Jahn Regensburg - 1. FC Köln, der 16. Spieltag

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: Jahn Regensburg - 1. FC Köln, der 16. Spieltag

Beitrag von Ingolstädter am Fr 07 Dez 2018, 20:05

Boah Verletzungsseuche! Regensburg Treter wie die Fürther....Jetzt das sicher nach Hause fahren...
avatar
Ingolstädter

Anzahl der Beiträge : 1279
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Jahn Regensburg - 1. FC Köln, der 16. Spieltag

Beitrag von FC-real observer c.g.s. am Fr 07 Dez 2018, 20:11

J. HORN & Lehmann (in 10 Minuten kein Mal am Ball!) irren einfach nur herum -kann man mit solchen Typen überhaupt gepflegten Fußball spielen? Eher NICHT!

FC-real observer c.g.s.

Anzahl der Beiträge : 298
Anmeldedatum : 31.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Jahn Regensburg - 1. FC Köln, der 16. Spieltag

Beitrag von FC-real observer c.g.s. am Fr 07 Dez 2018, 20:17

Ziemliche SCHWIMM-Verein-Einlage vom FC in den letzten 20 Minuten - von wegen überragende spielerische Klasse.
Sobald es hektisch wird, geht vielen FC-Spielern die Flatter!

FC-real observer c.g.s.

Anzahl der Beiträge : 298
Anmeldedatum : 31.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Jahn Regensburg - 1. FC Köln, der 16. Spieltag

Beitrag von derblondeengel am Fr 07 Dez 2018, 20:27

Der Schiri war ne Vollkatastrophe..., das Foul an Öczan war Rot, das an Guirassy gerade mal Gelb. Das die Oberpfälzer insgesamt so wenige Karten bekommen haben, war ein Witz.

Dreckiges Auswärtsspiel verdient gewonnen. Jetzt als nächstes Magdeburg aus dem RES schießen.
avatar
derblondeengel

Anzahl der Beiträge : 1067
Anmeldedatum : 26.01.16
Alter : 50
Ort : Troisdorf

Nach oben Nach unten

Re: Jahn Regensburg - 1. FC Köln, der 16. Spieltag

Beitrag von Frankilein66 am Fr 07 Dez 2018, 20:30

Die Hektik der letzten 20 Minuten war aber auch den erzwungenen personellen Umstellungen geschuldet. Lehmann und Sörensen haben kaum Spielpraxis, der Däne hat es sehr gut gemacht und einige Flanken weggköpfelt.
Ich bin sehr zufrieden, Regensburg ist ein schwieriges Pflaster, heute haben sie die Rustikalität ein wenig übertrieben. Das sind ganz wichtige 3 Punkte.
avatar
Frankilein66

Anzahl der Beiträge : 1201
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Jahn Regensburg - 1. FC Köln, der 16. Spieltag

Beitrag von FC-real observer c.g.s. am Fr 07 Dez 2018, 20:38

In der Tat, Regensburg spielte in HZ2 reinen "KLOPPER-Fußball", wie man ihn vom FCK & Co her aus der Vergangenheit kennt; den man aber im Gegensatz zu dem von Mannschaften wie Paderborn und Fürth als Fußball-Freund nun mal nicht länger sehen will.


So ein 'Geholze' müßten Schiedsrichter heutzutage im Profi-Fußball einfach unterbinden! Jedoch mit korrekten, der Situation angemessenen Karten.


Die verlorenen Punkte haben sich die Regensburger insofern unredlich verdient.

FC-real observer c.g.s.

Anzahl der Beiträge : 298
Anmeldedatum : 31.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Jahn Regensburg - 1. FC Köln, der 16. Spieltag

Beitrag von Novesia am Fr 07 Dez 2018, 20:42

Das nennt man dann wohl Arbeitssieg. Solche bringen natürlich auch drei Punkte ein, aber die Leistung des FC in HZ2 fand ich schon recht bedenklich. Anstatt den Ball in den eigenen Reihen zu halten (kann die Mannschaft scheinbar immer noch nicht), wurde dieser durch schludriges Passspiel bei den eigenen Angriffsbemühungen permanent den Regensburgern überlassen, die so selbst mit einem Mann weniger den FC leicht hinten rein drücken konnten. Unsere Ersatzbank hat heute natürlich nicht allzu viel hergegeben, aber mMn waren die Einwechslungen von Lehmann und Sörensen auch das falsche Zeichen von der Trainerbank.

Jetzt noch ein Heimsieg gg. Magdeburg und punktemässig wären die Weichen ganz klar auf Aufstieg gestellt, aber spielerisch haben Mannschaft und Trainer immer noch sehr viel Verbesserungspotential.

Novesia

Anzahl der Beiträge : 736
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Jahn Regensburg - 1. FC Köln, der 16. Spieltag

Beitrag von bodensee57 am Fr 07 Dez 2018, 21:18

Ohne Koziella war das Mittelfeld zu schwach, die Bälle gingen zu schnell verloren
Die Verletzung von Koziello das sah nicht gut aus
Öczan fand ich spielerisch eher schwach

bodensee57

Anzahl der Beiträge : 544
Anmeldedatum : 01.02.16
Alter : 61

Nach oben Nach unten

Re: Jahn Regensburg - 1. FC Köln, der 16. Spieltag

Beitrag von efra49 am Fr 07 Dez 2018, 21:27

In der Tat ein Arbeitssieg. Vor dem Gegentor verliert Özcan leider wieder einmal unkonzentriert den Ball, ansonsten war er aber gut. Risse fand ich deutlich verbessert. Sörensen hätte ich eher für Schmitz oder Horn gebracht, mit Terodde auf dem Feld lässt sich anders kontern.
Der Schiri war wohl etwas überfordert.

efra49

Anzahl der Beiträge : 378
Anmeldedatum : 31.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Jahn Regensburg - 1. FC Köln, der 16. Spieltag

Beitrag von Ingolstädter am Fr 07 Dez 2018, 21:41

Also spielerisch, lieber Novesia, haben wir uns in den letzten Spielen erheblich verbessert. Die Tore 1 und 2 sind durch wunderbares Direkt-Passspiel entstanden. Da sah diese Saison schon deutlich schlechter aus. Der Bruch kam ins Spiel als unsere Kreativabteilung verletzt vom Platz musste. Bis dahin sah das streckenweise richtig gut aus. Unsere Offensivabteilung ist das Beste, was die Liga zu bieten hat, zumindest aktuell. Terodde auch als Ballabschirmer und Verteiler überragend, Cordoba inzwischen auf viel besserem Nivau, Drexler ganz stark heute, Mere eine Bank. Macht richtig Spaß dem FC zuzusehen. Nach Fürth nun wieder ein starker Auftritt. Wenn wir diese Form konservieren können, sieht es sehr gut aus, zumal ja die Verletzten in der Rückrunde wohl wieder zurückkommen. Ich jedenfalls bin sehr zufrieden mit dem was der FC die letzten Spiele auf die Wiese gebracht hat.....
avatar
Ingolstädter

Anzahl der Beiträge : 1279
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Jahn Regensburg - 1. FC Köln, der 16. Spieltag

Beitrag von derblondeengel am Fr 07 Dez 2018, 21:48

efra49 schrieb:...Vor dem Gegentor verliert Özcan leider wieder einmal unkonzentriert den Ball ...

Nee Koziello grätscht dazwischen und verliert den Ball, der für Öczan bestimmt war und den Czichos vorher schon scheiße zu den beiden gespielt hat. Und Czichos guckt dann im Strafraum dabei zu wie der Tretensburger den Ball völlig freistehend ins Tor schießt. Das Ding hat Czichos von A-Z verkackt. Öczan war in der Szene gar nicht am Ball. Dafür hat er in der ersten Halbzeit nen ziemlich guten Konter Eins-A verschleppt...
avatar
derblondeengel

Anzahl der Beiträge : 1067
Anmeldedatum : 26.01.16
Alter : 50
Ort : Troisdorf

Nach oben Nach unten

Re: Jahn Regensburg - 1. FC Köln, der 16. Spieltag

Beitrag von Ingolstädter am Fr 07 Dez 2018, 21:58

derblondeengel schrieb:
efra49 schrieb:...Vor dem Gegentor verliert Özcan leider wieder einmal unkonzentriert den Ball ...

Nee Koziello grätscht dazwischen und verliert den Ball, der für Öczan bestimmt war und  den Czichos vorher schon scheiße zu den beiden gespielt hat. Und Czichos guckt dann im Strafraum dabei zu wie der Tretensburger den Ball völlig freistehend ins Tor schießt. Das Ding hat Czichos von A-Z verkackt. Öczan war in der Szene gar nicht am Ball. Dafür hat er in der ersten Halbzeit nen ziemlich guten Konter Eins-A verschleppt...


Richtig, er muss nur nach außen spielen und der Mitspieler steht allein vor dem Regensburger Torhüter....stattdessen zieht er ein foul. Cordoba hat gezeigt wie das geht, als er Terodde mustergültig bedient...leider ließ er die Großchance liegen
avatar
Ingolstädter

Anzahl der Beiträge : 1279
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Jahn Regensburg - 1. FC Köln, der 16. Spieltag

Beitrag von Novesia am Fr 07 Dez 2018, 22:10

Ingolstädter schrieb:Also spielerisch, lieber Novesia, haben wir uns in den letzten Spielen erheblich verbessert. Die Tore 1 und 2 sind durch wunderbares Direkt-Passspiel entstanden. Da sah diese Saison schon deutlich schlechter aus. Der Bruch kam ins Spiel als unsere Kreativabteilung verletzt vom Platz musste. Bis dahin sah das streckenweise richtig gut aus. Unsere Offensivabteilung ist das Beste, was die Liga zu bieten hat, zumindest aktuell. Terodde auch als Ballabschirmer und Verteiler überragend, Cordoba inzwischen auf viel besserem Nivau, Drexler ganz stark heute, Mere eine Bank. Macht richtig Spaß dem FC zuzusehen. Nach Fürth nun wieder ein starker Auftritt. Wenn wir diese Form konservieren können, sieht es sehr gut aus, zumal ja die Verletzten in der Rückrunde wohl wieder zurückkommen. Ich jedenfalls bin sehr zufrieden mit dem was der FC die letzten Spiele auf die Wiese gebracht hat.....

Die Tore 1 & 2 fielen aber in HZ1; meine Kritik bezog sich i.w. auf HZ2 (ich fand den FC da auch schon vor der Verletzung von Koziello alles andere als souverän). Wir hatten eindeutig die besseren Einzelspieler auf dem Platz. Da kann man sich doch nicht plötzlich einfach so die Butter vom Brot nehmen lassen. Ich bin ja auch kein Freund von diesen „hätte, wenn & aber“-Szenarien, aber wenn Drexler nicht postwendend nach dem Anschlusstreffer zum 3:1 trifft, geht der FC nicht als Sieger vom Platz... selbst nach dem 3:1 konnte man sich heute noch nicht wirklich entspannen... solche Spielsituationen sollte man mit dieser Mannschaft besser bewältigen können...

Novesia

Anzahl der Beiträge : 736
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Jahn Regensburg - 1. FC Köln, der 16. Spieltag

Beitrag von Ninefingers am Fr 07 Dez 2018, 22:26

Novesia schrieb:

Die Tore 1 & 2 fielen aber in HZ1; meine Kritik bezog sich i.w. auf HZ2 (ich fand den FC da auch schon vor der Verletzung von Koziello alles andere als souverän). Wir hatten eindeutig die besseren Einzelspieler auf dem Platz. Da kann man sich doch nicht plötzlich einfach so die Butter vom Brot nehmen lassen. Ich bin ja auch kein Freund von diesen „hätte, wenn & aber“-Szenarien, aber wenn Drexler nicht postwendend nach dem Anschlusstreffer zum 3:1 trifft, geht der FC nicht als Sieger vom Platz... selbst nach dem 3:1 konnte man sich heute noch nicht wirklich entspannen... solche Spielsituationen sollte man mit dieser Mannschaft besser bewältigen können...


Alles richtig, aber Du musst dir auch vorhalten lassen, dass du äusserst ungern lobst und ziemlich fix beim kritisieren bist. Was allerdings auch ziemlich menschlich ist. Dabei gab's heute auch ne Menge zum loben bei einem giftigen Gegner, der wenige Zweitligapflaumen in seinem Kader hat.

Dass wir uns immer wieder abschnittsweise hinten reindrängen lassen, ist leider ne FC-Krankheit, die so schnell wohl nicht zu heilen ist. Was sich aber deutlich gebessert hat in den letzten Spielen. Vor wenigen Spieltagen hätten wir dieses Spiel wohl nicht gewonnen, so mein Eindruck.
avatar
Ninefingers

Anzahl der Beiträge : 141
Anmeldedatum : 31.01.16
Ort : Königsdorf

Nach oben Nach unten

Re: Jahn Regensburg - 1. FC Köln, der 16. Spieltag

Beitrag von Novesia am Fr 07 Dez 2018, 23:14

Tinefingers schrieb:Alles richtig, aber Du musst dir auch vorhalten lassen, dass du äusserst ungern lobst und ziemlich fix beim kritisieren bist. Was allerdings auch ziemlich menschlich ist. Dabei gab's heute auch ne Menge zum loben bei einem giftigen Gegner, der wenige Zweitligapflaumen in seinem Kader hat.

Dass wir uns immer wieder abschnittsweise hinten reindrängen lassen, ist leider ne FC-Krankheit, die so schnell wohl nicht zu heilen ist. Was sich aber deutlich gebessert hat in den letzten Spielen. Vor wenigen Spieltagen hätten wir dieses Spiel wohl nicht gewonnen, so mein Eindruck.

Vielleicht kam mein Beitrag in der Tat negativer rüber als er gemeint war... gerade weil der FC phasenweise richtig gut gespielt hat, und man auch gut sehen konnte, dass der FC den Ball gut (und direkt) laufen lassen kann, fand ich die Leistung in HZ2 nicht mehr so ansprechend. Spätestens nach dem 3:1 muss der FC das Spiel endgültig "auslaufen" lassen... da muss man vorne keine riskanten Zuspiele mehr versuchen... Kann der Anfang da während des Spiels nicht auch mal die Mannschaft bzw. die Spielweise "beruhigen"?

Trotz der nicht mehr so souveränen 2. Halbzeit konnte Regensburg den FC aber auch kämpferisch nicht wirklich unterkriegen. Man lässt sich in der Tat nicht mehr allzu sehr von der ganzen Zweitligahektik beeindrucken...

Novesia

Anzahl der Beiträge : 736
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Jahn Regensburg - 1. FC Köln, der 16. Spieltag

Beitrag von bodensee57 am Fr 07 Dez 2018, 23:35

Bei 2 Gegentoren hatten wir Glück das der Schiri die Tore nicht gegeben hat

bodensee57

Anzahl der Beiträge : 544
Anmeldedatum : 01.02.16
Alter : 61

Nach oben Nach unten

Re: Jahn Regensburg - 1. FC Köln, der 16. Spieltag

Beitrag von GeißbockAusBW am Fr 07 Dez 2018, 23:50

Sehr gutes Offensivspiel von uns in HZ 1, in HZ 2 war der Jahn sehr tapfer kämpfend, unterm Strich ein nach Großchancen klar verdienter Sieg, wenn auch Schiribedingt 1 Tor zu hoch. Ich bin sehr zufrieden mit den Leistungen, insbesondere in HZ 1 war das eindeutig erstligareif!

Vor einigen Wochen habe ich mir einen Stück mehr Barca gewünscht, das haben wir die letzten Spiele geschafft!

Ich mache mir schon etwas Sorgen wegen der Treterei und den heftigen Fouls, das sah ja einige Male äusserst unschön aus.

GeißbockAusBW

Anzahl der Beiträge : 277
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Jahn Regensburg - 1. FC Köln, der 16. Spieltag

Beitrag von Ninefingers am Sa 08 Dez 2018, 00:06

Vor allem, da Koziello mehr als würdig unseren Kölschen Jung Höger vertreten hat. Da denkt man, er hat's drauf, du bist du Zukunft, du hast es verstanden, der Sky Kommentator gerät auch noch ins Schwärmen (den ich übrigens ganz witzig fand, als wäre er im Wohnzimmer unter Kumpels und nicht im Live-TV)...und dann sowas.

Uns gehen die 6er aus. Lehmann muss ja nu wirklich nicht mehr sein, bei aller Liebe.

ps: die Rechsverteidigerposition wird wohl für immer unser Schwachpunkt sein. Wo der Schmitz teilweise hingepasst hat! Ich hab mir mal sagen lassen, Linksverteidiger seien so rar wie Einhörner?

pps: Ich fand heut fast alle gut, ausser Schmittttz, Horn und Öczan. Der ist zu unpräzise und manchmal zu unbedarft. Dabei mag ich den! Geht mit Timo zum selben Barbier, so scheint's. LAV Horn bleibt ein uneingelöstes Versprechen...ich hätte ja den Handwerker nie verliehen...wehe der ist für immer weg!
avatar
Ninefingers

Anzahl der Beiträge : 141
Anmeldedatum : 31.01.16
Ort : Königsdorf

Nach oben Nach unten

Re: Jahn Regensburg - 1. FC Köln, der 16. Spieltag

Beitrag von GeißbockAusBW am Sa 08 Dez 2018, 00:19

Ja Schmittz Passspiel war heute ein Kapitel für sich .... unbedingt hervorheben muss man natürlich Drexler, schon letzte Woche megaklasse, heute noch besser, davor allerdings einige Wochen schwächster Startspieler.

Kozi finde ich immer toll, wenn er mal spielen darf, echt ne bittere Szene dann.

GeißbockAusBW

Anzahl der Beiträge : 277
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Jahn Regensburg - 1. FC Köln, der 16. Spieltag

Beitrag von Frankilein66 am Sa 08 Dez 2018, 09:03

Als die Regensburger gemerkt haben, dass sie dem FC spielerisch nicht beikommen können, haben sie es mit übergroßer Härte versucht. Der FC ist dadurch aus dem Rhythmus gekommen, auch weil der junge Schiedsrichter nicht rechtzeitig genug durchgegriffen hat. Das kann auch einer Spitzenmannschaft mal passieren. Es gab ein paar brenzlige Situationen zu überstehen. Bei den nicht gegebenen Toren hatte der FC kein Glück, die waren schlicht irregulär, das hat der Schiri gut gesehen, besonders das Handspiel in einer unübersichtlichen Situation.
Herausheben möchte ich nochmal Freddy Sörensen, der nach seiner Einwechslung mit positiver Körpersprache und gutem Kopfballspiel bewiesen hat, dass es in der Mannschaft stimmt. Er hatte gedanklich schon mit dem FC abgeschlossen, war weit weg vom Team, hängt sich jetzt aber voll rein, wenn er gebraucht wird, ist heute leider nicht selbstverständlich.
avatar
Frankilein66

Anzahl der Beiträge : 1201
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Jahn Regensburg - 1. FC Köln, der 16. Spieltag

Beitrag von JoeCool am Sa 08 Dez 2018, 09:49

Frankilein66 schrieb:Als die Regensburger gemerkt haben, dass sie dem FC spielerisch nicht beikommen können, haben sie es mit übergroßer Härte versucht. Der FC ist dadurch aus dem Rhythmus gekommen, auch weil der junge Schiedsrichter nicht rechtzeitig genug durchgegriffen hat. Das kann auch einer Spitzenmannschaft mal passieren. Es gab ein paar brenzlige Situationen zu überstehen. Bei den nicht gegebenen Toren hatte der FC kein Glück, die waren schlicht irregulär, das hat der Schiri gut gesehen, besonders das Handspiel in einer unübersichtlichen Situation.
Herausheben möchte ich nochmal Freddy Sörensen, der nach seiner Einwechslung mit positiver Körpersprache und gutem Kopfballspiel bewiesen hat, dass es in der Mannschaft stimmt. Er hatte gedanklich schon mit dem FC abgeschlossen, war weit weg vom Team, hängt sich jetzt aber voll rein, wenn er gebraucht wird, ist heute leider nicht selbstverständlich.

Was leider nicht anders zu erwarten war. Wenn man es spielerisch nicht kann, versucht man es mit Härte. Der FC hat aber im Gegensatz zu manch anderen Spielen gestern gut dagegen gehalten. Der Knackpunkt war schon, dass Koziello raus musste. Ich werfe Anfang da vor, dass er Lehmann und nicht Hauptmann gebracht hat. Später ging auch noch Terodde für Sörensen. Wie kann man da noch Entlastung erwarten?

Die Mannschaft scheint aber nun auch verstanden zu haben, dass sie 90 Minuten dagegen halten muss. Wenn sie das macht, sind wir kaum zu schlagen. Das erste Tor fand ich gestern extraklasse. So etwas kannst du nicht verteidigen. Wie T-Rod dann nach dem letzten Schubser das Dingen dann reinchipt, war schon super.

Hoffen wir mal, dass bei Vince das Innenband nicht ganz kaputt ist. Der Kerl tut mir schon Leid. Erst die Schulter und jetzt das. Er hat wirklich ein gutes Spiel gemacht.

Ich freue mich jetzt auf die letzten beiden Spiele vor der Winterpause. Hoffentlich sind Schaub und Hector dann wieder dabei. J. Horn kann ich nicht mehr ertragen. So ein Alibifußballer. Hat der defensiv überhaupt einen Zweikampf gewonnen? Egal, ich traue der Mannschaft noch sechs Punkte zu. Dann gehen wir auch als Tabellenführer in die Pause. Wink
avatar
JoeCool

Anzahl der Beiträge : 2298
Anmeldedatum : 27.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Jahn Regensburg - 1. FC Köln, der 16. Spieltag

Beitrag von FC-real observer c.g.s. am Sa 08 Dez 2018, 11:14

JoeCool schrieb:
Frankilein66 schrieb:Als die Regensburger gemerkt haben, dass sie dem FC spielerisch nicht beikommen können, haben sie es mit übergroßer Härte versucht. Der FC ist dadurch aus dem Rhythmus gekommen, auch weil der junge Schiedsrichter nicht rechtzeitig genug durchgegriffen hat. Das kann auch einer Spitzenmannschaft mal passieren. Es gab ein paar brenzlige Situationen zu überstehen. Bei den nicht gegebenen Toren hatte der FC kein Glück, die waren schlicht irregulär, das hat der Schiri gut gesehen, besonders das Handspiel in einer unübersichtlichen Situation.
Herausheben möchte ich nochmal Freddy Sörensen, der nach seiner Einwechslung mit positiver Körpersprache und gutem Kopfballspiel bewiesen hat, dass es in der Mannschaft stimmt. Er hatte gedanklich schon mit dem FC abgeschlossen, war weit weg vom Team, hängt sich jetzt aber voll rein, wenn er gebraucht wird, ist heute leider nicht selbstverständlich.

Was leider nicht anders zu erwarten war. Wenn man es spielerisch nicht kann, versucht man es mit Härte. Der FC hat aber im Gegensatz zu manch anderen Spielen gestern gut dagegen gehalten. Der Knackpunkt war schon, dass Koziello raus musste. Ich werfe Anfang da vor, dass er Lehmann und nicht Hauptmann gebracht hat. Später ging auch noch Terodde für Sörensen. Wie kann man da noch Entlastung erwarten?

Die Mannschaft scheint aber nun auch verstanden zu haben, dass sie 90 Minuten dagegen halten muss. Wenn sie das macht, sind wir kaum zu schlagen. Das erste Tor fand ich gestern extraklasse. So etwas kannst du nicht verteidigen. Wie T-Rod dann nach dem letzten Schubser das Dingen dann reinchipt, war schon super.

Hoffen wir mal, dass bei Vince das Innenband nicht ganz kaputt ist. Der Kerl tut mir schon Leid. Erst die Schulter und jetzt das. Er hat wirklich ein gutes Spiel gemacht.

Ich freue mich jetzt auf die letzten beiden Spiele vor der Winterpause. Hoffentlich sind Schaub und Hector dann wieder dabei. Horn kann ich nicht mehr ertragen. So ein Alibifußballer. Hat der defensiv überhaupt einen Zweikampf gewonnen?J. Egal, ich traue der Mannschaft noch sechs Punkte zu. Dann gehen wir auch als Tabellenführer in die Pause. Wink


...wundere mich schon seit Monaten, weshalb scheinbar niemandem sonst hier auffällt, dass mit J. HORN ein Spieler mitwirkt, der defensiv beständig an der Grenze zum Totalausfall wandelt und offensiv oft schon vom Atem eines Gegenspielers in Bodenlage gebracht wird sowie zudem mit seinem nervösen und oftmals hilflosen Umherirren im Raum Trainer und Mitspieler gleichermaßen auf die Palme treiben müßte.

Bezüglich dieses JS-Transfers hat man sich offenbar beim FC gewaltig vertan (ich ursprünglich wg. eines zu kurzen VFL-Eindrucks eingeschlossen), was baldigst korrigiert werden sollte. Über die gravierenden Defizite seiner Spielweise können auch SKY-Schwadroneure (... 'Spieler mit unheimlich viel Potential' u.ä. Phantasien) und ab und zu ein paar gelungene Flanken nicht hinwegtäuschen.

Wie DREXLER (m.E. stärkster FC-Auftritt bisher) & KOZIELLO dagegen auch unter massivem gegnerischen Druck imstande sind, knifflige Spielsituationen technisch sauber aufzulösen, ist schon beeindruckend.
Drexler hatte allerdings auch m.E. viel Nachholbedarf an Qualitäts-Nachweis aus den ersten 10-12 Spielen.

SCHAUB habe ich gestern gar nicht vermißt. Es wurde -in HZ1- viel zielführender (und mit Ausnahme von Özcan) weniger 'verspielt' als gewöhnlich gespielt. Die beiden Tore in HZ1 standen schon für Extra-Klasse.

Die Auflösungserscheinungen im MF in HZ2 sollten allerdings einer angeblich spielerisch weit überlegenen Mannschaft nie und nimmer regelmäßig passieren, wenn Gegner 'mit Schaum vor dem Mund' agieren; das stimmt mich mittlerweile bedenklich, wenn Mannschaft und Trainer offensichtlich Lösungen für solche Situationen fehlen oder beständig verlorengehen.

solong,

FC-real observer c.g.s.

Anzahl der Beiträge : 298
Anmeldedatum : 31.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Jahn Regensburg - 1. FC Köln, der 16. Spieltag

Beitrag von Ingolstädter am Sa 08 Dez 2018, 12:41

Obwohl wir ja an sich einen Lauf haben, kommt die Winterpause schon gelegen, wenn ich unser Lazarett derzeit betrachte. Vielleicht kommt ja gegen Bochum der eine oder andere zurück. Insbesondere im Mittelfeld sieht es nach dem Ausfall von Kociello schon eng aus. Der Junge hat gestern sein bestes Spiel gemacht. Gut, dass auf unsere Torgewehre Verlass ist. Bei gegnerischen Standards brannte es in unserem 16er oft lichterloh, obwohl Mere da einen guten Job verrichtet hat. Für Lehmann scheint die Zeit gekommen zu sein. Klar hat er keine Spielpraxis, doch mit seiner Erfahrung könnte man schon mehr erwarten. Ruhe brachte er keinesfalls in unsere Aktionen. Dennoch, Respekt für diese Leistung, auch wenn gerade in Halbzeit 2 nicht alles souverän aussah, da hat Novesia natürlich nicht unrecht.
avatar
Ingolstädter

Anzahl der Beiträge : 1279
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Jahn Regensburg - 1. FC Köln, der 16. Spieltag

Beitrag von efra49 am Sa 08 Dez 2018, 14:13

@ Blonder Engel: nach meiner Erinnerung lässt Özcan vor dem Gegentor den Ball unter dem Fuß durchrutschen, vielleicht dabei von Koziello gestört. Will nicht drauf rumreiten.

Der zeitweilige Kontrollverlust in HZ 2 war ärgerlich und hätte auch in die Hose gehen können. Gegen so eine Treterei sind auch frühe GK eine Hypothek - da war zB. die von Horn mehr als dämlich.
Bei den aberkannten Toren der Regensburger war das 1. auf jeden Fall klar absichtliches Handspiel, beim 2. wars eher gleiche Höhe. Da hat der Schiri nicht so viel falsch gemacht, eher bei der Foulbeurteilung.

efra49

Anzahl der Beiträge : 378
Anmeldedatum : 31.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Jahn Regensburg - 1. FC Köln, der 16. Spieltag

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten