SV Sandhausen gegen 1. FC Köln - 6. Spieltag

Seite 3 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

Re: SV Sandhausen gegen 1. FC Köln - 6. Spieltag

Beitrag von Zimbo am Fr 21 Sep 2018, 22:37

Nur mal zur Erinnerung: Gestern vor einem Jahr spielte der FC gegen Arsenal London, heute gegen Sandhausen. Kann man sich einen Abstieg brutaler vor Augen führen? Ich bin immer noch fassungslos ob der Entwicklung.

Zimbo

Anzahl der Beiträge : 625
Anmeldedatum : 26.01.16

Nach oben Nach unten

Re: SV Sandhausen gegen 1. FC Köln - 6. Spieltag

Beitrag von hennefbock am Fr 21 Sep 2018, 23:43

Es gibt kaum etwas langweiligeres als hier die Post´s gewisser Leute zu lesen, die bei jedem, aber auch wirklich jeden Spiel etwas zum Meckern finden und unseren geliebten (Howie lässt grüßen!!)Verein niedermachen! Wenn Euch der Fussball nicht gefällt, guckt euch doch Damen-Rugby oder Hallen-Halma an. Vielleicht habt ihr da mehr Spaß!
Was erwartet ihr eigentlich am sechsten Spieltag von einer neuformierten Mannschaft unter einem neuen Trainer mit einem neuen System???? Heute gab´s drei Punkte!!! Mund abputzen und weiter!! Glaubt wirklich einer von diesen Profi- Miesmachern, daß sein Gemähre irgendeinen Effekt auslöst? Wenn die Mannschaft am 18.,19. oder 20. Spieltag immer noch nicht mit dem System zurecht kommt, dann, und nur dann könnt ihr die Trainerfrage stellen! Vorher solltet ihr vielleicht versuchen, euren Spatzenhirnen einen Blow up zu gönnen, um dann mit mehr Substanz zu meckern!

hennefbock

Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 01.02.16
Alter : 72
Ort : Hennef

Nach oben Nach unten

Re: SV Sandhausen gegen 1. FC Köln - 6. Spieltag

Beitrag von Ballermann am Sa 22 Sep 2018, 00:12

wenn der gegner tief steht und mit mann und maus verteidigt, dann ist es auch schwer mit systemfußball zum erfolg zu kommen. die langen ballstaffetten und dann das ewige quergeschiebe, da braucht man eben die nötige geduld um sich dann zu belohnen. in sandhausen ist es auch nicht leicht, da wird einem nichts geschenkt. wohl dem der aus einem ruhigen mittelfeld, mit schöner spieleröffnung aus der abwehr heraus, so geil das spiel gestalten kann. wie die außen reinflanken und die abschlüsse erfolgen, das ist schon beeindruckend. sehr schön herausgespielter sieg vom fc. 2 verstärkungen im sommer und wir rocken auch die erste liga. darauf kann man eben aufbauen und es läuft ja auch schön rund, wo endlich alle im system sind. den hector brauchen wir so gesehen auch nicht unbedingt, wenn et ehnmohl löövv!
avatar
Ballermann

Anzahl der Beiträge : 338
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: SV Sandhausen gegen 1. FC Köln - 6. Spieltag

Beitrag von Uan am Sa 22 Sep 2018, 00:17

hennefbock schrieb:Es gibt kaum etwas langweiligeres als hier die Post´s gewisser Leute zu lesen, die bei jedem, aber auch wirklich jeden Spiel etwas zum Meckern finden und unseren geliebten (Howie lässt grüßen!!)Verein niedermachen! Wenn Euch der Fussball nicht gefällt, guckt euch doch Damen-Rugby oder Hallen-Halma an. Vielleicht habt ihr da mehr Spaß!
Was erwartet ihr eigentlich am sechsten Spieltag von einer neuformierten Mannschaft unter einem neuen Trainer mit einem neuen System???? Heute gab´s drei Punkte!!! Mund abputzen und weiter!! Glaubt wirklich einer von diesen Profi- Miesmachern, daß sein Gemähre irgendeinen  Effekt auslöst? Wenn die Mannschaft am 18.,19. oder 20. Spieltag immer noch nicht mit dem System zurecht kommt, dann, und nur dann könnt ihr die Trainerfrage stellen! Vorher solltet ihr vielleicht versuchen, euren Spatzenhirnen einen Blow up zu gönnen, um dann mit mehr Substanz zu meckern!
Ich bin da aber sowas von bei Dir...
avatar
Uan

Anzahl der Beiträge : 658
Anmeldedatum : 31.01.16

Nach oben Nach unten

Re: SV Sandhausen gegen 1. FC Köln - 6. Spieltag

Beitrag von Totaalvoetbal am Sa 22 Sep 2018, 07:01

Gestern haben wir gesehen, dass die Mannschaft die Kritik über das schlechte Defensivverhalten angenommen hat. Markus Anfang hat die Balance etwas zugunsten einer stabileren Abwehr verschoben. Der Erfolg (oder die Anpassung) war m.E. klar erkennbar.
Die Mannschaft war in der ersten HZ, für mich etwas überraschend, sehr nervös (vielleicht sogar verunsichert). In der Tat war Sandhausen zwar nicht spielbestimmend, sah aber etwas geschmeidiger aus. Der FC erspielte sich keine wirkliche Torchance, das 0:1 fiel dann etwas überraschend. Eine klasse Leistung war es trotzdem, sowohl von Guirassy (mit etwas Glück, als ihm der Abpraller wieder in den Lauf springt) als auch der Ballannahme und dem Torabschluss von Schaub.

In der zweiten Hälfte war schon mehr vom offensiven FC der letzten Wochen zu sehen, trotz allem immer noch mit gebremstem Schaum. Und ein schönes 2:0 nach einem Standard, der einstudiert schien (gab's letzte Saison kaum). Der gegnerische Torwart wird sicher ein nettes Wörtchen mit seinem Mitspieler gewechselt haben, der den kurzen Pfosten sichern sollte (und sich selbst auch).

Das Hauptziel war gestern, neben den drei Punkten, die Bude hinten mal sauber zu halten und etwas mehr Selbstverständnis und Routine in der Abwehrarbeit zu erzeugen. Das ist in Ansätzen gelungen, aber immer noch ausbaufähig. Das sich Markus Anfang dabei mit wechselnden Verteidigern der erwarteten Spielweise des jeweiligen Gegners anpasst, vereinfacht die Sache nicht gerade. Für Peter Stöger z.B. war personelle Stabilität im Defensivbereich nahezu eine heilige Kuh.

Der HSV hat in Sandhausen (nach zwei gravierenden Torwartfehlern) 3:0 gewonnen, dabei von einer frühen Führung profitiert und das Spiel in der zweiten Hälfte auslaufen lassen. Liest sich in der Kicker-Analyse auch nicht besser, einschließlich der Spieldaten.

Ansonsten bin ich da gedanklich bei Hennefbock, wenn mir auch nicht die gleiche drastische Wortwahl aus der Tastatur fließen würde Very Happy

Noch was zu Zimbo: Ja, wir waren vor einem Jahr in London im Emirates. Ich habe aber in den sechs EL-Spielen, von denen ich fünf im Stadion sehen konnte, maximal drei gute Halbzeiten gesehen (1. HZ bei Arsenal, 2. HZ zuhause gegen Belgrad trotz unglücklicher Niederlage, 2. HZ zuhause gegen Borrisov). In der Erinnerung bleibt viel Folklore , aber wenig Fussball. Selbst der Heimsieg gegen Arsenal war unverdient und glücklich mit einem geschenkten Elfer.
Es war schön in Europa, aber der jetzigen Mannschaft (und den Managern/Trainern) den maß- und scheinbar ziellosen Absturz vorzuwerfen, trifft die Sache nur im Ansatz. Es kann wohl niemand ernsthaft den Vorwurf erheben, beim FC wäre nicht der Wille zur Veränderung da. Mehr Änderung zwischen der letzten und der jetzigen Saison geht wohl kaum. Das dies nicht reibungslos abläuft, muss man dabei m.E. auch mal mit etwas Geduld ertragen.

Falls wir aufsteigen (was möglich, aber nicht selbstverständlich ist) muss der Kader natürlich verstärkt werden. Aber sollten wir dieses Problem nicht dann angehen, wenn es sich akut stellt?

Einigen Kritikern hier im Forum scheint es nach der letzten Katastrophensaison wohl auch darum zugehen, nicht frühzeitig genug auf die "eklatanten, strukturellen und nicht mehr zu behebenden Defizite in der Spielweise mit diesem vollkommen überteuerten Kader" hinzuweisen. Man will ja nicht schon wieder zu spät das "sinkende Schiff erkannt haben". (rein küchenpsychologisch betrachtet )

In dem Sinne - Come on, EffZeh!
avatar
Totaalvoetbal

Anzahl der Beiträge : 250
Anmeldedatum : 31.01.16
Alter : 59
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: SV Sandhausen gegen 1. FC Köln - 6. Spieltag

Beitrag von plissken am Sa 22 Sep 2018, 09:06

Novesia schrieb:Lieber plissken, Queiros, Meré und J. Horn wurden letzte Saison auch „perspektivisch“ geholt. Wo das hingeführt hat, durften wir heute Abend erleben... nach Sandhausen.

Und das mit Koziello verstehe ich auch nicht... Du meinst, der ist so gut, dass Anfang ihn schon mal für die 1. Liga schont???

Koziello hatte in der Vorbereitung (familiäre) Probleme und Nachholbedarf. Ich bin davon überzeugt, dass er noch kommt, obwohl er vermutlich in der etwas körperloseren ersten Buli besser funktioniert.


Lustig auch der Vergleich mit Heintz... 100 Bundesligaspiele vs. Sobiech und Czichos, die noch nie Bundesliga gespielt haben bzw. sich da nicht durchsetzen konnten. Ich glaube nicht, dass Heintz ein herausragender IV ist, aber dieser Vergleich hinkt.

Naja, 100 Buli-Spiele beim FC, nicht wahr?


Den meisten unserer Spieler fehlt jegliche Ruhe am Ball. Nicht gerade die beste Voraussetzung für Ballbesitzfussball.


Ach was, Novesia, Mere und Horn haben uns nicht nach Sandhausen geführt, sondern allein die Tatsache, dass man es versäumt hat, entweder für Modeste adäquaten Ersatz zu holen oder das System zu ändern und hierfür spielstarke und torgefährliche Mittelfeldspieler zu holen.
Koziello hatte in der Vorbereitung (familiäre) Probleme und Nachholbedarf. Ich bin davon überzeugt, dass er noch kommt, obwohl er vermutlich in der etwas körperloseren ersten Buli besser funktioniert. Naja, Heintzi 100 Buli-Spiele beim FC, nicht wahr?


Dein Denken ist zu eingefahren, zu fokussiert auf den Ballbesitzfußball spanischer Prägung wie Du ihn täglich vor Ort bewundern kannst. Dazu ist die Mannschaft sicher nicht so fähig. Aber wir haben spielstarke und torgefährliche Spieler hinzubekommen (Schaub, Drexler) und perspektivisch technisch und spielerisch beschlagene Spieler (Koziello, Mere, Öczan) zu integrieren. Guirassy ist jung und entwicklungsfähig und dürfte mit zunehmender Spielpraxis noch deutlich zulegen. Bei Cordoba muss man abwarten, ob er es schafft sein vorhandene überragende Physis und Explosivität auch in entsprechend effizienten Fußball umzusetzen - kann man Zweifel haben.

Horn mag noch unruhig am Ball gewesen sein - das ist aber vermutlich zum Großteil einem flatternden Nervenkostüm geschuldet, das er sich durch die katastrophale letzte Saison erarbeitet hat. Sehe ihn technisch durchaus gut und weiterhin entwicklungsfähig. Bei den beiden RV muss man abwarten. Hector ist internationale Klasse, die Ruhe selbst am Ball, mit hervorragender Übersicht, super Stellungsspiel und Zweikampfstärke und gutes Kopfballspiel.

Was wir brauchen und was Anfang der Mannschaft beibringen muss, ist ein vernünftige Balance zwischen Offensive und Defensive. Gestern war erstmal Defensive nach der Klatsche gegen Paderborn angesagt, auch um der Mannschaft zu zeigen: Ihr könnt zu Null spielen. Ich gehe davon aus, dass es gegen Ingolstadt schon wieder offensiver wird.

Insgesamt also alles noch am Entstehen, aber ganz weit weg von Panikmache. Wir haben eine entwicklungsfähige Truppe und Geld genug, im Aufstiegsfalle nochmal an den entscheidenden Stellen nachzubessern.
avatar
plissken

Anzahl der Beiträge : 735
Anmeldedatum : 31.01.16

Nach oben Nach unten

Re: SV Sandhausen gegen 1. FC Köln - 6. Spieltag

Beitrag von potomac am Sa 22 Sep 2018, 09:47

pilssken - das liest sich wirklich gut, du hast mein Wochenende gerettet. Die demoralisierenden Beiträge vom blonden Engel haben mich fast in den Selbstmord getrieben Wink
avatar
potomac

Anzahl der Beiträge : 577
Anmeldedatum : 29.01.16
Alter : 58
Ort : zurzeit Kiew/Ukraine

Nach oben Nach unten

Re: SV Sandhausen gegen 1. FC Köln - 6. Spieltag

Beitrag von efra49 am Sa 22 Sep 2018, 11:23

Am Ende war das ein ungefährdeter Pflichtsieg ohne Glanz (abgesehen vom wunderbaren Schaub-Tor). Aber nach dem 3:5 mit viel Spektakel fand ich es auch sehr wohltuend. Sandhausen wehrte sich bis zum 0:1 erfolgreich, gewann fast jeden Zweikampf und provozierte beim FC Fehlpässe in Serie. Echte Torchancen entwickelten sich diesmal nicht daraus, auch weil Sandhausen nach vorn doch recht limitiert ist. Nach der Halbzeitpause mit der Führung im Rücken beruhigte sich der FC und es war auf einmal ein anderes Spiel.
Ich bin zufrieden.

efra49

Anzahl der Beiträge : 357
Anmeldedatum : 31.01.16

Nach oben Nach unten

Re: SV Sandhausen gegen 1. FC Köln - 6. Spieltag

Beitrag von JoeCool am Sa 22 Sep 2018, 14:43

Zufrieden bin ich mit den drei Punkten und damit, dass der FC zu null gespielt hat. Die Sicherung des eigenen Tores hat besser funktioniert, aber nicht gut und es war ein verdienter Arbeitssieg.

So ein Spiel ist ok, gerade nach dem Spiel gegen Paderborn, mehr aber auch nicht. Das gestrige Spiel kann doch nicht der Anspruch der Spieler und der Trainer sein.
Trotz Berücksichtigung aller Voraussetzungen fand ich es gestern erschreckend wie fußballerisch limitiert das war: Ballannahmen, Fehlpässe, wenig Bewegung. Wenn das mit dem Aufstieg klappen soll, muss dauerhaft aber deutlich mehr kommen.
avatar
JoeCool

Anzahl der Beiträge : 2168
Anmeldedatum : 27.01.16

Nach oben Nach unten

Re: SV Sandhausen gegen 1. FC Köln - 6. Spieltag

Beitrag von Novesia am Sa 22 Sep 2018, 15:21

@ plissken: Für Panikmache sehe ich auch keinen Grund. Ich gehe davon aus, dass sowohl der Effzeh als auch der HSV (ungefährdet) aufsteigen werden. Nur was das Entwicklungspotential unserer Spieler betrifft bin ich der Meinung, dass Deine Einschätzung viel zu optimistisch ist.

Meré verfügt über eine gute Technik (spanische Schule) ist aber viel zu langsam. Bei Horn sagst Du ja selber, dass er ein Kopfproblem hat, und am Ende des Tages ist es egal, ob der Spieler nicht funktioniert, weil er technisch oder mental zu schwach ist. Bei Schmitz und Bader muss man natürlich noch abwarten, aber auch Koziello scheint mir kein eindeutiger Fall zu sein. Ja, er hatte familiäre Probleme im Sommer, aber das kann unmöglich der Grund sein, warum er immer noch kein Stammspieler ist, wenn er denn so gut wäre, wie Du ihn immer sehen möchtest. Auch bei Özcan überwiegen mittlerweile ganz klar die Zweifel. Wann soll denn der Knoten platzen, wenn nicht jetzt in Liga 2?

Wir werden aufsteigen, weil wir die besten Zweitligaspieler haben. Eine klare Marschroute auch für den Fall des Aufstiegs sehe ich aber noch nicht...

PS: Selbst beim FC wäre Heintz nicht auf 100 BL-Spiele gekommen, wenn er für die erste Liga zu schwach wären.

Novesia

Anzahl der Beiträge : 692
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: SV Sandhausen gegen 1. FC Köln - 6. Spieltag

Beitrag von Kölnsturm am Sa 22 Sep 2018, 16:15

Wenn ich so manchen Beitrag lese frage ich mich warum wir nicht gleich eine champiosleaguefähige Mannschaft an den Start bringen. Die könnten sich dann schon mal ein paar Jahre einspielen. Denn Championsleague ist doch eigentlich unser aller Anspruch oder?



avatar
Kölnsturm

Anzahl der Beiträge : 544
Anmeldedatum : 01.02.16

Nach oben Nach unten

Re: SV Sandhausen gegen 1. FC Köln - 6. Spieltag

Beitrag von Frankilein66 am Sa 22 Sep 2018, 16:35

Auch nach den Samstagsspielen ist der FC Tabellenführer. Und einige Spieler und die Mannschaft insgesamt hat noch Steigerungspotenzial. Eine komfortablere Situation kann es zu diesem Zeitpunkt der Saison doch gar nicht geben!
avatar
Frankilein66

Anzahl der Beiträge : 1149
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: SV Sandhausen gegen 1. FC Köln - 6. Spieltag

Beitrag von potomac am Sa 22 Sep 2018, 16:38

Entwicklung ist das Zauberwort!

Für Spieler, System und Trainerteam. Sogar für Hoffenheim und Leipzig ging es nicht ohne Entwicklung. Und wenn wir aufsteigen, dann muss nicht zwangsläufig die Aufstiegsmannschaft die Erstligamannschaft sein.

Ja Zimbo, ich weiß, wir waren schon mal weiter ...
avatar
potomac

Anzahl der Beiträge : 577
Anmeldedatum : 29.01.16
Alter : 58
Ort : zurzeit Kiew/Ukraine

Nach oben Nach unten

Re: SV Sandhausen gegen 1. FC Köln - 6. Spieltag

Beitrag von JoeCool am Sa 22 Sep 2018, 16:41

Bälle stoppen, Pässe zum Mitspieler bringen und sich auf dem Platz anbieten sind Vorsaussetzungen für die Champions-League?
avatar
JoeCool

Anzahl der Beiträge : 2168
Anmeldedatum : 27.01.16

Nach oben Nach unten

Re: SV Sandhausen gegen 1. FC Köln - 6. Spieltag

Beitrag von potomac am Sa 22 Sep 2018, 16:45

Naja Frankilein, Fürth und/oder der HSV werden uns am Sonntag von der Tabellenspitze verdrängen, trotzdem stehen wir ganz gut in der Tabelle, alles in Schlagweite und die Saison ist noch jung.
avatar
potomac

Anzahl der Beiträge : 577
Anmeldedatum : 29.01.16
Alter : 58
Ort : zurzeit Kiew/Ukraine

Nach oben Nach unten

Re: SV Sandhausen gegen 1. FC Köln - 6. Spieltag

Beitrag von potomac am Sa 22 Sep 2018, 16:48

JoeCool schrieb:Bälle stoppen, Pässe zum Mitspieler bringen und sich auf dem Platz anbieten sind Vorsaussetzungen für die Champions-League?

Wir machen immer den Fehler, die Momentaufnahme in die Zukunft zu übertragen. Ich glaube, dass wir trotz guter Punkteausbeute die Versagersaison immer noch in den Köpfen und Knochen haben. So manche Fehler sind irgendwie mental begründet, die Sicherheit wird wachsen, wenn wir uns keine Negativserie gönnen.
avatar
potomac

Anzahl der Beiträge : 577
Anmeldedatum : 29.01.16
Alter : 58
Ort : zurzeit Kiew/Ukraine

Nach oben Nach unten

Re: SV Sandhausen gegen 1. FC Köln - 6. Spieltag

Beitrag von derblondeengel am Sa 22 Sep 2018, 17:23

potomac schrieb:
JoeCool schrieb:Bälle stoppen, Pässe zum Mitspieler bringen und sich auf dem Platz anbieten sind Vorsaussetzungen für die Champions-League?

Wir machen immer den Fehler, die Momentaufnahme in die Zukunft zu übertragen. Ich glaube, dass wir trotz guter Punkteausbeute die Versagersaison immer noch in den Köpfen und Knochen haben. So manche Fehler sind irgendwie mental begründet, die Sicherheit wird wachsen, wenn wir uns keine Negativserie gönnen.

Die Technik ist aber der Knackpunkt im 4-1-4-1! Und auch in den Jahren davor war beim EffZeh nur in ganz seltenen Fällen ein Spieler in der Lage den Ball, ohne das er zwei-drei Meter verspringt, anzunehmen und entsprechend zu verarbeiten.

Ich zitiere mal aus Wikipedia zu dem System:

Das 4-1-4-1-System wurde vom spanischen Nationaltrainer Luis Aragonés während der Qualifikation zur Europameisterschaft 2008 eingeführt. Es kann als eine noch offensivere Form des 4-2-3-1 bezeichnet werden. Dabei agieren vier offensive Mittelfeldspieler hinter einem einzelnen Stürmer. Durch schnelle Positionswechsel verleihen sie dem Spiel eine hohe Dynamik. Im Laufe der spanischen EM-Qualifikation erspielten sich Andrés Iniesta, Xavi, Cesc Fàbregas und David Silva den Ruf als Die fantastischen Vier (spanisch Los Cuatro Fantásticos). Marcos Senna war dabei der defensive Mittelfeldspieler. Auch im Finale kamen diese fünf zum Einsatz und wurden Europameister. Die Mannschaft glich die Risiken der offensiveren Aufstellung dabei durch eine enorme Ballsicherheit und hohen Anteil am Ballbesitz aus

Und überhaupt spielt fast kein anderer Verein in Europa dieses System, aber unsere Trainer-Koryphäe setzt es hier bei dem Fahrstuhl-Verein mit dem großen Risiko des Scheiterns ein. Gestern wurde das Spiel nur dank zweier individueller Leistungen gewonnen, ansonsten war das Spiel des EffZeh gegen einen absolut limitierten Gegner erschreckend schwach. Spielen wir so wie in der ersten Halbzeit gegen Schalke im Pokal, gehen wir mit einem 0:4 in die Pause und verlieren am Ende 0:6.

So ich mach dann mal ne längere Pause hier, ich Spatzenhirn möchte ja keinem Jubelperser die Laune versauen, so wie in der letzten Saison wo ich mir auch ständig Nettigkeiten anhören durfte weil ich von Anfang an davor gewarnt habe das wir Absteigen würden, wenn Stöger nicht schleunigst gegen einen anderen Trainer ausgetauscht werden würde. Das Ende der Geschichte ist bekannt, inklusive Stögers Geständnis das er ausgebrannt war, was dann zu meinem Cassandra Rufen "Stöger hat Flasche leer" gepasst...

Was ich davon halte das Anfang wie Stöger seine Lieblinge - hier aus Kiel mitgebrachte Spieler - für Sakrosant hält und dafür Spieler mit Zukunft und Perspektive für die erste Liga auf der Bank versauern lässt, und wieder andere Positionsfremd einsetzt, sage ich hier besser nicht. Könnte zu Irritierungen führen. Wenn in der Winterpause Koziello und Merè die Düse machen komme ich auf jeden Fall nicht mehr aus dem Kotzen raus...
avatar
derblondeengel

Anzahl der Beiträge : 1019
Anmeldedatum : 26.01.16
Alter : 50
Ort : Troisdorf

Nach oben Nach unten

Re: SV Sandhausen gegen 1. FC Köln - 6. Spieltag

Beitrag von potomac am Sa 22 Sep 2018, 17:58

Mann Engelein, du kannst aber auch überhaupt keinen Gegenwind vertragen. Nur weil ein paar Leute weniger deutlich kritisieren sind wir doch keine Jubelperser. Das Schicksal Anfangs ist mir wurscht, ich sehe seinen Systemfußball als großes Risiko. Trotzdem sind wir im Soll, das muss man anerkennen und es kann ja noch besser werden, ...also "Glas halbvoll" bei mir.
avatar
potomac

Anzahl der Beiträge : 577
Anmeldedatum : 29.01.16
Alter : 58
Ort : zurzeit Kiew/Ukraine

Nach oben Nach unten

Re: SV Sandhausen gegen 1. FC Köln - 6. Spieltag

Beitrag von bodensee57 am Sa 22 Sep 2018, 18:09

Hallo Leute
Von ballsicherheit war nach dem 3:5 in der Vorwoche nichts zu sehen. Die Nerven der Spieler wie auch der Fans ziemlich angespannt
Trotzdem 2:0 gewonnen - das war natürlich positiv
Ob die richtigen Spieler spielen darüber lässt sich natürlich immer streiten
Wenn ich Buli schaue ärgert es mich noch immer dass ich überhaupt sandhausen schauen muss
(Arroganz-anfall)
Gruß vom Bodensee

bodensee57

Anzahl der Beiträge : 495
Anmeldedatum : 01.02.16
Alter : 60

Nach oben Nach unten

Re: SV Sandhausen gegen 1. FC Köln - 6. Spieltag

Beitrag von Novesia am Sa 22 Sep 2018, 19:14

@ derblondeengel: Anfang hat mit diesem System in Kiel Erfolg gehabt. Und die hatten auch keine Iniestas & Co.

@ potomac: Das mit den Problemen im mentalen Bereich sind doch alles nur faule Ausreden. Der Saisonstart hätte punktemässig kaum besser ausfallen können; da kann eine Mannschaft nach der ersten Niederlage doch nicht gleich schon wieder das Nervenflattern kriegen...

Novesia

Anzahl der Beiträge : 692
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: SV Sandhausen gegen 1. FC Köln - 6. Spieltag

Beitrag von Ballermann am Sa 22 Sep 2018, 19:37

ich werfe da mal eine clemens passquote von 35% ein, gekoppelt mit schwachen zweikampfwerten, da sieht es dann nicht rosig aus. wenn wir nicht mal einen ball über 8 stationen in ruhe in die gegnerische hälfte bringen, dann stimmt etwas nicht. wir waren ja zeitweise 17 minuten quasi nur in der eigenen hälfte. im gesammten spiel 8 torschüsse, in sandhausen? gehts noch, das sieht man jetzt schon seit den vorbereitungsspielen wie schwach die mannschaft spielt, da kann man ruhig mal darüber nachdenken und nicht immer diejenigen, die hier die offensichtlichen schwächen des spielaufbaus ansprechen, heruntermachen, jeder ist hier froh über die punkte, aber bedenken über das wie ubd die perspektiven sind angebracht.
avatar
Ballermann

Anzahl der Beiträge : 338
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: SV Sandhausen gegen 1. FC Köln - 6. Spieltag

Beitrag von potomac am Sa 22 Sep 2018, 20:23

Jetzt macht aber mal 'nen Punkt, Ballermann! Sag mal, wo liest du denn hier was von "runtermachen"? Mein Gott, unterschiedliche Menschen haben unterschiedliche Ansichten, ist Deutschland denn überhaupt nicht mehr in der Lage zu diskutieren?

Keiner wurde beleidigt und niemand in die Ecke gestellt, sogar der Graf nicht, was sollen die Empfindlichkeiten? Schreibt Beiträge mit eurer Meinung und gut ist, diese Beleidigtuerrei ist ja herzerweichend, man traut sich ja kaum noch anderer Meinung zu sein, weil dann direkt wieder einer seine "Auszeit" nimmt.

Deutschland lerne wieder diskutieren, bitte! Leute lernt wieder andere Meinungen zu akzeptieren und dramatisiert nicht alles. Es ist nicht alles schwarz oder weiß und die eigene Meinung muss auch nicht immer die richtige Meinung sein.

Schaut auf meine Signatur und versteht!
avatar
potomac

Anzahl der Beiträge : 577
Anmeldedatum : 29.01.16
Alter : 58
Ort : zurzeit Kiew/Ukraine

Nach oben Nach unten

Re: SV Sandhausen gegen 1. FC Köln - 6. Spieltag

Beitrag von Uan am Sa 22 Sep 2018, 20:35

derblondeengel schrieb:...

So ich mach dann mal ne längere Pause hier, ich Spatzenhirn möchte ja keinem Jubelperser die Laune versauen, so wie in der letzten Saison wo ich mir auch ständig Nettigkeiten anhören durfte weil ich von Anfang an davor gewarnt habe das wir Absteigen würden, wenn Stöger nicht schleunigst gegen einen anderen Trainer ausgetauscht werden würde. Das Ende der Geschichte ist bekannt, inklusive Stögers Geständnis das er ausgebrannt war, was dann zu meinem Cassandra Rufen "Stöger hat Flasche leer" gepasst...

Dafür, dass Du in Armeestiefeln und behendem Schritt durchs Unterholz trampelst und Dir die eventuell herumstehende Zehen eventuell anders denkender oder keineswegs ausschließlich pessimistisch in die Zukunft blickender Forumskollegen völlig egal sind, erscheinst Du ziemlich dünnhäutig, wenn jemand das mal auf den Punkt bringt.

Und die Kollegen, die Deine Sicht nicht uneingeschränkt teilen gleich als Jubelperser zu bezeichnen, empfinde ganz offensichtlich nicht nur ich als ziemlich frech.

Überleg mal, wo der Begriff Jubelperser herkommt... Ich glaube nicht, dass diese Kollegen (von wem auch immer) zum Jubeln verpflichtet worden sind...

Mitnichten betrachten die Kollegen alles durch wohlduftenden rosa Badeschaum, sondern sie sind sehr wohl in der Lage, die aktuelle Situation realistisch zu beurteilen. Ein Blick, der Dir verstellt scheint. Sie sehen nämlich im Gegensatz zu Deiner Einschätzung , dass durchaus Entwicklungen stattfinden. Zwar klemmts noch an der einen oder anderen Stelle und wir müssen auch den einen oder anderen ungewollten Zwischenhalt einlegen, aber die grobe Richtung, in die der Zug aktuell fährt, ist doch die richtige - oder? Denn wenn wir Ende der Saison direkt aufsteigen wollen, müssen wir bekanntermassen Erster oder Zweiter sein. Und zwar erst nach dem 34.sten Spieltag! Ein Blick auf die Tabelle zeigt mir, heute, am 22.09.2018 umd 20:00Uhr: Wir sind Tabellenerster.
Also kann gar nicht alles so beschi.... sein, wie Du es darstellst. Das keineswegs alles Gold ist, was glänzt, wissen alle. Aber wenn man nur in der Shyce wühlt, dann findet man auch nur Shyce. Wenn man dann genug in der Shyce gewühlt hat dann hat man sie halt überall - und sie trübt offensichtlich den Blick für die durchaus positiven Dinge.
avatar
Uan

Anzahl der Beiträge : 658
Anmeldedatum : 31.01.16

Nach oben Nach unten

Re: SV Sandhausen gegen 1. FC Köln - 6. Spieltag

Beitrag von Novesia am Sa 22 Sep 2018, 21:35

Ballermann schrieb:ich werfe da mal eine clemens passquote von  35% ein, gekoppelt mit schwachen zweikampfwerten, da sieht es dann nicht rosig aus. wenn wir nicht mal einen ball über 8 stationen in ruhe in die gegnerische hälfte bringen, dann stimmt etwas nicht. wir waren ja zeitweise 17 minuten quasi nur in der eigenen hälfte. im gesammten spiel 8 torschüsse, in sandhausen? gehts noch, das sieht man jetzt schon seit den vorbereitungsspielen wie schwach die mannschaft spielt, da kann man ruhig mal darüber nachdenken und nicht immer diejenigen, die hier die offensichtlichen schwächen des spielaufbaus ansprechen, heruntermachen, jeder ist hier froh über die punkte, aber bedenken über das wie ubd die perspektiven sind angebracht.

Es gibt halt viele, die im wesentlichen nur das Ergebnis und die Tabelle interessiert. Das sind dann meistens auch die, die sich darüber wundern, dass der Effzeh in der übernächsten Saison schon wieder absteigt. Wenn sich unsere Spielkultur im Laufe der Saison nicht noch deutlich steigern sollte (ich frage mich nur wie und mit wem), wird unsere Rückkehr in die erste Liga mal wieder nur ein kurzes Gastspiel sein.

Novesia

Anzahl der Beiträge : 692
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: SV Sandhausen gegen 1. FC Köln - 6. Spieltag

Beitrag von Totaalvoetbal am So 23 Sep 2018, 06:27

potomac schrieb:Jetzt macht aber mal 'nen Punkt, Ballermann! Sag mal, wo liest du denn hier was von "runtermachen"? Mein Gott, unterschiedliche Menschen haben unterschiedliche Ansichten, ist Deutschland denn überhaupt nicht mehr in der Lage zu diskutieren?

Keiner wurde beleidigt und niemand in die Ecke gestellt, sogar der Graf nicht, was sollen die Empfindlichkeiten? Schreibt Beiträge mit eurer Meinung und gut ist, diese Beleidigtuerrei ist ja herzerweichend, man traut sich ja kaum noch anderer Meinung zu sein, weil dann direkt wieder einer seine "Auszeit" nimmt.

Deutschland lerne wieder diskutieren, bitte! Leute lernt wieder andere Meinungen zu akzeptieren und dramatisiert nicht alles. Es ist nicht alles schwarz oder weiß und die eigene Meinung muss auch nicht immer die richtige  Meinung sein.

Schaut auf meine Signatur und versteht!

Danke dafür!
avatar
Totaalvoetbal

Anzahl der Beiträge : 250
Anmeldedatum : 31.01.16
Alter : 59
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: SV Sandhausen gegen 1. FC Köln - 6. Spieltag

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten