken schrieb:

Novesia schrieb:Jetzt ist sicherlich nicht der Augenblick für irgendwelche taktischen Veränderungen, zumindest nicht für grundlegende Veränderungen. Stöger sollte sich nur mal ein paar Gedanken machen, wie er Cordoba besser einbinden kann, oder einfach mal ganz auf ihn verzichten (oder ihn erst in HZ2 bringen).

OHA, langer Hafer auf wen auch immer. Das wird jetzt die Losung sein.

Nein, plissken, ich sagte doch, daß Cordoba besser eingebunden werden müßte. Ich glaube aber nicht, daß jetzt der richtige Zeitpunkt für einen totalen Systemwechsel ist oder sollte es Stöger jetzt mal mit Ballbesitzfußball à la Guardiola versuchen?

Novesia

Anzahl der Beiträge : 392
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Vorspiel: Hannover 96 - 1. FC Köln

Beitrag von Ghostwriter am Fr 22 Sep 2017, 22:51

An User Frankilein-das Argument der ggf. neuen Mitstreiter finde ich schwach:

Konkurrenz belebt das Geschäft!

Wenn Cordoba und Co. das nicht aushalten sollen sie sich vom Profibetrieb abmelden; wobei-bisher versagt nur Cordoba, der in 5 Bundesligaspielen  nichts auf die Reihe gebracht hat.Zoller(nicht positionsgerecht)und Guirassy wurden nur tw. eingesetzt-Rudnevs gar nicht.Als der Cordobawechsel zu neuen Saison dann fix war hätten ebenso Guirassy, Zoller und Rudnevs-nicht zu reden von Osako das Handtuch werfen müßen weil Ihnen ein neuer Mittelstürmer vor die Nase gesetzt wurde und Ihnen offenbar das Zutrauen des Vereins fehlt die No1 im Sturm zu sein.

Es bleibt Theorie-aber ein Pizzaro hätte mit Sicherheit zumindest EINE der Chancen verwertet , die Cordoba versemmelt hat.

Zum guten Schluss; es geht hier auch nicht um Einzelschicksale die den Druck nicht aushalten und ggf. in die U21 aussortiert werden-es geht nur um den Bundesligabetrieb des 1.FC Köln.


Zuletzt von Ghostwriter am Fr 22 Sep 2017, 23:13 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Ghostwriter

Anzahl der Beiträge : 397
Anmeldedatum : 28.03.16

Nach oben Nach unten

Re: Vorspiel: Hannover 96 - 1. FC Köln

Beitrag von derblondeengel am Fr 22 Sep 2017, 23:09

JoeCool schrieb:
Welche Taktik soll Stöger denn ändern? Alles auf Angriff? Nur junge Spieler rein? Die kommen mit dem Druck bestimmt besser klar.

Wartet mal ab, der FC wird am Sonntag gewinnen und dann ist es auch hier wieder etwas ruhiger...

Und wenn nicht gewonnen wird?

Für die Jungen ist jetzt zu spät, die wären bei jedem anderen Verein schon deutlich weiter, Stöger ist schon immer nur der Sicherheitstyp gewesen. Ich könnte kotzen wenn ich sehe wie Öczan und Guirassy hier von Stöger links liegen gelassen werden.
avatar
derblondeengel

Anzahl der Beiträge : 705
Anmeldedatum : 26.01.16
Alter : 49
Ort : Troisdorf

Nach oben Nach unten

Re: Vorspiel: Hannover 96 - 1. FC Köln

Beitrag von Ghostwriter am Fr 22 Sep 2017, 23:15

derblondeengel schrieb:
JoeCool schrieb:
Welche Taktik soll Stöger denn ändern? Alles auf Angriff? Nur junge Spieler rein? Die kommen mit dem Druck bestimmt besser klar.

Wartet mal ab, der FC wird am Sonntag gewinnen und dann ist es auch hier wieder etwas ruhiger...

Und wenn nicht gewonnen wird?

Für die Jungen ist jetzt zu spät, die wären bei jedem anderen Verein schon deutlich weiter, Stöger ist schon immer nur der Sicherheitstyp gewesen. Ich könnte kotzen wenn ich sehe wie Öczan und Guirassy hier von Stöger links liegen gelassen werden.

Wohl wahr-und Klünter spielt nur weil Olkowski ein ums andere mal schwach spielte; wobei auf seiner RAV immer noch besser als ein Sörensen.

Ghostwriter

Anzahl der Beiträge : 397
Anmeldedatum : 28.03.16

Nach oben Nach unten

Re: Vorspiel: Hannover 96 - 1. FC Köln

Beitrag von Frankilein66 am Sa 23 Sep 2017, 11:22

"Es bleibt Theorie-aber ein Pizzaro hätte mit Sicherheit zumindest EINE der Chancen verwertet , die Cordoba versemmelt hat."

Sollte Schmadtke in den nächsten Tagen den Pizarro (ein z vor dem a, zwei r hinterm a) verpflichten, stehe ich nicht an, Dich zum GröFufaaZ, dem größten Fußballfachmann aller Zeiten zu erklären.

Ich bin jedoch auch so mutig, 10 Cent darauf zu wetten, dass beides nicht passieren wird!


Zuletzt von Frankilein66 am Sa 23 Sep 2017, 11:57 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
avatar
Frankilein66

Anzahl der Beiträge : 741
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Vorspiel: Hannover 96 - 1. FC Köln

Beitrag von plissken am Sa 23 Sep 2017, 11:22

Novesia schrieb:
plissken schrieb:

Novesia schrieb:Jetzt ist sicherlich nicht der Augenblick für irgendwelche taktischen Veränderungen, zumindest nicht für grundlegende Veränderungen. Stöger sollte sich nur mal ein paar Gedanken machen, wie er Cordoba besser einbinden kann, oder einfach mal ganz auf ihn verzichten (oder ihn erst in HZ2 bringen).

OHA, langer Hafer auf wen auch immer. Das wird jetzt die Losung sein.

Nein, plissken, ich sagte doch, daß Cordoba besser eingebunden werden müßte. Ich glaube aber nicht, daß jetzt der richtige Zeitpunkt für einen totalen Systemwechsel ist oder sollte es Stöger jetzt mal mit Ballbesitzfußball à la Guardiola versuchen?

Das nun gerade nicht. Im anderen Faden hatte ich ja bereits meine Konterauf- und einstellungsvisionen dargelegt. Im Mittelpunkt: Ein zweiter Stürmer. Cordoba allein da vore ist keine Lösung. Aktuell würde ich es auswärts eher mit zwei Konterstürmern versuchen und einer 5er Reihe, wobei die AVs bei Umschaltspiel enorm offensiv agieren sollen und die Stürmer natürlich nach hinten mitarbeiten müssen. Wie gesagt würde mir folgende Austellung vorschweben:

------------------------------------------------------------Horn---------------------------------------------------------------------------

Klünter ------------------------Sorensen---------------Melé (Maroh)-------------------Heintz---------------------------Horn (Risse)


-------------------------------------Lehmann--------------------------------------------Höger-----------------------------------------


----------------------------------------------------------Jojic(Osako)-------------------------------------------------------------------

----------------------------------Zoller--------------------------------------Guirassy (Cordoba;Osako)---------------------------------



Ich weiß nicht, ob Risse LAV spielen kann RAV hat er bewiesen, Vielleicht mal ein Experiment wert, wenn Horn weiter schwächelt. Jedenfall brauchen wir auf den Außenpositionen schnelle Spieler, die die vollen 90 Minuten die Linie hoch und runter wetzen.








Nur ein Wort noch zu JSs Einkaufspolitik: Er setzt seit Jahren consequent auf Jugend forscht. Er hat dabei diese Saison einen großen Fehler gemacht, in dem er gedacht hat, Modeste mit Cordoba ersetzen zu können. Das ist offensichtlich sowohl offensiv wie defensive in die Hoase gegangen . Vor allem auch defensive. Was Modeste letzte Saison insbesondere bei gegenerischen Standards alles aus der Gefahrenzone befördert hat - Wahnsinn!!!! Die aktuelle Abwehrschwäche geht nicht zuletzt auf sein Fehlen zurück. Ohne Modeste zeigt sich auch deutlich wieder Horns Schwäche bei Flanken. Eigentlich hätte man Modeste nicht für 35 mio. gehen lassen dürfen. Seis drum, anyway.




avatar
plissken

Anzahl der Beiträge : 464
Anmeldedatum : 31.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Vorspiel: Hannover 96 - 1. FC Köln

Beitrag von Ghostwriter am Sa 23 Sep 2017, 13:41

Frankilein66 schrieb:"Es bleibt Theorie-aber ein Pizzaro hätte mit Sicherheit zumindest EINE der Chancen verwertet , die Cordoba versemmelt hat."

Sollte Schmadtke in den nächsten Tagen den Pizarro (ein z vor dem a, zwei r hinterm a) verpflichten, stehe ich nicht an, Dich zum GröFufaaZ, dem größten Fußballfachmann aller Zeiten zu erklären.

Ich bin jedoch auch so mutig, 10 Cent darauf zu wetten, dass beides nicht passieren wird!

Für mich geht es nicht um den User Frankilein, Ghostwriter u.a. Nutzer hier.Das man sich in der derzeitigen fatalen Situation Sorgen macht und wie man evt. etwas verbessern könnte dürfte normal sein.

Für mich geht es ausschliesslich um die derzeitige Krisensituation des FC und nicht um Streitigkeiten zwischen Usern wie man etwas zum besseren wenden kann-und nichts anderes.Da, wie schon geschrieben ein Trainerwechsel für mich persönlich tabu wäre,weil wir kein grundlegend besseres Personal haben ( im Gegensatz zu MG nach deren 5 Niederlagen unter Favre, mit deren deutlich besserem Personal sind 5 Niederlagen schwer zu vermitteln) ist für mich der Manager JS gefordert.

Spätestens nach 2 weiteren Niederlagen morgen und gg. Red Bull sowie im Anschluss in der Winterpause.Erstmal hoffe ich auf Punkte morgen...

Ghostwriter

Anzahl der Beiträge : 397
Anmeldedatum : 28.03.16

Nach oben Nach unten

Re: Vorspiel: Hannover 96 - 1. FC Köln

Beitrag von Novesia am Sa 23 Sep 2017, 14:56

Risse und Zoller fallen aus. Ich würde es auch mal mit Dreir-/Fünferkette versuchen...

Horn
Maroh - Meré - Heintz
Lehmann
Klünter - Ozcan - Jojic - Horn
Cordoba

Novesia

Anzahl der Beiträge : 392
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Vorspiel: Hannover 96 - 1. FC Köln

Beitrag von plissken am Sa 23 Sep 2017, 17:11

Novesia,

Cordoba da vorne ist einfach zu wenig. Der halt die Bälle nicht.
avatar
plissken

Anzahl der Beiträge : 464
Anmeldedatum : 31.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Vorspiel: Hannover 96 - 1. FC Köln

Beitrag von Graf am Sa 23 Sep 2017, 17:27

Mit den ganzen Unentschieden heute, sähe die Welt mit nem Sieg bei H96 auf einmal wieder viel besser aus!!! Tja...die Hoffnung zuletzt...
avatar
Graf

Anzahl der Beiträge : 669
Anmeldedatum : 01.02.16

Nach oben Nach unten

Re: Vorspiel: Hannover 96 - 1. FC Köln

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten